zum Dippen und Streichen: Ajvar mit Feta

Das ist ist gar kein richtiges Rezept, da Ihr nur mal eben 2 Zutaten miteinander verrühren braucht.

Ich habe nicht mal einen richtigen Namen dafür außer “ Ajvar mit Feta“. Also eigentlich „Hirtenkäse“. Na, dann ist das eben so.

Dann kommt noch hinzu, dass diese Idee gar nicht von mir stammt sondern von meiner Schwägerin. Also der Partnerin vom Bruder des Vorkosters. Und die hat es von ihrer Schwester. Gegessen haben wir es bei einem Grillabend während unserer verregneten Wochen in Deutschland als wir die Familie vom Bruder des Vorkosters besucht haben. Zu kompliziert? Dann lest einfach nur das Rezept! 😀

Was ist Ajvar?

Eine Paste aus dem östlichen Mittelmeer, für die rote Paprika erst geröstet und gehäutet und danach mit Olivenöl zerkocht wird. Ajvar gibt es in den Varianten mild und scharf. Die Paste wird in Deutschland im Glas in fast jedem Supermarkt verkauft.

Feta und Ajvar

Ajvar mit Feta

Zutaten
  • 1 Glas Ajvar mild (gibt es in jedem Supermarkt)
  • 1 Stück Feta
Zubereitung
  1. Gebt beide Zutaten in eine Schüssel.
  2. Zedrückt mit einer Gabel den Feta und vermischt ihn dabei mit dem Ajvar.
  3. Fertig.

Superschnell, supereinfach und sowas von lecker!

Feta und Ajvar

Jetzt muss ich mal schauen, wie ich Ajvar selber machen kann…

Eure Doreen

Eine weitere Idee, was Ihr super bei Eurer nächsten Party aufˋs Brot streichen könnt, ist dieser Kochkäse (Link). Wer es lieber gesünder und noch dazu vegan auf’s Brot mag, sollte unbedingt einmal Hummus (Link) ausprobieren. Gemüsesticks lassen sich darin übrigens auch hervorragend dippen!

Wo sind die Fotos entstanden? Mit so viel Regen drauf, kann das nur Deutschland gewesen sein…

10 Gedanken zu „zum Dippen und Streichen: Ajvar mit Feta“

  1. ja schick schick 🙂
    wieder was für mich
    gibbed das auch in schaf schaf schaf ?
    für mich als scharfen hund
    https://ronnytauchenmitbella.files.wordpress.com/2015/10/aggressive_jack_russell_terrier.jpg
    ein muß 🙂 🙂
    schafskäse mit paprika gebettet
    in olivenöl
    hach doreen 🙂
    toll
    gruß bella 🙂
    haben vom gartennachbarn 2 habanero
    geschenkt bekommen
    werden eine davon einfach mit reinmischen 🙂
    der ronny macht bellkartoffeln
    sorry Pellkartoffeln dazu
    ohne pellen 😀
    so als kartoffelspalten
    das wird ein tolles mittagessen für morgen 🙂
    danke und nochmals gruß bella 🙂
    an die rumtreibers 🙂

      1. türlich
        gibbed den in schaf schaf
        aber da entgeht doch erstmal
        der normale geschmack von dem
        dicken “ saft “
        erst wenn man das grundrezept kennt und
        geschmeckt hat
        sollte man nachwürzen
        wie sonst kann man einheimische
        fremdländische küche kennen und schmecken
        lernen
        isses von anfang an scharf
        brennt nur die zunge und man bemerkt nimmer
        die restlichen gewürze und aromen
        die ja unser essen schließlich ausmachen
        ich schreib im auftrag
        is ja klar
        die bella 🙂 is hier
        und ich fress ja auch bulgur und das ganze andere
        zeugs
        aber eben nur wenn es schmeckt
        mit salz und scharf is der ronny vorsichtig bei mir
        ich ess auch nich immer alles gern
        momentaner hit bei mir
        sind
        tuc-cracer mit schmelzkäse
        manchmal reicht er mir die auch mit frischkäse
        ne portion frischkäse so 1:1 mit Ajvar
        hat der auch schon kredentzt
        lecker sehr lecker sach ich dir
        so nuu muß ich aber nochmal los
        auf hunderunde
        gruß bella 🙂

          1. margarrohnie
            mit frischkäse ???
            näää
            näääää
            never
            da kömmt nur ketschup ran
            von gute tomanten
            und jachtwurscht 🙂
            ich nehm die jachtwurscht der ronny kricht die nudeln 😀 😀 😀
            gruß bella 🙂
            aber kannst ja an deinem neuen rezept basteln
            und es nächstes jahr anbieten
            vielleicht lass ich mich ja hinreißen
            es zu kosten beim treffen 🙂

  2. Hi Doreen,
    bei mir gibt es öfters einen ähnlichen Aufstrich. Ich verwende allerdings gegrillte Paprika aus dem Glas und einige frische Basilikumblätter zusammen mit Feta. Ich mag daran v.a., dass er so schnell zubereitet ist.
    LG Melli

    1. Oh Melli,
      hab lieben Dank für den Tipp! Ich habe mir jetzt fest vorgenommen ein Töpfchen Basilikum zu kaufen und schau mal, wie es das Wohnmobil Leben übersteht 😉 …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.