Hot Dog Brötchen aus dem OMNIA Backofen

Wer mir auf Instagram folgt, weiß es: seit es das Rezept für Carrot Dogs hier auf dem Blog gibt, essen wir diese Veganen Hot Dogs oft. Sehr oft. Da wir aber nicht ständig die passenden Brötchen im blauen Kasten haben, musste der OMNIA Backofen ran um Hot Dog Brötchen zu backen.

3 Hot Dog Brötchen auf einem blauen Teller, am Bildrand ist ein Carrot Dog sichtbar

Hatten wir mal keine Hot Dog Brötchen im blauen Kasten haben wir die Möhren auch als Sandwich gegessen. Die beste Alternative zu Hot Dog Brötchen ist es aber die Möhren in ein Viertel Stück Fladenbrot zu stecken um so quasi einen Carrot Döner zu essen. Da passen echt gleich 3 Karotten hinein!

Das alles kann aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass sich Möhren nun einmal am wohlsten im Hot Dog Brötchen fühlen. Ist so.

Klicke HIER für Danke sagen: 5€ mit Paypal in meine Kuchenkasse stecken.

Das Rezept für die Hot Dog Brötchen habe ich mir von Herrn Grün abgeschaut. Es sind keine klassischen Milchbrötchen-ähnlichen Hot Dog Brötchen sondern eher fluffige, weiche Hefebrötchen ohne Kruste. Wer eine braune Färbung auf der Oberseite möchte, sollte die Brötchen vor dem Backen mit Eigelb einpinseln. Das habe ich mir aber gespart.

Im Omnia Backofen kannst Du 4 Hot Dog Brötchen backen. Sie erhalten eine leicht gebogene Form, was ich sogar der Originalform vorziehe. Die Möhrenwürstchen sind flexibel, passen sich an und die gebogene Form der Brötchen schmeichelt der Hand.

Ein angeschnittenes Hot Dog Brötchen auf einem blauen Teller

Der Teig für die Hot Dog Brötchen ist genauso unkompliziert wie die Zubereitung der Carrot Dogs. Ein bisschen Ruhezeit musst Du einplanen und das war es schon.

Hot Dog Brötchen aus dem OMNIA Backofen
2x klicken für das Video

Hot Dog Brötchen

aus dem OMNIA Backofen*

Zutaten
  • 210 g Mehl
  • ½ Teelöffel Salz
  • 40 ml Wasser
  • 90 ml Milch oder Pflanzendrink
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 7 g Trockenhefe oder 11 g frische Hefe
  • 1 TL Zucker
Zubereitung
  1. Gib das Mehl in eine Schüssel, forme eine Kuhle und streue dort den Zucker und die Hefe hinein. Erwärme das Wasser nur ganz kurz bis es handwarm ist. Auf keinen Fall wärmer!
  2. Gieße das Wasser in die Kuhle, verühre es dort kurz mit einer Gabel, streue etwas Mehl vom Rand darüber. Decke die Schüssel ab und lass alles für 15 Minuten ruhen.
  3. Nach der Ruhezeit sollten sich Bläschen gebildet haben, was beweist, dass die Hefe arbeitet. (Das ist übrigens auch ein guter Test wenn die Trockenhefe schon etwas älter ist.)
  4. Erwärme nun die Milch/Pflanzendrink auch nur handwarm und gib sie zusammen mit dem Olivenöl und dem Salz zum Mehl. Verknete alles für 5 Minuten zu einem homogenen Teig. Ich mache das zuerst immer mit einer Gabel und wenn das zu schwer wird, knete ich mit den Händen auf der Arbeitsfläche weiter. So gibt es am wenigsten Matscherei. Schau hier nach mehr Tipps für Hefeteig (Link).
  5. Der Teig sollte am Schluss nicht mehr kleben und schön glatt sein.
  6. Lege den Teigkloß zurück in die Schüssel und lasse ihn abgedeckt für 1 Stunde aufgehen.
  7. Ich gebe den Teig anschließend auf die bemehlte Arbeitsfläche und falte ihn. Das heißt ich ziehe einfach jede Seite etwas nach außen und falte den Teig dann in die Mitte. Also 4 Mal. Dann drehe ich die Teigkugel um sodass die Nahtstelle unten ist.
  8. Teile den Teig nun in 4 gleich große Stücke. Rolle diese Stücke zu Hot Dog Brötchen.
  9. Setze die Hot Dog Brötchen in die beschichtete OMNIA Form*. Verwende alternativ die Silikonform* oder fette die Backform gut ein.
  10. Decke die Form ab und lasse die Brötchen für 30 Minuten ruhen.
  11. Backe anschließend Deine Hot Dog Brötchen für 15 Minuten auf kleiner Flamme. Die Oberfläche bleibt hell und weich.
  12. Du kannst die Brötchen nach etwa 10 Minuten wenden sodass auch die Oberfläche leicht gebräunt wird.
  13. Lasse die Hot Dog Brötchen nun auskühlen. Sie schmecken auch am nächsten Tag noch frisch.
ich halte einen Carrot Dogs in der Hand: ein Hot Dog Broetchen gefüllt mit einem Karottenwürstchen, Ketchup, Senf, Salat, Gewürzgurken und Roestzwiebeln.

Nun ist mehr als klar, was du tun musst: Fülle die Hot Dog Brötchen mit Möhren, Senf, Ketchup und Röstzwiebeln und genieße deine Carrot Dogs!

Deine Doreen

WERDE ALS ERSTES über neue Rezepte informiert und verpasse keines! Abonniere jetzt meinen Newsletter:

*Partner Link: mehr Infos findest Du hier Klick.

*Partner Link: mehr Infos findest Du hier Klick.

2 Gedanken zu „Hot Dog Brötchen aus dem OMNIA Backofen“

  1. hmmm
    da musser den taschenrechner wieder rausholen
    kicher kicher
    doppelte menge
    wenn die noch fürn nächsten tag reichen sollen
    🙂
    gruß bella 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert