Knusprige Mozzarellabällchen

Ehrlich: ein bisschen ärgere ich mich, warum ich nicht schon früher auf diese Idee gekommen bin! Kleine Mozzarellabällchen in knuspriger Panade! Knusprige Mozzarellabällchen sind wirklich ein Gedicht!

Knusprige Mozzarellabällchen in einer kleinen Schüssel

Ich habe ja schon das ein oder andere Mal Käse paniert und gebacken: Hier mit Feta in köstlichster Sesampanade. Oder hier Schnittkäse, der so schön fließt. Das klappt auch mit Gemüse wunderbar wie hier mit Champignons. Nun also bin ich auch auf knusprige Mozzarellabällchen gekommen und die gibt es seitdem öfter. Denn nicht nur der Vorkoster war restlos begeistert!

Klicke HIER für Danke sagen: 1€ mit Paypal in meine Kuchenkasse stecken.

Diese kleinen Mozzarellakugeln bestechen ja schon durch die winzige Größe. Zack, schon ist wieder eine im Mund verschwunden. Durch diese Größe aber lassen sich die Mozzarellabällchen auch sehr gut panieren! Ich gebe sie nacheinander in je einen Behälter mit Mehl, Ei, und Paniermehl. Schwenke die Behälter mit den Mozzarellabällchen darin und schon sind sie fertig paniert.

Nahaufnahme: Knusprige Mozzarellabällchen übereinander in einer Schüssel. Das oberste ist durchgeschnitten sodass der flüssige Käse sichtbar ist.

Für die Panade der knusprigen Mozzarellabällchen habe ich Panko, also etwas gröberes Paniermehl verwendet. In die Panade habe ich noch getrocknete Kräuter und etwas Paprikapulver gemischt… wirklich gut!

Wir haben zu den knusprigen Mozzarellabällchen einen Salat gegessen. Du kannst sie auch wunderbar in eine Soße dippen. Als Dips eigenen sich Ajvar oder BBQ Soße.

Kusprige Mozzarellabällchen
2 mal klicken um das Video zu sehen

Knusprige Mozzarellabällchen

Zutaten
  • 2 Packungen Mozzarellabällchen
  • 3 Esslöffel Mehl
  • 2 Eier
  • 120 g Paniermehl oder Panko
  • 1/2 Teelöffel Thymian
  • 1/2 Teelöffel Salbei, getrocknet
  • 1/2 Teelöffel Paprikapulver
  • Salz
Zubereitung
  1. Lasse die Mozzarellabällchen gut abtropfen.
  2. Mische in einer Schüssel, einem Behälter oder tiefen Teller das Paniermehl mit den Gewürzen. Gib das Mehl in eine weitere Schüssel. Die Eier verquirlst Du in einem 3. Behältnis.
  3. Nun wendest Du jedes Mozzarellabällchen erst im Mehl, dann in der Eimasse und abschließend im gewürzten Paniermehl.
  4. Fülle Rapsöl ca. 2 cm hoch in einen kleinen Topf oder Pfanne. Heize es auf. Wenn Du einen Holzstab in das Öl hälst und Bläschen daran hochsteigen, ist es heiß genug. Wenn Du mit Thermometer arbeitest, sollte das Öl 180 – 200 Grad heiß sein.
  5. Backe die panierten Mozzarellabällchen nun nacheinander im heißen Fett aus. Sie sollten nur etwa 1 Minute im Fett sein! Denn sonst dehnt sich der Käse aus und die Bällchen platzen auf. Sobald die Panade leicht gebräunt ist, holst Du die knusprigen Mozzarellabällchen aus dem Fett und lässt sie auf Küchenpapier nebeneinander abtropfen.
  6. Nach kurzer Abkühlzeit kannst Du sie pur oder mit einem Dip genießen.
ich halte ein angebissenes Mozzarellabällchen in die kamera, der Käse fließt zäh heraus. Im Hintergrund unscharf auf einem weißen Teller ein rosa Dip und ein roter Dip.

Das Gemeine an kleinen Dingern? Sie wandern so schnell hintereinander in Deinen Mund, dass Du gar nicht weißt, wie du sie so schenll aufgefuttert hast. Aber hinterher bist du ganz schön satt. Diese knusprigen Mozzarellabällchen sind so unglaublich köstlich.

Deine Doreen

VERPASSE KEINEN REZEPT MEHR! Abonniere jetzt meinen Newsletter:

2 Gedanken zu „Knusprige Mozzarellabällchen“

  1. Mozartkugeln
    spicy und knusprig
    ????
    genAAAUUU
    meine wellenlänge 🙂
    brauchts da echt noch
    n
    dip zu ?
    ich denke nicht !
    die schüssel knusper ich ohne alles wech 🙂
    ne ganz dolle sache als krallenfood
    zum jahresende
    mein oller schreibt grad den einkaufszettel
    damit die panierstr richtig genutzt werden kann
    wird er noch kichererbsen köttbullar und bohnenkugeln
    dazu basteln
    wir hier aus dem inzwischen wieder warmen potsdam
    wünschen der rumtreiberköchin
    nebst rumtreiberanhang der bei warmen temperaturen ne jacke trägt kicher kicher
    einen guten rutsch ins 2023
    und hoffen wieder auf viiiiiiele tolle rezepte
    im neuen jahr
    gruß bella 🙂

    p.s. : der ronnyherrchen knuddelt euch später auf geheimen kanal
    fühlt euch hiermit von mir der bella komplett grüßend abgeschlabbert kicher kicher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert