Mohnschnecken aus dem OMNIA Backofen

So lecker. So, so lecker. Ich hatte Mohnschnecken schon ewig nicht mehr. Dann fand ich auf einmal eine Packung Mohnsamen und wusste sofort, was mit denen geschieht! Mohnschnecken!

Saftige Mohnschnecken, im OMNIA Backofen gebacken

Da wir ja letzte Woche Zucchinischnecken hier hatten, passen die Mohnschnecken grad sehr gut. Außerdem hatte ich ein Bild von den frisch gebackenen fluffigen Mohnschnecken auf Instagram in den Stories veröffentlicht und es wurde begeistert nach dem Rezept gefragt. Ich lasse Euch da nur ungern warten.

Saftige Mohnschnecken, wo der Zuckerguss gerade darauf läuft

Hefeteig ist eh mein All Time Favorit und Zimtschnecken gibt es im blauen Kasten immer mal wieder. Oder Brombeerpuddingschnecken. Meine Mohnschnecken habe ich zusätzlich mit Zitrone gepimpt. Denn Zitrone und Mohn harmonieren wunderbar!

Ganz ehrlich, die Mohnschnecken habe ich für mich gebacken. Für den Vorkoster müssten Schnecken am liebesten mit Pudding und Rosinen gefüllt sein (so wie hier). Aber natürlich kostete der Vorkoster von meinen Mohnschnecken. Der kostete sogar ganz schön viel von denen. „Also weißt Du, eigentlich,“ sprach er mit vollem Mund, „mag ich ja gar keinen sauren Kuchen*. Und eigentlich kann ich Mohn zwar essen aber wählen würde ich den nicht. Aber weißt Du…“ schmatzte er bei der 3. Mohnschnecke weiter, „die Mohnschnecken hier haben was. Die sind gut.“ Hätte ich mir auch denken können nachdem die 11 Mohnschnecken grad mal 2 Tage gereicht haben. Und irgendwie hat mich diese Situation einmal mehr an meine Zucchiniröllchen erinnert.

Mohnschnecken, vor dem Aufgehen in der OMNIA Backform mit Silikonform

Dir gefallen meine Rezepte und Du möchtest gerne DANKE sagen? Darüber freue ich mich sehr! Schau unter diesem Link, wie Du mich und meinen Blog unterstützen kannst.

Aber: Ein bessere Nachbackempfehlung gibt es nicht!

*Und noch was! Von wegen „ich mag keinen sauren Kuchen“. Was ist denn bitte mit diesem Zitronenkuchen? Und mit dem hier? Hat er alle inhaliert! Pah!

Saftige Mohnschnecken aus dem OMNIA Backofen

Mohnschnecken

aus dem OMNIA Backofen*

Zutaten
  • 400 g Mehl
  • 1,5 Tütchen Trockenhefe
  • 80 g brauner Zucker
  • 80 g Butter oder Margarine oder 50 ml Öl
  • 170 ml Milch / Pflanzendrink / Wasser
  • Schalenabrieb einer Bio Zitrone

Mohnfüllung

  • 100 g Mohnsamen, ganz oder gemahlen
  • 100 ml Milch oder Pflanzendrink
  • 50 g Zucker
  • Saft einer Zitrone, 1 EL davon für die Guss aufheben

Zuckerguss

  • 40 g Puderzucker
  • 1 Esslöffel Zitronensaft
Zubereitung
  1. Wenn Ihr Butter oder Margarine verwendet, sollte diese Zimmertemperatur haben und weich sein.
  2. Erwärmt die Milch / das Wasser nur handwarm also lauwarm. Auf keinen Fall heißer!
  3. Gebt das Mehl in eine Schüssel und formt eine Mulde. Fügt dort die Hefe und den Zucker hinein. Gießt die warme Flüssigkeit (Milch/Wasser) hinzu. Verrührt in der Mulde alles etwas miteinander.
  4. Gebt nun das Öl oder weiches Fett hinzu und den Zitronenschalenabrieb.
  5. Verrührt alles mit einer Gabel bis es nicht mehr klebt und es mit der Gabel zu schwer wird. Dann ist die richtige Zeit die Hände einzusetzen und so für mindestens 5 Minuten einen geschmeidigen, nicht klebrigen Hefeteig zu kneten. Eventuell müsst Ihr noch ein wenig mehr Flüssigkeit hinzugeben, der Teig sollte lieber etwas feuchter sein als zu trocken! Habt Geduld und nehmt Euch Zeit (Falls Euch langweilig dabei ist, klickt hier zu meinen youtube Kanal). Alles Wissenswerte zu Hefe und Hefeteig habe ich in diesem Beitrag zusammengefasst: KLICK.
  6. Gebt den fertigen Hefeteigkloß zurück in die Schüssel, deckt sie ab und lasst den Teig für 60 Minuten an einem warmen Ort aufgehen.
  7. Währenddessen gebt Ihr die Zutaten für die Mohnfüllung in einen Topf. Kocht alles auf und lasst es dann abkühlen.
  8. Fettet die OMNIA Backform oder verwendet die Silikonform*. Diese mit kaltem Wasser ausspülen.
  9. Ist der Teig aufgegangen, rollt Ihr ihn aus.
  10. Verstreicht die komplette Mohnfüllung auf dem Teig. Lasst dabei am unteren langen Rand 2 cm frei.
  11. Rollt nun den Teig vom oberem langen Rand ein.
  12. Schneidet 11 bis 12 gleich große Mohnschnecken aus der Teigrolle und setzt diese in den OMNIA.
  13. Backt die Schnecken auf kleinster Stufe für 30 Minuten.
  14. Anschließend bereitet Ihr den Zuckerguss zu. Verrührt dafür den feinen Puderzucker mit dem Zitronensaft und verteilt ihn auf den warmen Mohnschnecken.
  15. Lasst den Zuckerguss kurz trocknen. Schon dürft, nein, müsst! Ihr die Mohnschnecken genießen!

Bei uns waren nach 2 Tagen alle Mohnschnecken aufgegessen. Auch am 2. Tag schmeckten sie wunderbar saftig und echt gut!

Eure Doreen

*Affiliate Link: mehr Infos findest Du hier Klick.

Du möchtest kein Rezept mehr verpassen? Folge mir auf Facebook!

2 Gedanken zu „Mohnschnecken aus dem OMNIA Backofen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.