Rucolasalat mit Mais, Tomaten und Parmesan

Es ist schon ein paar Jahre her: der Vorkoster und ich sind zum wiederholten Mal im wunderschönen Rom, bummeln durch die Gassen und lassen uns, zur Mittagszeit, auf einem kleinen Platz auf den Stühlen eines Restaurants nieder. Nach Tagen mit Pizza und Pasta hatte ich Lust auf Salat! Ich habe noch nie Salat im Restaurant bestellt aber irgendwie war mir nun danach. Ich muss sagen, das war eine brilliante Wahl! Denn seit diesem Restaurantbesuch gibt es den Rucolasalat mit Mais und kleinen Tomaten sehr oft bei uns.

Rucolasalat aus Italien

Das Zusammenspiel aus dem kräftigen Geschmack der Rauke mit den süßen Aromen von Tomate und Mais, beträufelt mit dem säuerlichen Balsamico und gespickt mit hauchdünnen Parmesanhobeln ist der Traum schlechthin!

Nahaufnahme Rucolasalat: Rucolablätter, Tomatenstücke, Parmesanhobel

Ausnahmsweise habe ich nichts abgeändert sondern alles eins zu eins so übernommen, wie ich es dort im Schatten des Sonnenschirmes zusammen mit einem Glas San Pellegrino genossen habe.

Klicke HIER für Danke sagen: 1€ mit Paypal in meine Kuchenkasse stecken.

Rucolasalat

für zwei

Zutaten
  • 100g Rucola (Rauke)
  • 10 Cocktailtomaten
  • 1 kleine Dose Mais
  • 1 Stück Parmesan
  • gutes Olivenöl
  • guter Balsamicoessig
  • Salz & Pfeffer
Zubereitung
  1. Wenn Euch die Rucolablätter zu groß sind, zerrupft sie ein wenig.
  2. Viertelt oder halbiert die Tomätchen.
  3. Lasst den Mais gut abtropfen.
  4. Hobelt vom Parmesan mit einem Sparschäler oder einer Käseharfe* feine Scheibchen ab.
  5. Verteilt Rucola, Tomaten und Mais auf 2 Schalen und streut den Parmesan darüber.
  6. Serviert den Rucolasalat zusammen mit gutem Olivenöl, bestem Balsamicoessig, Pfeffer und Salz.

Eure Doreen

Für ein Sommerpicknick packe ich aber nicht nur meinen Lieblingssalat ein! Dazu gibt es noch ein paar lecker gefüllte Wraps, meinen Olivenkuchen und für das Süß zum Kaffee danach wohl noch zwei, drei Hefeschnecken gefüllt mit leckeren Brombeeren… Was packt Ihr denn noch dazu??

https://wp.me/p4rTO0-4YT

Die Fotos habe ich in der Algarve in Südportugal (Link) aufgenommen.

*Amazon Partner Link

13 Gedanken zu „Rucolasalat mit Mais, Tomaten und Parmesan“

  1. dazu reicht man dunkles brot 🙂
    und ihr wißt schon 🙁 🙂
    steak 🙁
    wobei ich die rauke
    durch löwenzahnblätter ersetze 🙂
    is billiger zu beschaffen
    dauert in BeSSOC nur ne viertelstunde
    allerdings hat man denn auchnoch
    genügend für die kaninchen gesammelt 😀
    die müssen ja auch was fressen
    bevor sie in ihre natürliche heimat umziehen
    die sich zwischen rotkohl und klößen
    befindet 🙂
    gruß ronny und bella 🙂

      1. diese befindet sich in
        und 50 km um potsdam
        also alles was man so fußläufig erreichen kann 🙂
        an einem tag
        gruß ronny und bella 🙂

  2. Es tut mir leid, Sid haben das falsch verstanden. Ihre Rezrpte sind super.
    Sauer aufgestoßen hat mir ein Satz im Kommentar von RONNY….
    LG

  3. Rucola Salat mit Tomaten liebe ich auch, aber ich mache die lauwarme Variante, und lasse Mais und Parmesan weg.
    Die Cherrytomaten, mit zerbröselten Fetastückchen (oben drauf), Olivenöl, gutem Balsamico, Pfeffer, Salz, wenig braunem Zucker, ev noch 2-3 geschälten Knoblauchzehen bei 160 Grad C 20 Min im Ofen lassen (geht sicher auch im Omnia), bis die Cherrytomaten leicht zerplatzt sind – und dann als lauwarme Salatsauce (inkl Beilagen) über den Rucola verteilen. Yammie!

        1. se soll ja des kaninchenfutter NICHT ersetzen
          sondern des basilikum nur als extraschmäckerchen
          zufügen
          und da reicht auch getrockneter/es 🙂
          gruß ronny

    1. Oh, Claudia, die lauwarme Variante liest sich auch sehr gut. Lauwarmen Tomatensalat habe ich auch schon im OMNIA gemacht (gibt es auch ein Rezept hier auf dem Blog) aber die Idee das dann noch mit Rucola zu kombinieren, ist genial! Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert