Minestrone

Ziemlich original. Minestrone ist DIE italienische Gemüsesuppe. Typisch für die Minestrone ist die Zugabe von Bohnen, Nudeln und Kartoffeln. Eine gut sättigende und reichhaltige Gemüsesuppe.

Minestrone in einer großen Emaille Schüssel von oben. Sie steht auf einem flaschen sandfarbenen Stein. Parmesan ist auf die Oberfläche der Suppe gestreut. Am Rand ist ein Stück Parmesan auf einer Reibe liegend.

Dieses Rezept hat sich eine Leserin gewünscht. Diesem Wunsch bin ich natürlich nur allzu gern gefolgt, denn Minestrone essen wir wirklich sehr gern. Früher einmal hatte sich der Vorkoster daran gemacht Minestrone zu kochen, was köstlich war, nur irgendwie ist die Gemüsesuppe bei uns in Vergessenheit geraten.

Minestrone in einer großen Emaille Schüssel von oben. Sie steht auf einem flaschen sandfarbenen Stein. Am Rand ist ein Stück Parmesan auf einer Reibe liegend. Grüne Wiese rahmt das Bild ein.

Jetzt scheiden sich natürlich die Geister, was das Original – Rezept für eine Minestrone ist. Die Frage ist: Gibt es das überhaupt? Denn jede Region hat Ihre eigene Minestrone. Ich bin sicher auch jeder italienische Haushalt, kocht DIE perfekte Minestrone. Die einzig Wahre!

Klicke HIER für Danke sagen: 1€ mit Paypal in meine Kuchenkasse stecken.

Denn einmal dürfen nur getrocknete Bohnen verwendet werden, die Zwiebel wird nicht angeschwitzt sondern nur gekocht. Natürlich kommt nur eine bestimmte Nudelsorte in die Suppe. Manchmal kommen gar keine Kräuter zum Einsatz wiederum dürfen die Tomaten aber nur geschält verwendet werden. So viele Vorschriften. Nicht mit mir!

Ich habe mir aus allem meine eigene Minestrone gekocht. Die Gemüsezutaten stimmen überein und ein paar Kräuter müssen da schon ran. Ein absolutes Muss: die Minestrone wird mit frisch geriebenem Parmesan serviert. Das macht sie zu einem typisch italienischen Genuss. Einen tolles Aroma bekommst Du zusätzlich ein Stück Parmesanrinde mitkochst.

Minestrone

für 6 Portionen

Zutaten
  • 400 g weiße Bohnen (Glas) oder 150 g getrocknete (original: Borlotti)
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Stange Porree
  • 3 Stengel Stangensellerie
  • 1 große Kartoffel
  • 3 große Möhren
  • 1 Zucchini
  • 4 Tomaten
  • 1 – 1,5 Liter Gemüsebrühe
  • 150 g kleine Nudeln
  • 1 Teelöffel getrockneter Thymian
  • 1 Teelöffel getrockneter Rosmarin
  • 1 Teelöffel Paprikapulver, geräuchert*
  • 2 Teelöffel Salz
  • Parmesan, frisch gerieben
Zubereitung
  1. Wenn du getrocknete Bohnen verwendest, weiche diese über Nacht in Wasser ein. Koche sie anschließend mit 1 Msp. Natron weich.
  2. Würfele die Zwiebel und den Knoblauch fein.
  3. Schneide alles Gemüse in 0,5 x 0,5 cm große Würfel.
  4. Gib 2 EL Olivenöl in einen Topf und schwitze Zwiebel und Knoblauch auf mittlerer Hitze für 3 Minuten an.
  5. Füge nun die Zucchini, den Sellerie, die Kartoffel und die Möhren in den Topf und röste sie für 1 Minuten mit an.
  6. Anschließend kommen die Tomaten dazu. Lösche alles mit der Gemüsebrühe ab und lass es für 10 Minuten köcheln.
  7. Nun dürfen die kleinen Nudeln und die Bohnen mit in den Topf sowie die Gewürze und Kräuter.
  8. Lasse alles für 5 Minuten köcheln bis die Nudeln weich sind.
  9. Schmecke die Minestrone mit Salz ab. Sollte zu wenig Flüssigkeit vorhanden sein, gib noch mehr Gemüsebrühe hinzu.
  10. Serviere die Minestrone mit frisch geriebenem Parmesan.
Minestrone in einer Emaille Schüssel. Ich schöpfe gerade mit einer Kelle die Suppe.

Meine Leserin war etwas unsicher ob eine Minestrone für die Campingküche nicht zu aufwendig wäre. Nö, finde ich nicht. Besonders wenn du Bohnen aus dem Glas verwendest. Minestrone ist ja ein Eintopf, also ein One Pot Gericht und somit perfekt fürˋs Camping. Viel Freude beim Nachkochen!

Deine Doreen

VERPASSE KEINEN REZEPT MEHR! Abonniere jetzt meinen Newsletter:

*Partner Link: mehr Infos findest Du hier Klick.

3 Gedanken zu „Minestrone“

  1. ich geb da deiner leserin mal recht
    JAAAA ne ministrone kochen IST
    SEHR aufwendig
    wenn man auch ne dose ravioli aufn gaskocher stellen kann
    wir sollten das mädel mal in die obdachlosigkeit
    schicken
    dann kann sie in verschiedenen gärten unkraut jäten
    und dafür einige gemüse der saison als lohn erhalten
    wenn man das mit dem jäten gut macht und zwei tage bleibt
    bringt der gartenbesitzer an tag zwei sogar noch die bohnen mit
    kicher kicher
    die minestrone die ich derzeit zubereite
    ist ja ansich nicht wirklich eine
    weil meine enthält fleisch
    da aber bei mir die gemüse überwiegen isses doch wieder eine 🙂
    also meine fleischige minestrone mach ich zweimal pro woche
    denn das ist mit die kostengünstigste nahrung
    ich allein wie ich bin mach daraus drei mahlzeiten
    das ganze entsteht in nem 2,5 litertopf
    und ja ich geb zu die nudeln sind nach dem dritten mal aufwärmen schon leicht über aldente schmecken deswegen aber nicht schlechter
    wer keine minestrone kochen will kann zum döner fahren der um die nächste ecke is
    das macht denn drei döner a 7 euro
    da wird de mine… um längen kostengünstiger
    und das für aufwendige 10 minuten gemüse schnibbeln
    übrigens liegen die ravioli seit monaten in der dose
    und sind damit auch ÜÜÜÜBERaldente
    eines weiß ich ganz sicher
    ravioli ausse dose kommen ned auf meinen kocher
    paar schmetterlingsnudeln in ner dose geschälte tomaten
    zusammenkochen mit basilikum schmeckt
    um lääääängen besser
    und ja es kommt ne bratwurst mit rein bei uns zumindest
    zwei drittel für bella und ein drittel für mich von der wurst
    das is halt der tribut den man zahlen muß wenn man ne bestie sein eigen nennt
    und wenn ich nich zu scharf würze nimmt se auch de minestrone an und sucht ned s fleisch raus 🙂
    einen fehler hat meine minestrone aber doch
    ich nehm der faulheit wegen meistens
    instantgemüsebrühe 🙁
    gruß ronny

    ich begebe mich dann mal zum scheiterhaufen
    um meine instantstrafe zu verbüßen 🙁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert