Spanische Tapas: Kichererbsen mit Spinat

Das spannende an diesem Gericht ist, dass die Zutaten eigentlich jeder kennt. Die Kombination aus Kichererbsen mit Spinat (= Garbanzos con espinacas) aber habt Ihr vielleicht noch nicht versucht. Und wusstet Ihr, dass dieses Gericht in Spanien als Tapa gegessen wird? Nein? Ich auch nicht. Mich haben die Kichererbsen mit Spinat total begeistert und deswegen findet das Rezept einen Platz auf meinem Blog. Für Euch.

Spanische Tapa > Kichererbsen mit Spinat, garbancos con espinacas

Die Lorbeeren für die Kichererbsen mit Spinat darf sich aber Zorra mit ihrem Blog kochtopf.me einstecken. Dort habe ich das Rezept gefunden und es wanderte sofort auch meine lange Liste. Ihr wisst schon… diese Liste, auf der ich alles sammle, was ich gerne noch kochen möchte.

Eigentlich habe ich 4 Listen, mitterweile. Je nachdem mit welcher App ich gerade arbeitete. Den Überblick behalten? Reden wir besser nicht darüber. Sagen wir es so: Ich bin unheimlich gut im Suchen! Habt Ihr auch so eine Liste?

Dir gefallen meine Rezepte und Du möchtest gerne DANKE sagen? Darüber freue ich mich sehr! Schau unter diesem Link, wie Du mich und meinen Blog unterstützen kannst.

Aber manche Rezepte gehen mir auch einfach nicht wieder aus dem Kopf. Dazu gehören diese Kichererbsen mit Spinat. Köstlich, sage ich Euch, einfach köstlich!

Spanische Tapa > Kichererbsen mit Spinat, garbancos con espinacas

Die Kichererbsen sind nicht die erste Spanische Tapa, die Ihr auf meinem Blog findet. Dazu gehören die Tortilla Espanola, Pimientos de Padron und die Mojo Verde.

Kichererbsen mit Spinat

Zutaten
  • 1 Dose Kichererbsen
  • 2 – 3 Handvoll frischer Spinat oder 200 g tiefgefrorener Blattspinat
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Prisen Paprikapulver, geräuchert (= Pimenton de la Vera*), scharf oder süß
  • Salz
  • Pfeffer
  • Saft einer halben Zitronen
Zubereitung
  • Verwendet Ihr gefroren Blattspinat, lasst diesen auftauen und drückt ihn etwas aus.
  • Lasst die Kichererbsen abtropfen.
  • Hackt den Knoblauch und bratet ihn mit Olivenöl kurz an.
  • Gebt die abgetropften Kichererbsen hinzu und anschließend den Spinat. Erhitzt alles unter Ruehren in der Pfanne und stellt sie dann aus.
  • Streut nun Salz und Pfeffer über alles und schmeckt mit einer Prise geräuchtertem Paprikapluver ab.
  • Anschließend gebt Ihr die Kichererbsen mit Spinat auf einen großen Teller und beträufelt alles mit dem Saft einer halben Zitrone.
Spanische Tapa > Kichererbsen mit Spinat, garbancos con espinacas

Dazu passen natürlich andere Tapas. Oder einfach frisches Weißbrot oder leckere Bratkartoffeln.

Vergesst nicht! Erzaehlt mir von Eurer Liste in den Kommentaren!

Eure Doreen

Du möchtest kein Rezept mehr verpassen? Folge mir auf Facebook!

*Affiliate Link: mehr Infos findest Du hier Klick.

6 Gedanken zu „Spanische Tapas: Kichererbsen mit Spinat“

      1. joah was lange währt wird endlich gut 🙂
        war aber ehh zu spät
        das essen gabs am sonntag mittag
        erbsen trocken aus papiertüte
        mit löwenzahn
        und nem schuß aus der plastikzitrone
        sowie vier tropfen räucheraroma aus der flasche
        und normalem paprikapulver
        kochzeit ? keine ahnung hab ned auffe uhr geschaut
        die lustige zutat ( kichererbsen trocken )
        brauchte halt ne weile länger 🙂
        ich nehm in solchen fällen immer mal eine raus und
        mach nen bisstest 🙂
        unseren küchenunfall ( ja sowas bleibt ned aus wenn man freestyle nachkocht )
        hat bella sofort behoben se meinte wohl das wären haselnüsse
        und somit wurden die flüchtigen kicherbiester trocken
        vom hundebiest geknackt und verdrückt 🙂 :))) :)))
        ich habe natürlich eine zwei personenversion gekocht
        mal sehen wie die aufgewärmte TK-version schmeckt
        single-kochen is ja immer schwieeeerig 🙂
        und wesentlich teurer als für familie 🙂
        üsch geb mal **** von 5 für das gericht 🙂
        gruß ronny

  1. Liebe Doreen,
    es war wieder einmal sehr lecker! Besonders mit dem Zitronenkick. Dazu gab es Bratkartoffeln und Mojo. Dazu ein schöner Sonnenuntergang mit spanischer Brise. Herrlich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.