Pizza – Rolle aus dem Omnia Campingbackofen

Dass die Pizza – Liebe im blauen Kasten eine ganz große ist, dürfte hier niemanden mehr überraschen. Es ist wahr: zu einer guten Pizza mit üppigem Belag auf einem fluffigen Boden, sage ich niemals nein. Der Vorkoster schon gar nicht. Deswegen gibt es nun eine weitere Variante des italienischen Klassikers als Pizza – Rolle aus dem Omnia Backofen.

Omnia Backofen: Pizza backen

Wie der Name verrät, wird Belag einfach in den Hefeteig gerollt und mit einer zusätzlichen Ladung Käse im Omnia Ofen gebacken. Doppelt Käse ist natürlich schon grandios! Aber diese Form eines Pizzakuchens macht mehr Menschen satt als ihre herkömmliche, klassische Variante als flache Pizza.

Omnia Backofen: Pizza backen

Dir gefallen meine Rezepte und Du möchtest gerne DANKE sagen? Darüber freue ich mich sehr! Schau unter diesem Link, wie Du mich und meinen Blog unterstützen kannst.

Als Füllung habe ich diesmal die Margherita – Version gewählt und mit Mais, Rucola und Basilikum verköstlicht. Eure Lieblingsfüllung macht sich eingerollt natürlich genauso hervorragend als Omnia Pizza.

Pizzarolle

aus dem Omnia Camping Backofen

Zutaten
  • 250 g Mehl
  • 1/2 Tüte Trockenhefe
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Zucker
  • 1 EL Olivenöl
  • 150 ml Wasser, lauwarm

Für die Füllung

  • 200 g passierte Tomaten
  • 2 Tomaten
  • 4 EL Mais aus der Dose
  • 1 Handvoll (10 g) Rucola und Basilikumblätter
  • 250 g Käse
  • 2 TL Oregano
Zubereitung
  1. Für den Teig schüttet Ihr das Mehl in eine Schüssel und formt eine Mulde. Streut dort die Hefe, Salz und Zucker hinein. Gießt nun auch das Öl und das lauwarme Wasser hinzu.
  2. Verrührt alle Zutaten zuerst mit einer Gabel und verknetet sie dann mit den Händen auf der Arbeitsfläche zu einem homogenen, weichen Teig. Für mehr Tipps für einen perfekten Hefeteig, klickt hier.
  3. Gebt die Teigkugel zurück in die Schüssel und lasst sie für 45 – 60 Minuten aufgehen.
  4. Bereitet in der Zwischenzeit die Füllung vor: Schneidet die Tomaten in kleine Würfel und raspelt den Käse.
  5. Ist der Teig aufgegangen, bemehlt Ihr die Arbeitsfläche gut. Das hilft Euch nachher beim Aufrollen. Gebt den Teig darauf und rollt ihn auf eine Länge von 50 cm und Breite von 30 cm aus.
  6. Verstreicht darauf die Tomatensoße, lasst dabei am oberen langen Rand 2 cm frei.
  7. Verteilt auch die Tomaten, Mais, Rucola mit Basilikum und Oregano gleichmäßig auf der Teigfläche. Als Abschluss bestreut Ihr alles mit 2/3 vom geriebenen Käse.
  8. Rollt den Teig von der unteren langen Kante vorsichtig ein.
  9. Streicht die Omnia Backform mit Olivenöl aus.
  10. Wenn die Rolle stabil genug ist, könnt Ihr sie nun einfach in die Form heben. Erscheint Euch die Pizza Rolle zu weich, formt Ihr daraus auf Eurer Arbeitsfläche den Omnia Ring. Stülpt die Backform nun passend darüber, fahrt vorsichtig mit der freien Hand unter die Teigrolle und stürzt die Pizza in die Form.
  11. Drückt die ungebackene Pizza Rolle ruhig noch etwas in die Form sodass sie sich besser verteilt. Streut den restlichen Käse auf den Teig.
  12. Backt Eure Pizza Rolle für 2 Minuten auf hoher Hitze. Stellt danach für 20 Minuten die Flamme ganz klein. Am Ende bräunt Ihr die Pizza – Rolle für etwa 3 Minuten noch auf hoher Hitze.
  13. Lasst anschließend die fertige Pizza für wenige Minuten in der Form ruhen. Dann könnt Ihr sie einfach in den Omnia Deckel stürzen und von dort auf einen Teller oder Brett.
Omnia Backofen: Pizza backen

Ein Sattmacher!

Eure Doreen

Die Bilder sind am Stausee Povoa e Meadas im Osten von Portugal (Link) mit meinem Smartphone Samsung S8* entstanden.

*Amazon Partner Link

Alle meine Rezept für den Omnia Campingbackofen findet Ihr unter diesem Link!

Kennst Du schon mein neues Buch für den Omnia Backofen? Das ist so süß geworden: 🙂

Mit einem Klick auf das Bild erfährst Du mehr!

Du möchtest kein Rezept mehr verpassen? Folge mir auf Facebook!

5 Gedanken zu „Pizza – Rolle aus dem Omnia Campingbackofen“

      1. yep
        die lagerfeuerversion
        war etwas knusprig
        nennen wir es mal so
        also knusprig oben und unten aussenrum
        aber ich hab ja immer ne ausrede
        es war das feuerholz
        ein eingewachsener harzklumpen
        brachte thermodynamisch
        den burner
        jaja nun hör ich wieder
        koch und back doch nur auf laubholz
        ja klar
        aber hee 🙂
        wo bleibt denn da der spaß
        wo die individualität ?
        und im schein des lagerfeuers
        knuspern bella und ich
        unsere version der doreen-pizza
        irgendwo
        da draussen
        leider keine fotos
        bella knipst nich
        und meine finger sind fettverschmiert
        so is das halt
        alleinerziehend
        nie hat man ne hand frei 🙂
        und wenn doch
        ja
        dann streichelt man de bestie
        dann hat man saubere finger
        aber die pizza
        is in den mägen
        und wieder wirklich schlecht zu knipsen
        gruß ronny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.