Grapefruit Curd

Der Grapfruit Curd ist der kleine Bruder vom Orange Curd. Auf die beiden muss man immer ein Auge haben… Nur Flausen im Kopf! Die große Schwester Lemon Curd hat den Laden aber ganz gut im Griff! 😉

Grapefruit oder Pampelmusen Curd  kochen-und-backen-im-wohnmobil.de

Ihr merkt schon, im blauen Kasten sind die Geschwister Curd öfter zu Besuch um unseren Frühstückstisch zu bereichern. Ein „Curd“ ist ein Aufstrich mit Sahne und viel Fruchtsaft. Das Original Lemon Curd stammt aus England und wird dort mit Eigelben hergstellt. Bei meinen Curds verzichte ich darauf ganz und gar. Heraus kommt eine fruchtige Creme mit dem feinen Geschmack von Karamell, gepaart mit der fruchtigen Note der Pampelmuse. So köstlich!

Grapefruit oder Pampelmusen Curd  kochen-und-backen-im-wohnmobil.de

Da die Winterzeit die beste Saion für leckere Zitrusfrüchte ist, gibt es bei kochtopf.me ein wunderbares Blogevent. Perfekt für mein fruchtiges Grapefruit Curd! <3

Blog-Event CLX - Zitrusfrüchte (Einsendeschluss 15. Februar 2020)

Grapefruit Curd

Zutaten
  • 150 ml Grapefruitsaft, frisch gepresst aus 1,5 Früchten
  • 80 g Zucker
  • 80 g Butter
  • 50 g Sahne
  • 15 g Stärke
Zubereitung
  1. Gebt Saft und Zucker in einen Topf und lasst es aufkochen. Nehmt den Topf anschließend vom Herd.
  2. Rührt nun die Butter unter bis sie geschmolzen ist.
  3. Jetzt kommt die Sahne hinzu.
  4. Gebt die Stärke in ein kleines Gefäß und verrührt sie klümpchenfrei mit 5 EL der Fruchtflüssigkeit aus dem Topf.
  5. Gebt diese Mischung nun zurück in den Topf und kocht unter Rühren noch einmal alles auf bis es beginnt einzudicken.
  6. Gießt das Grapefruit Curd in ein sauberes Schraubglas und lasst es vollständig auskühlen.
  7. Im Kühlschrank hält sich der fruchtig cremige Aufstrich bis zu einer Woche.

Dürfen die Geschwister Curd bei euch einziehen?

Eure Doreen

Grapefruit oder Pampelmusen Curd  kochen-und-backen-im-wohnmobil.de

Die Bilder des köstlichen Grapefruit Curds sind im Süden der Stadt Assa in der Sahara (Smartphone Samsung S8* entstanden.

*Amazon Partner Link

Du möchtest kein Rezept mehr verpassen? Folge mir auf Facebook!

8 Gedanken zu „Grapefruit Curd“

  1. Liebe Doreen
    Heute „muss“ ich unbedingt Grapefruits (pinke) einkaufen….. für den kleinen Bruder!
    Orange- und Lemoncurd habe ich schon gekocht. Dass ich bis jetzt noch nicht auf die Idee gekommen bin, ärgert mich fast ein wenig. Zum Glück gibt es dich! Ich liebe Curds!

  2. grapefruit ?
    brrrrrrrrrrr
    das schüttelt ja den hund samt hütte
    kicher kicher
    sauer macht lustig
    aber soooo lustig mag ich dann doch nicht sein
    gruß ronny

    p.s. : wie wäre es denn mal mit bananen curd ?

    1. Am Curd wird der Säure ja mit Zucker entegengewirkt. Nix für Bella, aber so lecker. Wobei wir derzeit hier auch ne Menge frischer Pampelmusen so verdrücken. Sauer-Bitter… mmmmhhhh.
      Nein, Banana-Curd kann ich mir so nicht vorstellen…. weil pürierte Banena ja irgendwie schon alles hat: cremig und süß. da würd ich nix hinzufügen…. Vielleicht mach ich im Sommer mal nen Brombeercurd, der Farbe wegen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.