Schüttelpizza aus dem OMNIA Backofen

Meine Schüttelpizza habe ich gerührt, nicht geschüttelt. Aber Rührpizza hört sich jetzt irgendwie doof an. Das Prinzip von so einer Schüttelpizza ist dennoch ganz klar: Alle Zutaten in eine Schüssel geben, Deckel drauf und schütteln. Oder eben ohne Deckel rühren. Klappt wunderbar!

Schnell und einfach: Schüttelpizza aus dem Omnia Backofen

Mal unter uns: „Pizza“ trifft es jetzt nicht wirklich. Ja, den Belag könnt Ihr freilich nach Eurem Gusto und Lieblingspizzabelag wählen. Aber Eier, Mehl und Milch ergeben keine Pizza. Sondern einen Pfannkuchen.

Schnell und einfach: Schüttelpizza aus dem Omnia Backofen

Von diesem winzigen Detail abgesehen, macht die Schüttelpizza einfach Spaß! Alles kann, nichts muss. Frei nach dem Motto: Shake it, Baby! Oder eben Rühr it, Baby!

Schnell und einfach: Schüttelpizza aus dem Omnia Backofen

Ihr könntet auch alles nach und nach direkt in der Omnia Form mischen. So wie ich das bei diesem Apfelkuchen gemacht habe. Das spart Abwasch. Aber Ihr müsst eben auch sehr achtsam beim Rühren sein. Klappt!

Schüttelpizza aus dem Omnia Backofen

Schüttelpizza

aus dem Omnia Camping Backofen

Zutaten
  • 200 g Mehl
  • 200 ml Milch
  • 2 Eier
  • 250 g Käse, gerieben oder gewürfelt
  • 200 g Champignons, frisch oder aus der Dose
  • 1 Handvoll frische oder getrocknete Tomaten
  • 1 gelbe Paprika
  • 1 rote Paprika
  • 1 Zwiebel
  • 1 Lauch
  • 1 kleine Dose Mais
  • 1 EL Pizzagewürz aus Oregano, Rosmarin, Thymian
  • Salz
  • Pfeffer
Zubereitung
  1. Schneidet das Gemüse in kleine Stücke.
  2. Gebt alle Zutaten in eine Schüssel und verrührt sie miteinander. Oder Ihr verschließt die Schüssel fest und schüttelt so lange bis sich alles verbunden hat.
  3. Spült die Silikonform kurz mit kaltem Wasser aus und legt sie in die Omnia Form.
  4. Gebt die gesamte Pizzamasse hinein und backt Eure Pizza für 30 Minuten auf mittlerer Hitze.
  5. Lasst die Schüttelpizza anschließend noch 5 Minuten in der Form ruhen. Sollte sie sich nicht alleine vom Silikonrand lösen, helft Ihr mit einem stumpfen Messer vorsichtig nach. Anschließend könnt Ihr die Schüttelpizza stürzen. Oder schält sie aus der Silikonform indem Ihr die Ränder nach unten krempelt.

Die Schüttelpizza ist wirklich schnell gemacht und passt bestens zur Grillsaison! Der Vorkoster übrigens meinte, dass ihm die Schüttelpizza wirklich geschmckt hat. Noch besser aber wäre es, wenn ich die Gewürze nicht vergessen hätte. Ups.

Eure Doreen

Schnell und einfach: Schüttelpizza aus dem Omnia Backofen
Am nächsten Tag habe ich die übrigen Stücke der Schüttelpizza einfach in der Pfanne angebraten. Auch sehr lecker!

Du möchtest kein Rezept mehr verpassen? Folge mir auf Facebook!

*Affiliate Link: mehr Infos findest Du hier Klick.

12 Gedanken zu „Schüttelpizza aus dem OMNIA Backofen“

  1. hmmmm
    könnte was werden
    genügend bindemittel
    mehl eier käse
    haste ja am start 🙂
    aber wie du schon erwähnst
    das wird nieemals ne pizza
    ein wohlschmeckendes gemüsevesper
    gaaaanz sicher
    da würd ich jetzt eins von bellas beinen gegen verwetten
    doch ne pizza wird das nienich 🙂
    tja nachbasteln können wir das leider erst nächste woche
    da gibt es wieder geld
    zum zutaten kaufen 🙂
    gruß ronny und bella 🙂

  2. Hallo,
    Schüttelpizza nein, Rührpizza ja! Hat sehr lecker geschmeckt. Ich habe 50g vom normalen Mehl durch Vollkornmehl ersetzt, war auch ’ne gute Idee. Ansonsten wie immer: einmal den Kühlschrank gut durchschütteln, und was rausfällt wird verwendet 😉
    LG
    Kristin

    1. Hey Kristin, tolle Idee mit dem Vollkornmehl! Das passt hier total gut. Denn ich finde Vollkornmehl bringt immer eine herzhafte Note mit. Hör bloß auf mit Kühlschrank durchschütteln. Einmal vor Abfahrt die Sicherung vergessen und der Inhalt ist im ganzen blauen Kasten ver- und durchgeschüttet…

        1. ja klar kennst doch unsere chaosqueen :))) :)))
          was glaubste denn die die getrockneten
          tomaten entstanden sind ?
          da hat se auch nur das frühstück aufm armaturenbrett vergessen :))) :)))
          ja das brot war hin und nur noch als zufüllung für de linsen-bällchen zu gebrauchen
          aber de tomatenscheiben
          kamen dadurch ganz groß raus
          🙂
          rezepte erfinden is ansich recht einfach 🙂
          ein kleiner unfall und
          die CSI-abteilung vom blauen kasten findet ursachen
          und hergang heraus
          und macht ein rezept draus 🙂
          soo macht kochen richtig spaß 🙂 und backen auch 🙂
          gruß ronny

          1. Moooooment mal! Wer plaudert denn hier alles aus?! Mönsch, Rezept erfinden ist eine hochkomplizierte geheime Angelegenheit!!!

        2. @ kristin
          ööhm sorry abba uns krichste nich alle in ein topp
          denn wir sind zwei teams
          team one doreen und vorkoster
          team two bella 🙂 und ich
          wir plane und rucksack
          die beiden naja halt die blaue kiste 🙂
          gruß ronny und bella 🙂

          1. Das war mir schon klar 🤣🤣🤣. Und was meint Bella dazu? Meine 8 Pfoten🐶🐶 sind immer einverstanden wenn was aus dem Omnia übrigbleibt 🤣

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.