Käsekuchen mit weisser Schokolade

Ich liebe Käsekuchen! But the American way! Mit Frischkäse und weißer Schokolade! Entweder in der gebackenen Variante (Link) oder in der Kühlschrank-Variante! Das geht ganz einfach und ratzi-fatzi!Käsekuchen http://www.kochen-und-backen-im-wohnmobil.de

Als Kuchenboden diente mir in diesem Fall der Rest von meinen Brownies (Link) , die ich im Omnia gebacken hatte. Damit habe ich eine eckige Törtchen-Form (Link) ausgelegt, Frischkäsecreme darauf und ab in den Kühlschrank! Ein Traum!Käsekuchen http://www.kochen-und-backen-im-wohnmobil.de

Käsekuchen mit weißer Schokolade

für eine 12x12cm Törtchenform (Link)

Für den Boden:

ca. 4 Stücken Brownie  – alternativ geht natürlich auch jeder andere Kuchenboden: egal ob Mürbeteig oder Biskuit oder als Kekskrümelboden ohne Backen

Für die Käsecreme:

  • 90g Frischkäse
  • 90g Quark / Schmand / Mascarpone / Sahne (was gerade da ist!)
  • 100g weiße Schokolade (keine Kuvertüre!)

Für den Kuchenboden habe ich eine 12x12cm eckige Kuchenform mit ca. 4 Stücken von den Brownies ausgelegt und angedrückt.

Für den Belag: Den Frischkäse mit dem Quark / Schmand / Mascarpone cremig rühren. Wenn Ihr Sahne verwendet, diese zuerst aufschlagen und dann den cremig gerührten Frischkäse unterheben.

Die weiße Schokolade über einem Wasserbad schmelzen. Für alle, die gerade nicht in der Womo-Küche stehen: Die Schokolade lässt sich auch hervorragend in der Mikrowelle oder im Simmertopf schmelzen.

Nun 1 EL der Käsecreme mit der geschmolzene Schokolade vermischen und dann alles unter die Frischkäsecreme rühren und auf dem Kuchenboden verteilen.

Für mindestens 2 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.Käsekuchen http://www.kochen-und-backen-im-wohnmobil.de

Der Geschmack von weißer Schokolade und Frischkäse… unbeschreiblich sensationell lecker!

Eure Doreen

3 Gedanken zu „Käsekuchen mit weisser Schokolade“

  1. Liebe Doreen!
    Vielen lieben Dank für deinen tollen Beitrag zu meinem geburtstäglichen Blogevent. Ich liebe Käsekuchen und deine Variation hört sich köstlich an. Der kommt auf jeden Fall auf meine To-bake-Liste 🙂
    Hab‘ ein wunderbares Wochenende!
    Alles Liebe, Anne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.