Gnocchi al forno aus dem Omnia Campingbackofen

Ich wollte gerade schreiben: „Schnelle Feirabendküche: Gnocchi al Forno. Mit fruchtiger Tomatensoße, geschmolzenem Mozzarella und frischem Basilikum.“ Dann aber kam mir in den Sinn, dass Ihr im Campingurlaub ja nicht unbedingt einen Feierabend braucht. Weil Ihr seid ja im URLAUB. Oder doch nicht? Genießt Ihr es im Urlaub auch mal was Aufwänderigeres zu Kochen oder mögt Ihr die schnelle Feierabend- bzw. Campingküche? Mit meinen Gnocchi al Forno habe ich auf jeden Fall etwas für beide Parteien!

Überbackene Gnocchi aus dem Omnia Campingbackofen

Denn Ihr dürft entscheiden, ob Ihr fertige Gnocchi aus dem Supermarkt verwendet oder sie selber herstellt (zum Rezept klicken). Ob Ihr für die Soße gestückelte Tomaten aus der Dose oder frische vom Markt nehmt. Die einzige Zutat, die Ihr für dieses leckere Gnocchigericht nicht ändern dürft, ist der frische Basilikum. Aber der macht ja keine Arbeit ;). Wenn Ihr fertige Gnocchis verwendet, wird die Mahlzeit zu einem One-Pot-Gericht und Ihr spart so obendrein noch Abwasch. Vor allem wenn Ihr gleich aus dem Omnia esst ;).

Dir gefallen meine Rezepte und Du möchtest gerne DANKE sagen? Darüber freue ich mich sehr! Schau unter diesem Link, wie Du mich und meinen Blog unterstützen kannst.

Egal, wie Ihr sie zubereitet: die Gnocchi al Forno sind so köstlich! Die Aromen aus frischem Basilikum mit den fruchtigen Tomaten zaubern die italienische Sonne auf Euren Campingtisch. Gekrönt von zerlaufendem Käse… einfach göttlich!

Alle meine Rezept für den Omnia Campingbackofen findet Ihr unter diesem Link!

Überbackene Gnocchi aus dem Omnia Campingbackofen

Gnocchi al forno

aus dem Omnia Camping Backofen

Zutaten
  • 500 g frische Gnocchi aus dem Kühlregal
  • 400 g Tomaten, frisch oder gestückelt aus der Dose
  • 400 ml passierte Tomaten
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Päckchen Mozzarella
  • Olivenöl
  • Salz & Pfeffer
  • 1 TL Oregano
  • frischer Basilikum
Zubereitung
  1. Wenn Ihr die Gnocchi selber zubereiten möchtet findet Ihr hier das Rezept dazu (Klick).
  2. Schneidet die Zwiebel klein. Gebt etwas Olivenöl in die Omniaform. Stellt den Ofen auf den Herd und die höchste Hitze. Gebt die Zwiebelstücke hinein und gart diese mit Deckel für 10 Minuten.
  3. Hackt den Knoblauch und gebt diesen anschließend für 5 Minuten mit in den Omnia Ofen.
  4. Stückelt währenddessen die Tomaten bzw. öffnet die Dose. Fügt diese nun zusammen mit den passierten Tomaten zu den Zwiebeln. Stellt die Hitze auf die mittlere Stufe und lasst alles für 15 Minuten köcheln.
  5. Wenn Ihr die Soße feiner mögt, könnt Ihr sie anschließend noch ein wenig pürieren. Ein paar Tomatenstücke sollten aber bleiben.
  6. Gebt jetzt die Gnocchi hinzu
  7. Verrührt alles gut miteinander und gart sie für 10 Minuten.
  8. Zerzupft im Anschluss den (gut abgetropften) Mozzarella und verteilt ihn. Überbackt die Gnocchi al Forno auf höchster Stufe für 5 Minuten.
  9. Stellt nun den Herd aus und lasst das Gericht für wenige Minuten ruhen.
  10. Kurz vor dem Essen zupft Ihr die Basilikumblätter von den Stengeln (größere Blätter zerkleinern) und verteilt sie auf den Gnocchi. Genießt Eure wunderbaren Gnocchi al Forno direkt aus dem Omnia Backofen oder serviert sie auf schönen Tellern zum Sonnenuntergang am Campingtisch….
Überbackene Gnocchi aus dem Omnia Campingbackofen

Pures Italienfeeling!

Eure Doreen

Die Bilder der Gnocchi al Forno sind in Portugal, im Tal des Flusses Douro (Link) mit meinem Smartphone Samsung S8* entstanden. Nicht in Italien. Ups.

Noch mehr Italienfeeling? Bitte schön:

*Amazon Partner Link

Meine Inspirationsquelle: Zucker, Zimt und Liebe. Vielen Dank für das wunderbare Rezept.

Überbackene Gnocchi aus dem Omnia Campingbackofen

Kennst Du schon mein neues Buch für den Omnia Backofen? Das ist so süß geworden: 🙂

Mit einem Klick auf das Bild erfährst Du mehr!

Du möchtest kein Rezept mehr verpassen? Folge mir auf Facebook!

3 Gedanken zu „Gnocchi al forno aus dem Omnia Campingbackofen“

  1. ohhh lecker knochi für die bella
    freu freu schwanz wedel
    und das zum geburtstag
    danke auch hier nochmal für die glückwünsche freu
    freu schwanz wedel abschleck
    kicher kicher
    jaja nur draussen ich weiß ja wegens der allgerie
    vom vorkoster
    hach da hab ich glatt ein tränchen im auge
    keine sorge freudentränen 🙂
    wir machen etwas weniger bei den tomaten
    und fügen mal wieder etwas vom bösen dazu
    ( fleisch )
    essen gleich aus dem omnia
    ja da weiß ich grad garnich wie ihr das meint
    ich hab im moment nich mal ne ahnung wo der ronnyherrchen die teller versteckt hat
    schönes rezept
    grüße von mir der bella 🙂
    ja vom ronnyherrchen soll ich auch welche ausrichten
    und die grüße gehen nach sevilla
    faro und oder zum anger nähe tanger
    oder wo sonst ihr euch grad kochend rumtreibt 🙂
    eure bella 🙂
    und noch einen ganz dicken schlecker für den vorkoster
    buuäähhhh hör ich ihn schon rufen buuuäääähhhhhhh
    kicher kicher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.