Herzhafter Brotauflauf aus dem Omnia Camping Backofen

Unter Brotauflauf könnt Ihr Euch genau das vorstellen, was der Name sagt: Ein herzhafter Auflauf mit Brot ;).Herzhafter Brotauflauf

Dieser Auflauf ist eine wundervolle Gelegenheit ein paar Tage altes Brot zu verbrauchen, am leckersten schmeckt er mit dunklem Brot. Dies wird in einer Milch-Eier-Mischung eingeweicht, mit Gemüse in den Omnia Backofen geschichtet und mit Käse überbacken. Voll einfach und total wandlungsfähig :).


Dir gefällt, was Du liest und Du möchtest mich unterstützen? Dann verwende diesen Link für Deine nächste Bestellung bei Amazon. Für Dich kostet es nicht mehr und bei mir landen ein paar Euro in der Haushaltskasse.


Es muss übrigens nicht immer ein Graubrot sein, mit trockenem Weißbrot schmeckt der herzhafte Brotauflauf ebenso köstlich! Die Verwandschaft des Auflaufs mit dem leckeren Ofenschlupfer oder auch dem Armen Ritter kann ich hier nicht verheimlichen…

Herzhafter Brotauflauf

Herzhafter Brotauflauf

aus dem Omnia Camping Backofen

Zutaten
  • 200 g Brot, ein paar Tage alt
  • 3 Eier
  • 150 g Milch
  • 150 g Wasser
  • 3 Kartoffeln
  • 3 Möhren
  • 3 Tomaten
  • 2 Zwiebeln
  • 200 g Käse, gerieben
  • 3 EL Tomatenmark
  • Pfeffer
  • Salz
  • Oregano
  • Knoblauchöl

Für die Bechamelsoße

  • 15 g Butter oder Margarine
  • 15 g Mehl
  • 200 g Milch
  • Peffer
  • Salz
  • Muskat
Zubereitung
  1. Ihr verquirlt die Eier mit der Milch und fügt je 2 Prisen frisch gemahlenen Pfeffer und Salz hinzu.
  2. Das Brot schneidet Ihr so in Scheiben, dass diese gut in die runde Omnia-Form passen.
  3. In eine große flache Form, die aber einen kleinen Rand hat, legt ihr das Brot und gießt die Milch-Ei-Mischung darüber. Lasst es für einige Zeit stehen, bis sich alle Brotstücke vollgesogen haben und schön matschig sind. Sollte Eurer Brot sehr trocken sein, könnt Ihr ruhig noch etwas Milch hinzugeben.
  4. In der Zwischenzeit schneidet Ihr die Zwiebeln in Scheiben und bratet sie an.
  5. Die Kartoffel und Karotten schält Ihr, schneidet sie in Scheiben und kocht sie fast gar.
  6. Die Tomaten schneidet Ihr ebenfalls in Scheiben.
  7. Für die Bechamelsoße schmelzt Ihr zuerst die Butter in einem Topf und rührt nun das Mehl ein. Röstet es unter Rühren für etwa eine Minute im Topf und gebt dann schluckweise die Milch hinzu. Immer erst einen Schluck Milch verrühren bevor Ihr den nächsten hinzugebt. Schmeckt die Soße mit Salz, Pfeffer und Muskat ab.
  8. In die Omnia Backform schichtet Ihr zuerst eine Lage Tomaten, dann die Hälfte vom eingeweichten Brot und verstreicht darauf einen Teil des Tomatenmarks.
  9. Verteilt als nächstes die angebratenen Zwiebeln und die Kartoffeln und danach die 2 Hälfte von dem Brot.
  10. Verstreicht abermals Tomatenmark auf die Brotscheiben und belegt diese mit den Möhrenstücken.
  11. Schichtet zum Schluss die Tomatenscheiben ein und würzt alles mit Salz, Pfeffer und Oregano.
  12. Träufelt 1 – 2 Teelöffel Knoblauchöl darüber. Gebt die Bechamelsoße darauf und verteilt den geriebenen Käse als Abschluss.
  13. Backt den Auflauf für 2 Minuten auf der höchsten Flamme und dann für 30 Minuten auf der kleinsten.
  14. Für etwas mehr Farbe könnt Ihr den Herd am Ende für circa 3 Minuten nochmals auf die höchste Stufe stellen.

Herzhafter Brotauflauf

Alle meine Rezepte aus dem Omnia Camping Backofen findet Ihr unter diesem Link!

Der herzhafte Brotauflauf ist auf jeden Fall gut sättigend und supervariabel!

Eure Doreen

Die Fotos vom Brotauflauf mit grauen Wolken sind in Galicien / Nordspanien entstanden, ganz in der Nähe „der besten Bank der Welt“ (Link).


Du möchtest kein Rezept mehr verpassen?

Dann folge mir auf Facebook! (Link)

3 Gedanken zu „Herzhafter Brotauflauf aus dem Omnia Camping Backofen“

  1. ich halt es da lieber mit der alten kohlsuppe
    von louis und die ausserirdischen kohlköpfe
    🙂
    suppe kochen brot reinbrocken
    ein traum 😉
    gruß ronny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.