Ofenrisotto mit Auberginen aus dem Omnia Backofen

Wir sind mitten in der Auberginen Saison. Und JA! wir lieben diese „Eierfrucht“. Ich weiß sehr wohl, dass es nicht jedem von Euch so geht. Aber bei uns ist es keine Geheimnis, denn Ihr findet jede Menge Rezepte mit Auberginen schon auf meinem Blog. Heute habe ich daraus zusammen mit Frühlingszwiebeln ein Risotto gezaubert. Genauer ein Ofenrisotto aus dem OMNIA Backofen.

Die Omnia Form mit ü dem Ofenrisotto mit Auberginen und Lauchzwiebeln. Serviert auf Campinggeschirr

Alternative zur Aubergine

Wer absolut keine Aubergine mag, dem empfehle ich diese durch Champignons oder Waldpilze zu ersetzen. Denn es ist tatsächlich so, dass sich Pilze und Auberginen ähneln. Sowohl beim Geschmack als auch bei der Optik und Konsistenz im Risotto.

Die Omnia Form mit einem Holzlöffel und dem Ofenrisotto mit Auberginen und Lauchzwiebeln

Risotto aus dem Backofen?

Geht. Geht sogar gut! Geht besonders gut, weil Ihr nicht neben dem Herd stehen müsst um 1. ständig zu rühren und 2. immer wieder Brühe an den Reis zu gießen.

Dieses Ofenrisotto war tatsächlich mein erstes aus dem OMNIA Backofen. Das habe ich schon gerne gekocht bevor ich das Tomatenrisotto mit Ricotta entdeckt habe. Lasst Euch also verführen von meinem Ofenrisotto.

Ofenrisotto mit Auberginen

aus dem OMNIA Backofen*

Zutaten
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 150 g Risotto Reis (oder anderen runden Reis wie Milchreis oder Paella Reis)
  • 1 große Aubergine
  • 200 ml Apfelsaft
  • 600 – 700 ml Gemüsebrühe
  • 1 EL Butter
  • 100 g Parmesan, frisch gerieben
  • Pfeffer, frisch gemahlen
Zubereitung
  • Schneidet die Frühlingszwiebeln in feine Scheiben. Behaltet 2 EL vom dem grünem Lauch zurück für die Dekoration.
  • Gebt die Zwiebel mit 2 EL Olivenöl in den OMNIA und schwitzt sie mit Deckel für 3 Minuten auf mittlerer Flamme an.
  • Rührt anschließend den Reis unter und röstet alles für 1 Minute auf hoher Hitze.
  • Löscht nun mit dem Apfelsaft und 600 ml der Gemüsebrühe ab.
  • Fügt die Auberginenwürfel hinzu und gart das Risotto für 40 Minuten auf mittlerer Flamme.
  • Anschließend rührt Ihr alles gut durch.
  • Gießt eventuell noch etwas von der Gemüsebrühe zum Risotto um die gewünschte Konsistenz zu erreichen.
  • Stellt den Herd aus.
  • Nun rührt Ihr die Butter und den geriebenen Parmesan unter das Ofenrisotto. Lasst es noch für wenige Minuten ruhen.
  • Gebt abschließend frischen Pfeffer über alles und bestreut das Risotto mit dem grünen Lauch.
Die Omnia Form mit ü dem Ofenrisotto mit Auberginen und Lauchzwiebeln. Serviert auf Campinggeschirr

Ich bin tatsächlich überzeugt, dass die Aubergine in dem Ofenrisotto Champignons zum Verwechseln ähnlich schmeckt. Mir geht es selbst schon bei der Zubereitung so, dass ich schnuppere und denke: Pilze?!

Probiert das unbedingt einmal aus und schreibt mir Eure Erfahrung in den Kommentaren. Ich freue mich!

Eure Doreen

*Affiliate Link: mehr Infos findest Du hier Klick.

12 Gedanken zu „Ofenrisotto mit Auberginen aus dem Omnia Backofen“

  1. okEI
    wenn ich nächste woche die oberschiene gekauft
    die lauchzwieben beim nachbarn geklaut
    hab
    bastel ich das rezept nach
    frage !
    kann ich die 200ml apfelsaft durch 200 ml apfelkorn
    ersetzen ?
    is ja auch irgendwie vegetarisch 🙂
    gruß ronny

      1. Ja, superlecker! 👍Ich habe wieder Mal festgestellt, daß Fisch und Pilze einfach gut zusammenpassen
        Und sind 5 Portionen geworden 🙃
        Danke für das Rezept
        LG
        Kristin

        1. fiicchh
          ? ? ?
          der is doch aber eher vegetierisch ^^
          und nich vegetarisch 🙁
          kathy !
          erzieh mal dein frauchen bissel :))))
          gruß bella 🙂

          p.s. : wenn der ronnyherrchen ein wohnmobil hätte
          dann wäre da ein räucherofen dran 😉
          zumindest für mein futter
          augenklimper augenklimper

          1. Hey Bella,
            na klar Fisch, mein Frauchen is(s)t ja nicht vegetarisch sondern vegertierisch, und Fisch is lecker, auch wenn Reis dabei is 🙃. Auch wenn se Tiere liebt, ’n Fisch oder ’n Huhn kommt schon Mal auf’n Teller. Und denn gibs imma die Reste für mein Kumpel und mich
            Aba so’n verrauchter Fisch is bestimmt och lecka.
            Gruß aus Spanien
            Katy

          2. @ katy
            tipper die
            nichtvegetarische nahrung mal besser in meinem blog
            gruß bella 🙂

            hier is nur für leckerschmeckchen
            mit ohne
            schmecken tut es
            und die doreen gibt sich alle mühe
            und dreimal die woche geht ja auch ohne tier
            zumindest für de zweibeiner 🙂
            gruß bella 🙂

  2. Wir sind zur Zeit in Griechenland und ich habe hier keinen Apfelsaft gefunden und stattdessen Weißwein genommen. Alles ansonsten nach Rezept gemacht, aber nach 40 Minuten ist das eine Suppe. Lass es jetzt einfach auf kleiner Flamme weiter köcheln. Habe jetzt mehrmals das Rezept gelesen und auf 150g Reis soll wirklich 800ml Flüssigkeit? Oder ist hier der Fehler?

    1. Nach einer weiteren halben Stunde war das Risotto perfekt. Wieso es so viel länger gedauert hat? Kocher zu schwach? zu viel Wind?
      Egal, das Endergebnis war einfach sehr lecker und darauf kommt es an. Vielen Dank für das Rezept!

      1. Wenn Du draußen kochst oder bei offener Tür kann Wind ein Grund sein. Ich koche alles auf dem eingebauten Herd im blauen Kasten bei geschlossener Tür wenb Wind ist. So oder so, ich bin sehr sehr froh dass es geschmeckt hat ♥

    2. Die Menge an Flüssigkeit passt bei bei dem Risotto. Du kannst es auch noch einen Moment stehen lassen da Risotto meist noch nachdickt. Es soll aber natürlich nicht flüssig sondern breiig, schlotzig sein und schön vom Löffel rutschen. Bei den Ofenrisottos verwende ich immer so 700-800ml Flüssigkeit. Das passt gut.
      Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar zu doreen Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.