Backtriebmittel: Hefe, Backpulver, Natron

In diesem Beitrag erkläre ich Euch die Unterschiede und wie Ihr die Backtriebmittel am besten im Wohnmobil einsetzt.

Was sind die Besonderheiten? Wann benutze ich welches Backtriebmittel? Wie habt Ihr den besten Erfolg mit einem Hefeteig?

Backtriebmittel
3 Backtriebmittel im Uhrzeigersinn: Backpulver, Natron, Trockenhefe

Es gibt verschiedene Arten von Triebmitteln, die ein Brot oder einen Kuchen aufgehen lassen und so für ein lockeres Ergebnis sorgen.

Backtriebmittel

Ich gebe Euch hier ganz allgemeine Hinweise. Die konkreten Zubereitungsschritte findet Ihr, wie gewohnt, beim jeweiligen Rezept.

Backtriebmittel Trockenhefe

Hefe

Hefe kommt vor allem bei Broten oder süßen Gebäcken mit einem Brotteig zum Einsatz (z.B. Zimtschnecken).

Hefe gibt es als Frischhefe und als Trockenhefe. Frischhefe besitzt eine höhere Triebkraft, muss allerdings kühl gelagert werden und hat eine geringe Haltbarkeit. Aus diesem Grund ist die Trockenhefe (Bild oben) für den Einsatz im Wohnmobil geeigneter.

Frischhefe wird in Deutschland als 42 g Würfel verkauft. Das reicht für 1 kg Mehl.

Trockenhefe gibt es in kleinen Tütchen zu 7 g. Das ist für 1/2 kg Mehl ausreichend. 1 TL Trockenhefe sind etwa 2 g.

Diese sind nur grobe Richtwerte! Bitte haltet Euch an die Angaben im jeweiligen Rezept.

Backtriebmittel
frische Hefe

Kneten, Kneten, Kneten

Hefeteig mit Weizenmehl sollte lange geknetet werden. Bitte nehmt Euch hierfür Zeit. Knetet den Teig mit den Händen 5 bis 10 Minuten. Die Oberfläche soll sich wie ein Babypopo oder ein Ohrläppchen anfühlen. Also ganz zart und weich. Ist der Teig zu trocken, gebt Ihr noch ein wenig Wasser hinzu. Klebt er hingegen noch zu sehr, hilft ein Hauch Mehl. Im Zweifelsfall mag es ein Hefeteig lieber feuchter!

Rosinenzopf
typisches Hefegebäck: Rosinenbrot

Warm oder kalt?

Ein Hefeteig liebt es warm und kuschelig. Deswegen wird Hefe mit lauwarmen Wasser zum Leben erweckt. Dieses Wasser sollte wirklich nur handwarm sein, denn Hefe stirbt ab 40 Grad. So sollte auch ein Hefeteig nie zum Aufgehen hinter die Windschutzscheibe des Wohnmobils gestellt werden! Dort kann es bei direkter Sonneneinstrahlung zu heiß werden! Am besten geht ein Hefeteig an einem warmen, zugfreien Ort auf.


Mit einem Klick findet Ihr hier alle meine Rezept mit Hefe.


Alternativ könnt Ihr einen Hefeteig auch kalt führen. Dann braucht er länger zum Aufgehen. Die Hefemenge wird reduziert und der Teig über Nacht im Kühlschrank aufbewahrt. Am nächsten Morgen sollte er vor der Weiterverarbeitung zuerst Zimmertemperatur annehmen.

Backtriebmittel Backpulver

Backpulver

Backpulver besteht aus 3 Zutaten:

  • Natron
  • Säurungsmittel
  • Trennmittel

Backpulver wird meist für Kuchen und Gebäck eingesetzt. Beachten müsst Ihr eigentlich nur die Dosierung. Bei einer Überdosierung schmeckt der Kuchen sauer bis bitter und die Zähnen haben dann so einen stumpfen Belag. Haltet Euch einfach an die Angaben im Rezept, dann kann nichts schief gehen. 1 TL sind 2 g Backpulver. Ein Tütchen beinhaltet 14 g.

Für ein fluffiges Ergebnis bei Rührteigen gebt das Backpulver mit dem Mehl immer erst ganz zum Schluss zu den restlichen Zutaten. Hebt es nur kurz unter bis kein trockenes Mehl mehr zu sehen ist.

Zitronenkuchen
Zitronenkuchen mit Backpulver

Backpulver im Brotteig

Immer häufiger findet es aber auch in Brotteigen Verwendung. Denn im Gegensatz zur Hefe braucht Backpulver keine Ruhezeit. Es gibt aber auch Menschen, die Hefe nicht vertragen oder den Geschmack einfach nicht mögen. Dann ist Backpulver im Brot eine gute Alternative (z.B. Pizzateig mit Backpulver)

Alle meine Rezepte, in denen ich Backpulver verwende findest Du unter diesem Link!


Weinsteinbackpulver

Weinsteinbackpulver enthält im Gegensatz zu herkömmlichen Backpulver natürliche Weinsäure als Säurungsmittel. In der Wirkungsweise unterscheiden sie sich nicht.


Backtriebmittel Natron

Natron

Natron arbeitet ähnlich wie Backpulver, ist es doch Hauptbestandteil dessen. Es braucht jedoch Säure um einen Teig aufgehen zu lassen. Diese wurde dem Backpulver in Form eines Säurungsmittel schon zugesetzt.

Das bedeutet also, dass Ihr bei der Verwendung mit Natron dem Teig immer ein paar Spritzer Zitronensaft oder Essig beimischen müsst. Wenn ein Rezept allerdings schon Buttermilch, Quark, Joghurt oder Frischkäse enthält, reicht diese Säure aus damit das Natron arbeitet.

Schokokuchen mit Natron als Backtriebmittel
superlockerer Schokokuchen mit Natron

Auch beim Natron solltet Ihr eine Überdosierung vermeiden da es sonst den Geschmack des Backguts beeinträchtigt.

1 TL Natron sind etwa 3 g.

Ein großer Vorteil von Natron ist die internationale Verfügbarkeit, im Gegensatz zu Backpulver.

  • auf englisch heißt es schlicht „soda“
  • auf portugiesisch: „bicarbonata de sodio“
  • auf französisch: „bicarbonate de soude“
  • und auf spanisch: „bicarbonato de soda“

In einer ähnlichen Formulierung findet Ihr es sicher auch in dem Land, wo Ihr Euch gerade befindet.

Tipp: Natron und Backpulver austauschen

Ihr könnt in den Rezepten Backpulver durch Natron und umgekehrt ersetzen. Auf 1 TL Backpulver verwendet Ihr einen 3/4 TL Natron. Also immer etwa 1/4 weniger. Dann an die Zugabe von Säure im Teig denken!

Natron kann noch mehr: Das weiße Pulver dient nicht nur als Triebmittel beim Backen. Es sorgt auch für eine bessere Bekömmlichkeit bei Hülsenfrüchten. Deswegen gebe ich immer eine Messerspietze Natron zum Kochwasser von Kichererbsen, Bohnen und Linsen. Natron sorgt außerdem dafür, dass die grüne Farbe von Spinat, Brokkoli usw. beim Blanchieren und Kochen erhalten bleibt. Außerdem kommt es bei vielen natürlichen Renigungsmitteln im Haushalt zum Einsatz.

Hummus www.kochen-und-backen-im-wohnmobil.de
Hummus wird aus Kichererbsen zubereitet. Diese koche ich vorher mit Natron weich.

Hier findest Du alle meine Rezepte, bei denen ich Natron verwende.

Für mich ganz wichtig: Ich brauche es um Laugengebäck wie meinen Laugenkranz oder meine Laugenbrötchen im Omnia Backofen zu backen. Die Lauge aus Wasser und Natron sorgt für den typischen salzigen Geschmack.

weiche Laugenbrötchen
leckere Laugenbrötchen!

Wie sind Eure Erfahrungen? Welches Backtriebmittel verwendet Ihr am liebsten und warum? Habt Ihr noch Tipps für mich?

Ich freue mich sehr auf Eure Kommentare!

Eure Doreen


Dir gefallen meine Rezepte und Du möchtest gerne DANKE sagen? Darüber freue ich mich sehr! Schau unter diesem Link, wie Du mich und meinen Blog unterstützen kannst.

Dir gefällt, was Du liest und Du möchtest mich unterstützen? Dann verwende diesen Link für Deine nächste Bestellung bei Amazon. Für Dich kostet es nicht mehr und bei mir landen ein paar Euro in der Haushaltskasse.


4 Gedanken zu „Backtriebmittel: Hefe, Backpulver, Natron“

  1. der ronny und das backen
    haaaaach tante doreen
    was soll ich dir bellen
    er strengt sich an
    er bäckt nach deinen rezepten
    oder backt er nach deinen rezepten ?
    seis drum
    was dabei rauskommt is zu 90 prozent
    fürs lagerfeuer
    er is halt kein bäcker
    er is einfach keeiiiiiin bäcker
    da helfen die besten rezepte nix
    doch er versucht es immermal wieder 🙂
    die pancakes
    haben funktioniert
    mit getuntem rezept von dir
    leider haben se es nich bis zum fotoshooting
    geschafft
    sie landeten aufgrund zu geringer akkuladung
    vom knipsedingens
    sofort
    in mir und ihm
    und lass dir von ihm keinen bären aufbinden
    das letzte stück war meins 😀
    🙂
    auch wenn er was anderes behauptet
    der käsetip war zauberhaft von dir 🙂
    danke nochmal dafür
    ansonsten schau mal auf watschabb
    da hat er dir was vorbereitet
    gruß bella 🙂
    und denk dran kommt der wind von ostsüdost
    rieche ich nach zwei tagen wenn du bäckst
    oder backst ?
    und da waren se wieder meine drei probleme 🙁
    ich weiß nich ob du bäckst
    ich weiß nich ob du backst
    und mein ronnyherrchen wird nie bäcker
    😀 😀 😀

    1. der duden sagt, es geht beides. also er bäckt und backt. egal ob fürs lagerfeuer oder nicht ;).
      der herr ronny kann ja nicht alles können, dann gibt es eben käsepancaks:) solange es lecker ist.

  2. Hallo liebe Doreen
    Da hast du dir eine großartige Mühe gemacht.
    Toll erklärt , vielen Dank dafür !

    Herzliche Grüße
    Martina, z. Z. im sommerlichen Schwarzwald unterwegs

    1. Dankeschön liebe Martina!
      Ich freu mich sehr über Deine Worte :). Sehr schön, dass der Sommer nun auch in Deutschland ist!
      Also ebenso sonnige Grüße aus dem Süden vom blauen Kasten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.