Glücksschweinchen aus dem OMNIA Backofen

Ich sag es, wie es ist: Ihr alle, meine Leser, seid schon ein bisschen verrückt! So, so viele Reaktionen gab es auf die Glücksschweinchen als ich sie auf Instagram in der Story zeigte, das war schon echt revolutionär! Deswegen gibt es heute für Dich das Rezept für die süßen Glücksschweinchen aus dem OMNIA Backofen.

7 Glücksschweinchen liegen auf einem blauweiß gemusterten Teller und sind dekoriert mit 5 Kleeblättern

Warum Du die Glückschweinchen backen solltest

Weil sie so süß sind. Weil es Spaß macht aus ein paar ausgestochenen Kreisen und einem Trinkröhrchen Glücksschweinchen entstehen zu lassen. Es ist so einfach. Aber das Wichtigste: Du kannst die Glücksschweinchen jemand schenken, dem Du Glück wünschst. Natürlich ist der Jahreswechsel dafür ein schöner Anlass aber glaube mir, jeder freut sich zu jeder Zeit über diese Glücksschweinchen!

Inspiriert wurde ich zu diesen entzückenden Schweinchen ganz spontan durch „plötzlich camper“. Am 1. Weihnachtstag habe ich sie bei ihr entdeckt und war sofort hin und weg! Jetzt wollte ich unbedingt Glücksschweinchen im OMNIA-Backofen zaubern. Aber ohje, kein Quark im blauen Kasten! Kein Problem, Herausforderung angenommen!

Ich habe ja bereits super Erfahrungen mit Joghurt im Teig gesammelt. (Kleiner Tipp: Wer mein Buch „Backen in der Pfanne“ besitzt, sollte unbedingt mal das Rezept für die Pizzataschen ausprobieren.) Eine andere Möglichkeit wäre ein Hefeteig – funktioniert ebenfalls wunderbar, braucht nur etwas mehr Zeit.

Im OMNIA-Backofen habe ich die Mini-Version der Glücksschweinchen gebacken und finde sie sogar noch süßer als die Großen! Und der Vorteil: Wenn sie so klein sind, kann ich ohne schlechtes Gewissen mehr davon naschen!

Zum Ausstechen brauchst du nur ein Glas mit einem Durchmesser von etwa 5 – 6 cm, passend für den OMNIA Backofen. Für die Nase und Ohren habe ich den Deckel einer PET-Flasche mit einem Durchmesser von 2,5 cm verwendet. Für jedes Schweinchen einen großen und zwei kleine Kreise ausstechen. Einen kleinen Kreis halbieren und als Ohren anlegen. Dann musst du nur noch mit einem Trinkhalm oder Holzstäbchen die Nasenlöcher und Augen formen – und voilà, deine Glücksschweinchen sind fertig zum Backen!

7 Glücksschweinchen auf einem blau weiß gemusterten Teller, eines davon ist zur Hälfte angebissen

Alternativ kannst Du für die Augen und Nasenlöcher auch Pfefferkörner, Pimentkörner und Kümmelkörner verwenden. Kleine Rosinen, Schokotropfen oder Minischokolinsen funktionieren ebenso gut.

Blasse Glücksschweinchen

Zugegeben: die Glücksschweinchen aus dem OMNIA Backofen sind ziemlich blass um die Nase. Aber sie sind trotzdem durchgebacken. Es gibt mehrere Möglichkeiten um die Glücksschweinchen etwas mehr zu bräunen: Wende sie nach für die letzten 10 Minuten Backdauer. Nachteil: dann werden die Nasen und Ohren etwas eingedrückt. Die 2. Möglichkeit ist, die Glücksschweinchen vor dem Backen mit verquirltem Eigelb zu bestreichen, was ich aber nicht so gern mag. Eine 3. Variante wäre die Glücksschweinchen mit Backpapier auf das Aufbackgitter* zu setzen. So kommen sie näher an die Oberhitze. Die Idee hatte eine liebe, OMNIA-erfahrene Leserin.

Die Glückschweinchen habe ich mit Kleeblättern dekoriert, die hier in Portugal gerade direkt vor dem blauen Kasten wachsen. Dazu habe ich mit dem Trinkröhrchen ein kleines Loch neben einem Ohr gestochen und ein Kleeblatt hindurch geschoben. Das ist übrigens Sauerklee und somit essbar und lecker!

Glücksschweinchen für Silvester. Einfach & schnell gemacht. Rezept für den OMNIA Ofen auf dem Blog.
Klicke 2x

Rezept für Glücksschweinchen

aus dem OMNIA Backofen*

für etwa 16 Glücksschweinchen

Zutaten

  • 125 g Joghurt (Natur)
  • 5 Esslöffel Milch
  • 5 Esslöffel Öl
  • 70 g Zucker
  • 1 Tüte Vanillezucker
  • 300 g Mehl
  • 1 Tüte Backpulver
  • 1 Prise Salz

Zubereitung

  • Verrühre zuerst Joghurt, Öl, Milch und die Zucker in einer Schüssel.
  • Gib nun das Mehl, Salz und Backpulver hinzu und verrühre und verknete alles zu einem Teig. Der Teig sollte nicht mehr kleben und gut formbar sein.
  • Jetzt rollst Du den Teig auf etwa 1 cm Dicke aus.
  • Du brauchst zum Austechen für den Kopf ein kleines Glas o.ä. mit einem Durchmesser von 5 – 6 cm. Dieser Durchmesser passt perfekt in die OMNIA Form.
  • Für die Ohren und die Nase nimmst Du einfach den Deckel einer herkömmlichen PET Flasche mit einem Durchmesser von 2,5 cm.
  • Steche nun für jedes Glücksschweinchen einen großen Kreis und 2 kleine Kreise aus.
  • Bestreiche den großen Kreis mit etwas Milch oder Joghurt.
  • Lege einen kleinen Kreis in die Mitte für die Nase. Schneide einen weiteren kleinen Kreis mit einem Messer oder einer Schere mittig durch und lege die Hälften als Schweineohren auf den großen Kreis.
  • Nun drückst Du mit einem Trinkröhren oder Holzstäbchen die Nasenlöcher und die Augen in den Teig.
  • 8 fertige Glücksschweinchen passen in die OMNIA Backform. Backe sie für 15 Minuten auf kleiner Hitze.
  • Du kannst sie ganz frisch und noch ein wenig warm genießen. Sie schmecken aber auch noch am 2. Tag, wenn Du sie zum Jahreswechsel verschenken möchtest. Mit Butter, mit süßem Aufstrich oder einfach so.
in der Mitte von 6 Glücksschweinchen liegen 2 angebrorchene Stücke um die Krume zu zeigen

Wirst Du die Glücksschweinchen backen?

Deine Doreen

WERDE ALS ERSTES über neue Rezepte informiert und verpasse keines! Abonniere jetzt meinen Newsletter:

*Partner Link: mehr Infos findest Du hier.

3 Gedanken zu „Glücksschweinchen aus dem OMNIA Backofen“

  1. hmm für gegen blasse schweineschnäuzchen
    hilft bei der pfeffer-piment-kümmelvariante
    ein wattestäbchen
    darauf kommt dann
    worcestersosse ( am besten “ dresdner art “ )
    und damit die schnäuzchen benetzen
    des gibt denn nen bräunlichen ton 🙂
    ansonsten sind NATÜRLICH schweineschnäuzchen
    ganz oben auf meiner liste
    kicher kicher
    wer mich kennt wird des verstehen
    kicher kicher
    gruß bella 🙂

    von rosinen kann ich schwere nierenschäden bekommen
    deswegen darf ich die nich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert