Irisches Kartoffelbrot aus der Pfanne

Ein neues Rezept für die Pfanne: Fladenbrot aus Irland mit einem großen Kartoffel- und einem kleinen Mehlanteil. Für das irische Kartoffelbrot braucht Ihr wirklich nur 4 Zutaten, es ist echt schnell gemacht und wunderbar vielseitig. Das Beste: einen Ofen braucht Ihr dafür nicht sondern nur Eure Bratpfanne!

In der Pfanne backen: Kartoffelbrot aus Irland

Als erstes ein Geständnis: mit diesem Brot verbinde ich keine romantische Vorstellung von einem Urlaub in Irland. Obwohl es diesen durchaus vor 15 Jahren gab. Auf einem Boot den Fluss Shannon entlang durch Irland. Es war traumhaft! Aber dieses Kartoffelbrot habe ich dabei nicht kennengelernt. Könnte allerdings damit zusammenhängen, dass ich noch kein „Foodie“ war. Wäre heute ganz anders…

In der Pfanne backen: Kartoffelbrot aus Irland

Das Rezept habe ich hier entdeckt.

Warum ich es unbedingt ganz schnell backen musste

Dir gefallen meine Rezepte und Du möchtest gerne DANKE sagen? Darüber freue ich mich sehr! Schau unter diesem Link, wie Du mich und meinen Blog unterstützen kannst.

Was für mich ein gutes Rezept ausmacht

  • Wenn es gleich beim ersten Mal problemlos funktioniert.
  • Wenn ich mit dem Ergebnis optisch zufrieden bin.
    • Wenn der Vorkoster kaum an sich halten kann, sich sofort ein Stück zu schnappen BEVOR ich Fotos davon gemacht habe!
  • Wenn der Vorkoster voll freudiger Erwartungen das erste Kartoffelbrot mampft. Nickt. Und dann fragt: „Darf ich noch ein Stück?“

Spätestens dann weiß ich: dieses Rezept MÜSST Ihr kennenlernen!

Das Kartoffelbrot schmeckt sowohl warm als auch kalt. Es lässt sich aber auch ganz einfach in der Pfanne wieder aufbacken.

Irisches Kartoffelbrot, gebacken in der Pfanne

Zutaten
  • 220 g gestampfte Kartoffeln
  • 2 EL Pflanzenöl oder geschmolzene Butter
  • 1/2 TL Salz
  • 60 g (4 leicht gehäufte EL) Mehl
Zubereitung
  1. Vermischt die gestampften Kartoffeln mit dem Fett und dem Salz.
  2. Knetet nun sorgfältig das Mehl unter bis sich alles gut verbunden hat und Ihr einen geschmeidigen, nicht klebenden, Teig erhaltet.
  3. Rollt den Kartoffelteig als Fladen mit 24 cm Durchmesser und 1 cm dick aus.
  4. Legt den Fladen in die kalte Pfanne und backt ihn für 5 Minuten auf hoher Flamme.
  5. Stellt den Herd auf kleinste Hitze und wendet das Kartoffelbrot.
  6. Backt die andere Seite für 10 Minuten auf kleiner Flamme.
In der Pfanne backen: Kartoffelbrot aus Irland

So schnell ist es fertig, Euer Kartoffelbrot aus der Pfanne. Ihr könnt es nun mit süßem oder herzhaftem Belag oder als Grillbeilage genießen!

Auf kochtopf.me wünscht sich Pane-Bistacce Rezepte sowohl für die Heimweh- als auch Fernweh-Küche. Hoffentlich kann ich mit meinem Kartoffelbrot aus Irland jedwelches Weh ein wenig lindern. ♥

Blog-Event CLXIII - Heim- & Fernweh-Küche (Einsendeschluss 15. Mai 2020)

Ich liebe diese einfachen und gelingsicheren Rezepte!

Eure Doreen

Du möchtest kein Rezept mehr verpassen? Folge mir auf Facebook!

Perfekte Grillbeilagen

*Affiliate Link: mehr Infos findest Du hier Klick.

Die Bilder vom irischen Kartofelbrot sind bei der Sil Schlucht in Galicien mit meinem Smartphone Samsung S8* entstanden.

14 Gedanken zu „Irisches Kartoffelbrot aus der Pfanne“

    1. nicht wenn du der “ seewolf “ bist
      das is ein alter film über einen seefahrer
      in der filmszene hat er ne faustgroße rohe kartoffel zerdrückt
      mit einer hand
      ansonsten
      erst kartoffeln kochen und denn zermantschen : )
      gruß ronny

  1. aha
    aha : )
    ein kartoffelpuffer der besonderen art
    trocken und nicht im öl fetttriefend ausgebacken
    könnte fast als diätlebensmittel durchgehen : )
    also nooooch einfacher geht brot kaum zu machen
    : )
    gruß ronny
    p.s. : mit bratensoße frißt das sogar bella : )

    1. Nun ja, so weit würde ich nicht gehen, besonders wenn man noch leckeren Aufstrich auf das Kartoffelbrot tut. Aber spielt ja auch keine Rolle hier… Einfach machen 🙂

      1. was den euren aufstrich angeht hab ich da ne gaaaanz dunkle vorahnung
        kicher kicher
        wird wohl schokohaltig sein : )
        würde ich auf kartoffelbrot mit schokoaufstrich stehen
        würden mir auch die worte fehlen
        : ) : )
        gruß ronny
        und ja man muß schnell schreiben können
        wenn man den vorkoster im rücken hat
        der ebenfalls ein auge
        auf die lecker mahlzeit geworfen hat ; )

  2. Sehr interessantes Rezept, das kenne ich noch gar nicht, aber ich werde meine Augen offen halten bei meinem naechstjaehrigen Aufenthalt in Irland!! Jetzt weiss ich ja, dass es ein Schmackerl ist!

    LG Wilma

    1. Hallo Wilma,
      jetzt bin ich ein bisschen neidisch, dass Du schon einen Plan für Deinen nächsten Irland-Urlaub hast. Aber nur ein wenig! Denn, wie gesagt, Galicien ist ebenso wunderbar aber auch das steht wohl nun erst im nächsten Sommer auf dem Plan. Kulinarische Entdeckungen liebe ich am Reisen besonders!
      Alles Liebe, Doreen

  3. Schade, aus Irland im Mai wird es leider nichts in diesem Jahr! Das irische Kartoffelbrot zuhause – jetzt – ist ein sehr feiner, sicherer Wert, absolut zu empfehlen auch zu Chili sin Carne!

    1. Das ist wirklich schade, liebe mariann. Aber dann kam ja das Rezept fürˋs Irische Kartoffelbrot genau zur richtigen Zeit… man muss es sich jetzt schöner machen als je zuvor und dann wird das schon.
      Liebste Grüße, Doreen

    1. Wobei Du ja aus Deinem Andalusien nur ein bisschen nach Nordwesten reisen musst… Nordspanien hat so Ecken, die stark an Irland erinnern 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.