Mini-Pizza aus dem Omnia Campingbackofen

7 kleine Minipizzen wollten mal was sehnˋ, hüpften schwuppdiwupp aus dem Omnia Ofen, da warˋs um sie geschehn. Mit anderen Worten: so lecker sind diesen Mini-Pizzen mit Birne und Gorgonzola, garniert mit knackigen Walnüssen. Schwuppdiwupp kam der Vorkoster und futterte genüsslich eine Mini-Pizza nach der anderen…

Omnia Backofen: Minipizza mit Gorgonzola, Birne und Walnüssen

Pizza ist ja im blauen Kasten sehr beliebt. In allen möglichen Variationen: in der Pfanne gebacken, flach gelegt im Omnia, als Empanada, mit ganz viel Käse und zu Testzwecken auch mal als Fertigmahlzeit.

Omnia Backofen: Minipizza mit Gorgonzola, Birne und Walnüssen

In diese Liste passen die 7 Minipizzen hervorragend. Ihr könnt gleich ganz viele von Ihnen vorbereiten. Während die einen Pizzen etwas auskühlen und Ihr sie genüsslich futtert, backen die nächsten schon im Ofen!

Alle meine Rezept für den Omnia Campingbackofen findet Ihr unter diesem Link!

Mini-Pizza

mit Birne und Gorgonzola

aus dem Omnia Camping Backofen

für 7 Stück

Zutaten

Für den Teig

  • 100 g Mehl
  • 2 g Trockenhefe
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Olivenöl
  • 55 g Wasser

Für den Belag

  • 1 reife Birne
  • 50 g Gorgonzola oder Roquefort
  • 2 EL Frischkäse
  • 10 Walnusshälften
  • frisch gemahlener Pfeffer
Zubereitung
  1. Grundlage jeder guten Pizza ist ein perfekter Hefeteig. Ganz viele Tipps dazu findet Ihr in diesem Beitrag (Klick).
  2. Erwärmt zuerst das Wasser lauwarm.
  3. Vermischt Mehl, Hefe, Salz und Zucker und rührt das lauwarme Wasser und das Olivenöl mit einer Gabel unter.
  4. Knetet den Teig auf Eurer Arbeitsfläche 5 Minuten kraftvoll durch bis der Teigkloß eine samtig weiche Oberfläche bekommt.
  5. Deckt ihn ab und lasst ihn an einem warmen, zugfreien Ort für 30 Minuten aufgehen.
  6. Legt das Aufbackgitter in die Omnia Backform. Darauf kommt ein Stück passend zurecht geschnittenes Backpapier (oder solche Grillfolie*).
  7. Rollt den Teig 0,5 cm dick aus. Nehmt ein leeres Marmeladenglas mit einem Durchmesser am oberen Rand von 12 cm.
  8. Stecht damit 6 Kreise aus. Für die 7. Minipizza verknetet Ihr die Teigreste und presst sie mit der flachen Hand auf Größe der anderen Teiglinge.
  9. Setzt alle Minipizza-Fladen in die Omnia Form und legt den Deckel auf.
  10. Während die Teiglinge kurz ruhen, kümmert Ihr Euch um den Belag. Rührt den Frischkäse cremig.
  11. Hackt 5 Walnusshälften und rührt diese unter den Frischkäse. Würzt leicht mit Pfeffer.
  12. Viertelt und entkernt die Birne. Schneidet jedes Viertel in dünne Scheiben.
  13. Verstreicht nun auf jede Minipizza 1 Tl der Frischkäsecreme. Legt darauf 2 – 3 Birnenscheiben. Zum Schluss verteilt Ihr gleichmäßig den Blauschimmelkäse indem Ihr ihn einfach abzupft. Alternativ schneidet den Käse mit einem Messer in kleine, dünne Scheiben.
  14. Backt die Minipizzen für 15 Minuten auf mittlerer Flamme.
  15. Lasst sie noch kurz ruhen. Zerbröselt mit den Händen die restlichen Walnüsse und streut sie auf jede Minipizza. Würzt vor dem Genuss mit ein wenig frisch gemahlenem Pfeffer.
Omnia Backofen: Minipizza mit Gorgonzola, Birne und Walnüssen

Die Kombination aus Birne und Gorgonzola ist unschlagbar!

Eure Doreen

Omnia Backofen: Minipizza mit Gorgonzola, Birne und Walnüssen

Du möchtest kein Rezept mehr verpassen? Folge mir auf Facebook!

Kennst Du schon mein neues Buch für den Omnia Backofen? Das ist so süß geworden: 🙂

Mit einem Klick auf das Bild erfährst Du mehr!
*Amazon Partner Link

3 Gedanken zu „Mini-Pizza aus dem Omnia Campingbackofen“

  1. ja dieee sind ja süüüßßß
    obwohl ich nun nich weiß ob
    der belag süß is oder herzhaft
    oder obstfruchtkäsig ist
    kicher kicher
    doch ich wollte diesen spruch auch mal bellen
    weil sonst hör ich ihn nur wenn man mich sieht
    und dabei haben die keine ahnung
    das ich mindestens genauso kernig bin
    als wir die birne
    und da sieht man ebenfalls das es sehr gut is einen zweiten omnia im gepäck zu haben
    sonst wartet man nahezu ewig
    auf die zweite charge
    für die kleinen biester brauch ja selbst ich
    nur ne minute
    eine sehr schöne vorspeise oder dessert
    oder zwischduch leckerlie 🙂
    sehr schön sehr schön
    und doch garnich soooo süüüßßß
    dank dem käse
    blauschimmel schmeckt ja oft sehr rassig
    zum glück
    danke fürs vorbacken
    auch wenn es am ende auf den hinterbacken landet
    kicher kicher
    gruß bella 🙂

      1. von süß zu feinde zerfleischen
        ist nur ein lidschag
        so sind wir jack russel terrinen halt
        und manchmal lenkt nichmal ne minnipizza ab 🙁
        gruß bella 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.