Falafel aus Kichererbsenmehl

Manchmal bin ich eine dumme Nuss. Da kenne und nutze ich schon jahrelang Kichererbsenmehl um z.B. Socca zu zubereiten und komme einfach nicht auf die Idee Falafel aus Kichererbsenmehl zu machen! So gab es vor Kurzem eine dieser HandandieStirnklatsch -Situation. Kennst Du vielleicht?

Falafel aus Kichererbsenmehl auf Spinat auf einem weißen Emailleteller. Darüber habe ich Joghurt in Streifen und mit schwarzem Sesam bestreut.

Da ist es mir also brütendheiß eingefallen. Es wäre doch so easy Falafel aus Kichererbsenmehl zu machen. Ohne das, zugegebenermaßen recht schwere, Pürieren der eingeweichten, rohen Kichererbsen. Mein Pürierer* schafft das, ein Food Processor wäre dafür aber geeigneter. Habe ich aber nicht. Brauche ich jetzt aber auch nicht mehr!

Falafel aus Kichererbsenmehl auf Spinat auf einem weißen Emailleteller.

Kichererbsenmehl ist ja mittlerweile nichts Exotisches mehr. Das hast du doch bestimmt schon im Supermarkt gesehen und nutzt es vielleicht selbst? Als ich 2015 das Rezept für Socca veröffentlicht haben, sah die Kichererbsenmehlwelt noch ein wenig anders aus. Aber seitdem hat sich einiges getan und es gibt Kichererbsenmehl im großen, deutschen Supermarkt oder auch im Drogeriemarkt um die Ecke. Diese sind eh echt gut sortiert, habe ich festgestellt. Falafel aus Kichererbsenmehl sind perfekt für die Wohnmobilküche. Aber auch für zu Hause.

Klicke HIER für Danke sagen: 1€ mit Paypal in meine Kuchenkasse stecken.

Für diese Falafel aus Kichererbsenmehl musst du also nur Kichererbsenmehl mit Gewürzen und heißem Wasser mischen. Die Falafel dann frittieren oder braten und fertig sind sie. Ich findˋs genial!

Gewürze

Solltest du Gewürze wie Kurkuma und Kreuzkümmel nicht haben, kannst du sie auch einfach durch eine fertige Currygewürzmischung austauschen. Genauso ist es möglich, den schwarzen Sesam durch hellen auszutauschen oder ihn zur Not auch wegzulassen.

Falafel aus Kichererbsenmehl. 1 Falafel ist angebissen.
Falafel aus Kichererbsenmehl

Falafel aus Kichererbsenmehl

Zutaten
  • 220 g Kichererbsenmehl*
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Teelöffel schwarzer Sesam
  • 1/2 Teelöffel Kreuzkümmel (Cumin)
  • 1/2 Teelöffel Kurkuma
  • 1/2 Teelöffel Paprikapulver (süß oder scharf)
  • 220 ml heißes Wasser
Zubereitung
  • Hacke die Zwiebel und den Knoblauch ganz klein.
  • Gib beides zusammen mit dem Kichererbsenmehl und den Gewürzen in eine Schüssel.
  • Bringe das Wasser zum Kochen und gieße etwa die Hälfte zu den Zutaten.
  • Rühre die Masse gut um (klappt am besten mit einer Gabel) und gib dabei nach und nach etwas Wasser hinzu. Füge nicht alles Wasser auf einmal hinzu denn Kichererbsenmehle nehmen unterschiedlich viel Wasser auf. Zum Schluss sollte ein kloßähnlicher Teig entstehen.
  • Lasse die Falafelmasse für circa 10 Minuten quellen.
  • Befeuchte Deine Hände mit Wasser oder Öl und forme aus der Masse 12 – 20 Falafel. Ich finde sie kleiner besser.
  • Frittieren: Du kannst die Falafel nun in einem kleinen Topf mit Öl für 3 Minuten frittieren. (Tipp: Das Öl ist heiß genug wenn an einem Holzstab im Öl kleine Bläschen aufsteigen. Das sind ca. 180 Grad.)
  • Braten: Oder Du gibst etwas Öl in eine Pfanne und brätst die Falafel aus Kichererbsenmehl rundherum goldenbraun an. Gib zwischen dem Wenden immer wieder einen Deckel auf die Pfanne damit die Falafel nicht zu sehr austrocknen. Am Anfang sind sie noch recht weich, werden dann aber fester.
Falafel aus Kichererbsenmehl auf Spinat auf einem weißen Emailleteller. Darüber habe ich Joghurt in Streifen und mit schwarzem Sesam bestreut.

So schnell habe ich noch nie Falafel gemacht und bin äußerst begeistert! Da Falafel immer etwas trocken sind, reiche am besten ein Dip dazu. Klassisch ist ein Joghurt-Minze-Dip. Super sind die Falafel aus Kichererbsenmehl auch in einer Salatbowl. Ich habe sie einfach auf Spinat gesetzt, mit Tzaziki und Sesam.

Deine Doreen

*Partner Link: mehr Infos findest Du hier Klick.

4 Gedanken zu „Falafel aus Kichererbsenmehl“

  1. Bei den vielen tollen Ideen und Querverweisen weiß ich oft nicht wo ich anfangen soll. Hört sich sehr lecker an. Werde zu erst die Falafel und den Humus testen. 😊

  2. ööhm
    nööööö
    kennen wir nich
    aber mein oller findet auf die weise
    immer seine lesebrille
    muahahaha
    muahahahahaha
    gruß bella 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert