Saftiger Ananaskuchen aus dem Omnia Camping Backofen

Mmmmmhhhh, schmeckt der ananassig!* So locker und saftig lecker mit ganz vielen Fruchtstücken! Mein Ananaskuchen.

Omnia Kuchenrezept: Ananaskuchen kochen-und-backen-im-wohnmobil.de

Was ich an diesem Kuchen einfach phänomenal finde: alles zusammenrühren, Ananas dazu, backen, fertig. Der Ananaskuchen wird megafluffig ohne Mixer, ohne irgendein Aufschäumen! Dabei ist der Teig auch noch vegan, aus Versehen. Denn wenn grad keine Eier im blauen Kasten weilen, soll es dann etwa keinen Kuchen geben?! Hah, aber nicht mit mir!

Omnia Kuchenrezept: Ananaskuchen kochen-und-backen-im-wohnmobil.de

Für den Kuchen habe ich eine große Dose Ananas verwendet, sowohl die Fruchtscheiben als auch den Saft. Den Zuckeranteil habe ich entsprechend reduziert sodass das gute Stück schön saftig, fruchtig aber nicht allzu süß schmeckt.

Dir gefallen meine Rezepte und Du möchtest gerne DANKE sagen? Darüber freue ich mich sehr! Schau unter diesem Link, wie Du mich und meinen Blog unterstützen kannst.

Wir haben den schnellen Ananaskuchen mit den lieben Menschen auf der Quinta Quez in der Algarve genossen und ich glaube, sie haben nicht gemerkt, dass der vegan ist, oder? Ich habˋs nämlich nicht verraten. Es muss ja noch so ein paar blaue Geheimnisse geben. Auf jeden Fall hat er geschmeckt. Dem Vorkoster, mir und Heike & Klaus. Das waren schöne Tage!

Omnia Kuchenrezept: Ananaskuchen kochen-und-backen-im-wohnmobil.de

Ananaskuchen

aus dem Omnia Camping Backofen

Zutaten
  • 1 große Dose Ananas mit 8 Ananasscheiben und 290 ml Saft
  • 85 ml Wasser (am besten mit Sprudel)
  • 75 ml Pflanzenöl (Olivenöl, Sonnenblumenöl, Rapsöl…)
  • 340 g Mehl
  • 3 TL Natron (oder 4 TL Backpulver)
  • 80 g Zucker
Zubereitung
  1. Schneidet 4 Ananasringe in kleine Stücke.
  2. Ich hatte 290 ml Ananassaft. Um auf die geforderte Flüssigkeitsmenge von 375 ml zu kommen, fügt Ihr noch 85 ml (Sprudel-) Wasser hinzu. Verrührt also den verdünnten Ananassaft mit dem Öl und dem Zucker in einer großen Schüssel.
  3. Vermischt das Mehl mit dem Natron (bzw. Backpulver) und rührt es in 3 Schritten unter die Flüssigkeit, jeweils nur so lange bis kein trockenes Mehl mehr zu sehen ist.
  4. Am Ende hebt Ihr noch die klein geschnittenen Ananasstücke unter.
  5. Legt die Silikonform in die Backform und füllt den Teig hinein.
  6. Halbiert die restlichen 4 Ananasscheiben und legt sie auf den Teig. (Alternativ könnt Ihr sie natürlich ebenso kleinschneiden und unter den Teig heben.)
  7. Backt den Kuchen für 60 Minuten auf kleinster Flamme. Prüft per Stäbchenprobe ob er durchgebacken ist und lasst ihn in der Form auskühlen.
  8. Bestäubt Euren Ananaskuchen mit Puderzucker und genießt jedes Stück.
Omnia Kuchenrezept: Ananaskuchen kochen-und-backen-im-wohnmobil.de

Probiert ihn unbedingt mal aus!

Eure Doreen

*Kennt Ihr die Werbung mit dem Spruch auch noch? Manches prägt einen wirklich nachhaltig. 😉

Alle meine Rezept für den Omnia Campingbackofen findet Ihr unter diesem Link!

Den saftigen Ananaskuchen habe ich auf einer zusammengefallenen Mauer aus Natursteinen im schönen Hinterland der Algarve/Portugal mit meinem Smartphone Samsung S8* fotografiert.

*Amazon Partner Link

Du möchtest kein Rezept mehr verpassen? Folge mir auf Facebook!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.