Ich halte ein Stück Bananenbrot in der Hand.

Bananenbrot mit Zimtswirl aus dem OMNIA Backofen

Wenn du bisher skeptisch gegenüber Bananenbrot warst, dann ist jetzt die perfekte Gelegenheit, mein Bananenbrot mit Zimtswirl zu probieren! Dieses Bananenbrot ist wirklich einzigartig. Es ist saftiger, kuchiger und bananiger als alles, was du bisher gekannt hast. Aber das ist noch nicht alles. Es hat nicht nur knusprige Zimtstreusel auf der Oberfläche, sondern auch einen verlockenden Zimtstrudel im Teig, der an köstliche Zimtschnecken erinnert.

Das Bananenbrot als Kuchenring auf einem blau weiß gemusterten Teller, ist zu etwas mehr als der Hälfte zu sehen. 3 Kuchenstücke stehen ein wenig mach links heraus. Von oben fotografiert.

Wie gewohnt ist die Zubereitung vom Bananenbrot kinderleicht

Du benötigst lediglich eine Schüssel und den OMNIA Backofen, und schon kann es losgehen. Zerdrücke die Bananen, mische das Bananenmus mit den flüssigen Zutaten und hebe dann die trockenen Zutaten unter. Fülle eine Hälfte des Teigs in die OMNIA Form, mische Zimt und Zucker, verteile sie auf dem Teig und bedecke alles mit dem restlichen Teig. Kreiere einen verlockenden Zimtstrudel im Inneren des Brotteigs. Zum Schluss mische alle Zutaten für die Streusel, gibst sie oben auf das Bananenbrot und ab in den Ofen damit.

Während der Backzeit möchte man am liebsten nicht aus der Nähe des Ofens weichen. Der verführerische Zimtduft erfüllt die Küche und schafft eine wohlig-gemütliche Atmosphäre, die einfach unwiderstehlich ist. Genieße dieses besondere Bananenbrot und lass dich von seinem einzigartigen Geschmack und Duft verzaubern. Es wird dich garantiert begeistern!

Saftiges Bananenbrot mit Zimtswirl aus dem OMNIA Backofen. Das Rezept ist für dich auf meinem Blog!
2x klicken

Rezept für

Bananenbrot mit Zimtswirl

aus dem OMNIA Backofen*

Zutaten

  • 4 reife Bananen (etwa 425 g)
  • 50 g Öl
  • 90 g (Pflanzen) Milch
  • 1 Esslöffel Essig
  • 30 – 50 g Zucker
  • 1 Tüte Vanillezucker
  • 300 g Mehl
  • 2,5 Teelöffel Backpulver
  • 1/2 Teelöffel Salz

Für den Zimtswirl

  • 1 Esslöffel Zimt
  • 2 – 3 Esslöffel Zucker

Für die Streusel

  • 60 g Mehl
  • 40 g brauner Zucker
  • 40 g Margarine
  • 1 Teelöffel Zimt

Zubereitung

  • Zerquetsche die Bananen mit einer Gabel zu Mus. Es dürfen ruhig ein paar Stücke im Bananenmus sein.
  • Füge nun die Milch, das Öl , den Essig und den Zucker hinzu und verquirle alles miteinander.
  • Gib nun Mehl, Backpulver und das Salz in die Schüssel und hebe alles unter die Flüssigkeit bis kein trockenes Mehl mehr zu sehen ist.
  • Gib nun etwa die Hälfte des Teiges in die OMNIA Backform. Wenn Du weder die beschichtete noch die Silikonform benutzt, fette deine Form gut ein.
  • Für den Zimtswirl in deinem Bananenbrot vermischst du Zucker und Zimt und verteilst alles auf dem Teig.
  • Verstreiche nun den restlichen Teig auf der Zucker-Zimtmischung.
  • Ziehe nun einmal rundherum mit einer Gabel durch den Teig so wie bei einem Marmorkuchen. Oder so wie ich es im Video gemacht habe.
  • Für die Streusel vermischst nun einfach alle Zutaten bis Stresuel entstehen und verteilst diese auf dem Teig.
  • Backe deinen Bananenbrot für 55 – 60 Minuten auf kleiner Hitze.
  • Mache anschließend die Stäbchenrpobe um zu prüfen, ob der Kuchen durchgebacken ist.
  • Lass dein Bananenbrot mit Zimtswirl für 15 Minuten in der Form ruhen bevor Du es zwei mal stürzt sodass die Streusel oben sind.
Das Bananenbrot als Kuchenring auf einem blau weiß gemusterten Teller, der auf einem weißen Leinentuch steht. Von oben fotografiert.

Ehrlich: Zimt und Bananen schmecken wirklich genial zusammen! Dieses Bananenbrot ist einfach supersaftig und so aromatisch! Probier es bitte unbedingt aus!

Deine Doreen

Rezept ähnlich wie hier

WERDE ALS ERSTES über neue Rezepte informiert und verpasse keines! Abonniere jetzt meinen Newsletter:

*Partner Link: mehr Infos findest Du hier.

4 Gedanken zu „Bananenbrot mit Zimtswirl aus dem OMNIA Backofen“

        1. Das sollte auch beim Brot funktionieren aber eigentlich wird das vor allem bei Roggenbrot gemacht. Wenn du Öl verwendest nimm etwa 1/3 weniger als Margarine und nicht eins zu eins. Mit Öl wird Kuchen meist saftiger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert