2 Hände legen gerade Porreescheiben auf die mit grünem Pesto bestrichenen Kürbisscheiben.

Kürbisauflauf aus dem OMNIA Backofen

Dieser Kürbisauflauf aus dem OMNIA Backofen ist die ideale Beilage für jedes Essen. Die Zubereitung geht schnell und erfordert nur ein wenig Schnippelarbeit. Du benötigst keine Gewürze denn hier wird stattdessen grünes Pesto verwendet. Mehr oder weniger Würze erhält der Auflauf je nachdem ob du milden oder pikanten Käse verwendest. Während der Kürbisauflauf im Ofen ist, kannst Du dich um andere Dinge kümmern. Ich empfehle, einfach mal nichts zu tun. Ich habe den Kürbisauflauf entweder pur genossen oder mit Gnocchi aus der Pfanne serviert. Er schmeckt aber auch für sich allein, ohne jegliche Beilage.

Der Kürbisauflauf in der Backform von oben, zur Hälfte zu sehen. Mit Kürbiskernen obendrauf.

So schnell geht der Kürbisauflauf

Für dieses einfache Rezept brauchst Du nur einen Butternut Kürbis und etwas Porree. Schneide den Kürbis in Scheiben und mach das Gleiche mit dem Porree. In Deiner OMNIA Backform legst Du zuerst eine Schicht Kürbisscheiben aus und verfeinerst sie mit etwas Pesto – das bringt super Geschmack! Dann kommt eine Schicht Porreescheiben obendrauf, und zum Schluss streust Du etwas Käse darüber. Wiederhole diese Schichten, bis Dein OMNIA voll ist. Nun muss dieser arbeiten: Lass den Kürbisauflauf zuerst 15 Minuten auf mittlerer Flamme backen und dann nochmal 15 Minuten auf kleiner Flamme. Oder solange bis das Gemüse die für Dich perfekte Konsistenz hat.

Die Auflaufform mit dem Kürbisauflauf steht an der offenen Schiebetür mit einem Silikonteigschaber der von oben gerade in den Auflauf geht.

Du kannst in dem Kürbisauflauf natürlich noch weitere Gemüse verwenden. Bei mir gab es den Auflauf schon zusätzlich mit Zucchini und Süßkartoffel.

Beim Käse bist Du total flexibel: Wähl einfach, was Dir am besten schmeckt. Ich habe im Kürbisauflauf schon Mozzarella, Feta und herkömmlichen geriebenen Käse ausprobiert – alles passt super! Denk dran: Je würziger der Käse, desto mehr Pep bekommt Dein Kürbisauflauf. Und falls Du es vegan magst, kein Problem: Veganer Käse funktioniert auch prima.

Für die Würze im Kürbisauflauf sorgt grünes Pesto. Alternativ kannst Du auch einfach 1 Bund frische Petersilie grob hacken und zusammen mit Olivenöl, 1/2 TL Salz und 2 Knoblauchzehen pürieren.

Die Kürbisscheiben liegen in der OMNIA Backform, eine davon ist schon ist grünem Pesto bestrichen

Kürbiskerne verwerten

Entsorge die Kürbiskerne nicht! Gib sie einfach in ein Schälchen mit etwas Wasser. So kannst Du sie vom restlichen Fruchtfleisch lösen. Wenn sie trocken sind gibst Du in eine Pfanne und röstet sie sanft an. Du brauchst die Schale der Kürbiskerne nicht entfernen. So lecker!

KÜRBISAUFLAUF aus dem OMNIA Backofen. Entsorge die Kürbiskerne nicht!! Warum? Rezept auf meinem Blog
Klicke 2 Mal

Rezept für Kürbisauflauf

aus dem OMNIA Backofen*

Zutaten

  • 1 Butternut Kürbis
  • 1 Lauchstange (Porree
  • 1 Glas grünes Pesto (Alternative s.o.)
  • 200 g Käse

Zubereitung

  • Putze das Gemüse.
  • Den Butternut Kürbis halbierst Du und entfernst die Kerne. (Mein Tipp zur Verwendung der Kürbiskerne liest Du oben.)
  • Schneide die Kürbishälften in 0,5 cm oder weniger dicke Scheiben.
  • Die Porreestange schneidest Du ebenso in Scheiben.
  • Wenn Du Käse am Stück verwendest, reibe ihn am besten.
  • Lege auf den Boden der Backform zuerst Kürsbisscheiben. Bestreiche jede Kürbisscheibe mit etwa 1/2 TL grünem Pesto.
  • Verteile nun eine Lage von den Porreescheiben und bestreue alles mit Käse.
  • Wiederhole diesen Vorgang solange, bis der OMNIA voll ist und/oder Deine Zutaten aufgebraucht sind.
  • Backe den Kürbisauflauf auf deinem Herd für 15 Minuten auf mittlerer Hitze und anschließend für 15 Minuten auf kleiner Hitze.
  • Prüfe, ob das Gemüse die für dich perfekte Konsisitenz hat. Wenn nicht, backe den Kürbisauflauf noch ein paar Minuten länger.
  • Nun kannst Du den Kürbisauflauf direkt so essen oder ihn als Beilage servieren.
Der Kürbisauflauf in der beschichteten OMNIA Backform im Anschnitt von der Seite. Es sind orangene Kürbisschichten im Wechsel mit weißem und gelbem Käse und grünem Pesto zu sehen.

Lass es Dir schmecken!

Deine Doreen

WERDE ALS ERSTES über neue Rezepte informiert und verpasse keines! Abonniere jetzt meinen Newsletter:

*Partner Link: mehr Infos findest Du hier.

5 Gedanken zu „Kürbisauflauf aus dem OMNIA Backofen“

  1. porree hab ich im frost
    pesto naja da wird sich was finden 🙂
    ich mach eine hälfte brokolie
    muß bella nur noch nen kürbis
    jagen
    🙂
    gruß ronny

      1. wie du gesehen hast
        Bella 🙂 macht das schon 🙂
        auf die is eben verlass 🙂
        ja man könnt nu meckern mit ihr
        weil es ja kein butternusskürbis is
        aber hee
        manchmal muß man kompromisse machen
        kicher kicher
        gruß ronny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert