Brombeertarte mit Pudding aus dem OMNIA Backofen

Brombeertarte… Naja, das ist hier eigentlich keine ˋfeine Tarteˋ sondern eher eine rustikale. Dann heißt so ein Kuchen bei den Franzosen wohl eher Galette, glaube ich. Da kommt es nicht so ganz auf eine hübsche Teigverzierung an. Einfach ein Mürbeteig mit leckerer Füllung ohne Tü Tü und Chi Chi.

OMNIA Rezept: Einfache Brombeertarte mit Pudding

Meine Füllung besteht aus frisch gepflückten Brombeeren auf leckerem Vanillepudding. Die Brombeeren hatte ich grad am Morgen direkt vor der Schiebetür des blauen Kastens gesammelt und dann sofort diese Brombeertarte gezaubert… ein Traum!

OMNIA Rezept: Einfache Brombeertarte mit Pudding

Ich habe es mir hier wieder besonders einfach gemacht und einen fertigen Mürbeteig aus der  Kühlung verwendet. Während dieser im OMNIA vorbäckt, bereite ich den Pudding und die Brombeerfüllung zu. 
Wenn Ihr den Mürbeteig selber machen möchtet, könnt Ihr das nach diesem Rezept tun KLICK.

Viel mehr war dann auch nicht zu tun außer warten, dass endlich Kaffeezeit ist.

Backpapier

Wie auch bei meiner Erdbeertarte habe ich hier wieder Backpapier verwendet. Schneidet ein Stück Backpapier auf die Größe der OMNIA Backform zu. Wenn Ihr das Backpapier nass macht und zusammenknüllt, lässt es sich problemlos in die Form legen.

OMNIA Rezept: Einfache Brombeertarte mit Pudding

Also noch einmal: fertiger Mürbeteig plus Pudding und Brombeeren ergeben zusammen diese köstlich knusprige Brombeertarte aus dem OMNIA. Auf geht’s an’s Backen!

Brombeertarte mit Pudding

aus dem OMNIA Backofen*

Zutaten
  • 1 Rolle Mürbeteig aus dem Kühlregal

Für den Pudding:

Für die Brombeerfüllung:

  • 200 g Brombeeren
  • 1 EL Stärke
  • 1 EL Zucker
Zubereitung
  1. Macht ein passendes Stück Backpapier nass, wringt es aus. Legt das feuchte, entknüllte Backpapier mittig auf die Backform, schneidet über dem Kamin kreuzweise ein Loch und drückt das Papier nach unten. Schneidet dann das überstehende Backpapier mit einer Schere ab.
  2. Genauso verfahrt Ihr mit dem fertigen Mürbeteig. Entrollt ihn und legt ihn mit dem Papier nach oben auf die Form. Zieht das Papier ab und schneidet ein Kreuz über den Kamin.
  3. Drückt den Teig in die Backform und formt einen geraden Rand.
  4. Backt den Mürbeteig für 20 Minuten auf nicht ganz kleiner Hitze.
  5. Während der Backzeit bereitet Ihr den Pudding zu. Verrührt dafür alle Zutaten in einem Topf klümpchenfrei. Kocht alles unter Rühren auf bis es beginnt einzudicken und nehmt den Topf nun vom Herd.
  6. Vermischt die Brombeeren mit der Stärke und dem Zucker.
  7. Nach der Backzeit verstreicht Ihr den Pudding auf dem Teig. Gebt anschließend behutsam die Brombeermischung darauf.
  8. Backt nun die Brombeertarte für weitere 20 Minuten auf nicht ganz kleiner Hitze.
  9. Nach dem Backen lasst Ihr die Brombeertarte auskühlen. Am Rand des Backpapiers könnt ihr die Tarte ganz leicht herausheben.
OMNIA Rezept: Einfache Brombeertarte mit Pudding

Die Brombeertarte mit Pudding ist schnell gemacht. Ich liebe diese Kombination aus knusprigem Teig mit einer cremigen und fruchtigen Füllung!

Eure Doreen

OMNIA Rezept: Einfache Brombeertarte mit Pudding

Du möchtest kein Rezept mehr verpassen? Folge mir auf Facebook!

*Affiliate Link: mehr Infos findest Du hier Klick.

2 Gedanken zu „Brombeertarte mit Pudding aus dem OMNIA Backofen“

  1. ob nu tartelette
    oder palette
    oooooder eben galette
    sieht sehr
    galant aus
    deine brombeerleckerrei
    mit nem schönen tee dazu schick ich denn bella in die pampa zum grasen
    naja bella nennt das nunmal grasen
    wenn sie tut was sie tut
    kicher kicher
    duhuuuu doreeheeeen ? ?
    wenn wir schon sündigen
    kannsch denn bissele schlagsahne drauf haben ?
    gruß ronny und bella 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.