Der Omnia-Backofen

Der Omnia ist das großartigste Kochgerät seit es Wohnmobile gibt!!

Gleich nach dem Vorkoster, ist der Omnia Backofen, mein liebster Freund in meiner mobilen Küche ;). Ich benutze ihn wirklich oft, manchmal sogar zwei bis dreimal am Tag: Brot backen, Kuchen backen, Auflauf machen. Hier beschreibe ich, wie der clevere Omnia Ofen genau funktioniert!

In Deutschland ist der Omnia-Backofen beim Campingbedarf oder hier erhältlich.

Omnia http://www.kochen-und-backen-im-wohnmobil.de

Was mache ich mit dem Omnia?

Fast alles, was ich in einem fest installierten Ofen auch backe: Kuchen, Brot, Aufläufe, Quiche, Baiser, Frühstücksbrötchen aufbacken, Blätterteig, Kekse…

Alle meine Rezepte für den Omnia Backofen findet Ihr hier (LINK).

Funktion:

Der Omnia besteht aus 3 Teilen: 1 schwarzen Stahlring, 1 Form aus Aluminium und einem Deckel. Der untere Ring kommt direkt auf die Gasflamme bzw. Herdplatte. Die Form ist ähnlich einer Guglhupfform. Dort wird der Teig hineingefüllt und dann auf den unteren, schwarzen Ring gesetzt. Dieser schafft den Abstand zwischen Flamme und Backform und verhindert somit zu große Unterhitze. Gekrönt wird das Ganze durch den roten Deckel!

Durch das Loch im unteren und mittleren Ring steigt die Wärme empor, stößt oben an den Deckel und wird von diesem nach unten auf den Teig / Auflauf geleitet. Somit entsteht Oberhitze! Genial!!!Omnia http://www.kochen-und-backen-im-wohnmobil.de

Anwendung:

Wenn der Teig eingefüllt ist und der Deckel sitzt, heize ich den Omnia für 2 Minuten auf höchster Flamme an und stelle dann auf die kleinste Flamme.

Meine Faustregel für Rührkuchen und Brotteig: Backzeit von 60 Minuten auf kleinster Flamme. Ein Hefeteig für Kuchen braucht meist 1/3 weniger Zeit.

Aufläufe brauchen je nach Inhalt 20 bis 30 Minuten. Die genauen Angaben findet Ihr immer auch in meinen Rezepten.

 Über den Gasverbrauch braucht ihr euch keine Gedanken zu machen! Auf kleinster Flamme verbraucht der Gasherd sehr wenig.

Das Aufbackgitter für den Omnia Camping Backofen

Dieses Gitter passt perfekt in die Backform und bringt die Frühstücksbrötchen in eine etwas höhere Position sodass sie von oben heißere Luft abbekommen aber auch die Backform nicht mehr berühren, denn dort verbrennen sie am schnellsten. Außerdem kann die warme Luft unter den Brötchen noch besser zirkulieren und so erzielt Ihr ein perfektes Ergebnis. Das Gitter eignet sich nicht nur zum Aufbacken von Brötchen, Brotscheiben und Co. sondern auch zum Backen von Kleingebäck wie Muffins oder Keksen und ersetzt so die zusammengeknüllte Alufolie, die manche mobile Köche unter Ihrem Gargut benutzen. Ganz nebenbei verwende ich es auch als Kuchengitter zum Auskühlen von frisch gebackenem Brot, Kuchen und Waffeln. Sehr praktisch 🙂 ! Bestellen könnt Ihr das Aufbackgitter hier: LINK.

Die Silikonform für den Omnia Camping Backofen

Seit Kurzem ist sie wieder auf dem Markt: die passende Silikonform für den Omnia Backofen im gleichen Rot wie der der Deckel. Ich verwende sie vor allem für meine Laugenbrötchen (Link), da Lauge und Aluminium sich nicht vertragen. Praktisch ist die Silikonform auch bei Aufläufen mit viel Käse oder bei Eierspeisen wie die Tortilla Española (Link), da sie sich einfach reiniegen lässt als die Backform. Bestellen könnt Ihr die Original-Silikonform von Omnia direkt hier (Link).

Silikonform Omnia kochen-und-backen-im-wohnmobil.de

Habt Ihr noch Fragen zum Omnia? Oder neue Ideen? Was Ihr damit schon gezaubert habt? Schreibt mir in den Kommentaren!

Eure Doreen

58 Gedanken zu „Der Omnia-Backofen“

  1. Liebe Doreen
    Sooo gut, bin ich auf deinen Blog gestossen! Habe mir gleich zum Geburtstag einen Omnia gewünscht und gestern erhalten. Das Lasagnerezept tönt sehr spannend, ich kann kaum warten, das neue Gerät auszuprobieren.
    Wir planen 8 Wochen Schweden und ich wollte es nicht riskieren, obwohl ein schwedisches Produkt, dieses evtl. nicht zu finden. Deine Rezepte werde ich ganz sicher nachkochen.
    Gutes Wochenende
    Herzliche Grüsse aus der Schweiz
    Mariann

    1. Liebste Mariann,
      ich freu mich so sehr darüber, dass Du meinen Blog gefunden hast und mir nun folgst :))) ! Der Omnia ist ein sehr gutes Geschenk, vor allem eines, womit man auch etwas anfangen kann! Viel Köstliches, zum Beispiel ;).
      Ich wünsche Dir viel Freude beim Nachkochen und eine wundervolle Tour in die Heimat des Omnia!
      Sonnige Grüße aus Marokko, Doreen

    1. Hallo Hemann,
      da es keine Verbindung zwischen dem unteren Ring und dem Backraum gibt, würde der Dampf das Gargut gar nicht erreichen. Vielleicht funktioniert das wenn das Mittelteil samt Deckel auf einen mit Wasser gefüllten Topf setzt. Dann steigt der Dampf durch das Loch. Ehrlich gesagt, habe ich aber keine Ahnung, ob das wirklich funktioniert. Schreib mir mal bitte, wenn Du es ausprobiert hast :).
      Liebe Grüße

    2. hee doreen
      🙂
      ob er es sich traut das zu
      probieren
      ?????
      jaja der omnia
      38 euro für den
      und 17,90 euro für die passende silikonform zum reinlegen
      haachja
      60 euro müßte man über haben 🙁
      gruß ronny

        1. leider hab ich die 60 euro noch immer nich übrig
          für das gesamtwerk
          aber die silikonform hatte ich bei amazon gesehen
          möglicherweise hat aber doreen noch andere bezugsadressen
          gruß ronny

        2. Hallo Birte,
          Omnia hat die Silikonform leider wieder vom Markt genommen da sie Temperaturen über 260Grad nicht standgehalten hat. Nach meinen Infos soll 2017 ein neues Model erscheinen.
          Bis dahin, kann ich empfehlen, die Omnia Backform gut einzufetten und eventuell noch mit Mehl oder Semmelbröseln auszusteuen. Das mach ich immer so und alles ˋflutschtˋ problemlos raus 🙂
          Liebe Grüße aus Portugal, Doreen

        3. Hallo Birte, habe mir bei „Berger“ den Omnia mit allem Drum und Dran gekauft, auch mit der Silikonform. Die kostete so ca. 15 €. Ich weiß bloß nicht, was mache ich mit dem Ding??? Kann mir jemand einen heißen Tipp geben??

          1. was du mit dem ding machst ? ? ?
            na was immer du willst 😀 😀 😀
            kannste drin eier kochen oder braten
            kuchen backen
            aufläufe zusammenbrauen
            ach möönsch gugg doch einfach ins kochbuch
            von der doreen ^^
            auf alle fälle
            solltest du das dingens erstmal auspacken
            und die verpackung gleich wegwerfen
            die brauchste nie wieder
            🙂
            gruß ronny

          2. Hallo Elke,
            worauf bezieht sich Deine Frage? Auf den Omnia Ofen oder die Silikonform?
            Für den Ofen findest du hier auf meinem Blog ja unzählige Ideen oder Du folgst dem Vorschlag vom Ronny :). Die Silikonform nutzt Du im Omnia. Viele schwören darauf, da diese wohl besser zu reinigen ist. Ich nutze sie vor allem für meine Laugenbrötchen. Die einen mögen die Silikonform, die anderen nicht. Wenn Du weitere Fragen hast: immer her damit!
            Viele Grüße,
            Doreen

  2. Ich lese sehr oft, dass der Omnia schlecht zu reinigen ist.
    Ich habe selber ein Backtrennmittel zusammengerührt aus 1 Teil Pflanzenöl, 1 Teil Mehl und 1 Teil Palmin soft.

    Alles löst sich superleicht aus dem Omnia und er ist ganz leicht zu reinigen.

    Vielleicht hilft das ja einigen.
    Liebe Grüße vom Segelboot
    Katrin

    1. Hallo Katrin,
      ich habe eigentlich auch gar keine Probleme meine Omnia Form zu reinigen. Klar, bei Ei oder Käseresten muss man sie schon mal einweichen aber ansonsten reicht oft nur auswischen, fertig. Ich fette einfach immer mit Öl oder Margarine, manchmal streue ich die Form noch mit Mehl o.ä. aus. Ich freu mich auf jeden Fall über Deinen Tipp mit dem selbst gemachten Backtrennmittel! Dankeschön!!
      Ich wünsch Dir noch eine traumhafte Segeltour!
      Liebe Grüße aus Portugal, Doreen

    2. dein trennmittel
      werden wir auch ohne omnia ausprobieren
      segelboot ??
      die bella 🙂 is ja ein seehund
      also irgendwie 🙂 🙂
      doch wenn dein boot unter hundert meter lang is
      kricht sie zuwenig auslauf 🙁
      können dir aber koordinaten anbieten für treffen
      die zu bella 🙂 und zu dir/euch passen
      🙂
      nahrungsmitteltransport
      für halbverhungerte segler ohne landgang
      is möglich
      🙂 🙂
      gruß bella 🙂 und ronny

  3. Liebe Doreen,
    Der affiliate Link zum Omnia backofen bei Amazon führt zu einer mobilen Seite die nicht funktioniert. Bitte updaten!
    Beste Grüße,
    Peter

    1. Hallo Peter,
      vielen Dank für den Hinweis! Komischerweise funktioniert der Link bei mir gut, ich habe ihn trotzdem nochmal erneuert.
      Sonnige Grüße aus Portugal,
      Doreen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: