Gemüselasagne aus dem Omnia-Camping-Backofen

Ich hatte da noch etwas Tomatenmark… und angebratene Auberginen… 2 weiche Tomaten lagen noch in der Ecke… der Käse roch schon ganz schön würzig… ach, und da waren doch noch 2 Gemüsebouletten von der letzten Francesinha-Session (Link) übrig!

Stand nicht auch schon länger eine Lasagne aus dem Omnia-Backofen auf meiner ˋWas koch ich als Nächstesˋ Liste?gemüselasagne www.kochen-und-backen-im-wohnmobil.de

 

„Lasagne de verdure al forno“

Gemüselasagne

für den Omnia-Camping-Backofen

für 4 Personen

  • 8 Lasagneblätter
  • 2 große Tomaten
  • 1 Aubergine, in Scheiben, angebraten
  • 200g Käse, z.B. Gouda

Für die Bolognesesauce: (eine tolle Alternative ist meine Linsenbolognese LINK)

  • 2 Gemüsebouletten (Rezept LINK)
  • 1/2 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 390g passierte Tomaten
  • 2 EL Tomatenmark
  • Pfeffer
  • Salz
  • Oregano
  • Zucker

Für die Bechamelsauce:

  • 400 ml Milch
  • 30g Margarine
  • 30g Mehl
  • 1 Ei
  • Muskatnuss
  • Pfeffer
  • Salzgemüselasagne www.kochen-und-backen-im-wohnmobil.de
Zubereitung der Bechamelsauce:

Schmelzt dafür die Margarine in einem Topf, gebt dann das Mehl hinzu und verrührt beides mit dem Schneebesen. Löscht mit der Milch ab und kocht die Mehlschwitze auf. Rührt währenddessen mit dem Schneebesen weiter bis sich alle Klümpchen aufgelöst haben und die Sauce eindickt. Nehmt den Topf vom Herd, rührt das Ei hinein und schmeckt sie mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer ab.

Zubereitung der Bolognese-Sauce:

Schneidet die Zwiebel in kleine Würfel und schwitzt sie in einem Topf mit Olivenöl an.

Zerhackt währenddessen die Gemüsebouletten in kleine Stücke. Alternativ geht das auch gut mit einem Zerkleinerer (Link).  Gebt das Veggie-Gehacktes zu den Zwiebeln, bratet es kurz an und rührt dann die passierten Tomaten ein. Lasst die Sauce aufkochen, rührt 2 Teelöffel Tomatenmark unter und schmeckt die Veggie-Bolognese mit Oregano, Pfeffer, Salz und eventuell ein wenig Zucker ab. Solltet Ihr zufällig keine Gemüsebouletten aber Linsen im Wohnmobilvorrat haben, die Lasagne schmeckt auch sehr lecker mit einer Linsenbolognese (Link) !

Die Tomaten schneidet Ihr in Scheiben, der Käse wird geraspelt.gemüselasagne www.kochen-und-backen-im-wohnmobil.de

Die Schichtung

Nun dürft Ihr alles in Eure Omnia-Backform stapeln! Beginnt unten am besten mit der Bolognesesauce. Darauf kommt eine Lage Lasagneblätter, die Ihr vorher, passend zur Backform, zurecht gebrochen habt. Nun schichtet Ihr die Auberginenscheiben ein und dann wieder eine Lage Nudelplatten. Auf diese streicht Ihr Bolognesesauce, dann Lasagneblätter, dann die Tomatenscheiben und wieder Lasagneblätter. Als Abschluss verteilt ihr die Bechamelsauce und streut darauf den gerapselten Käse.

Es wird gebacken!

Die Omnia-Backform dürfte nun ordentlich voll sein! Ab damit auf den Herd. Wie immer heizt Ihr 2 Minuten auf der höchsten Flamme an und backt die Lasagne dann für 50 Minuten.

gemüselasagne www.kochen-und-backen-im-wohnmobil.de
ungeschöntes Foto: so sieht die köstliche Realität aus!

Kontrolliert mit einer Gabel ob die Nudelplatten gut durchgegart sind. Sonst braucht die Lasagne noch ein wenig länger.

Bevor Ihr Euch nun über diese Köstlichkeit hermacht, lasst die Gemüselasagne noch ein wenig abkühlen. Erstens lässt sie sich dann besser schneiden und zweitens verbrennt Ihr Euch nicht gleich die Zunge!

Tipp: Alle Zutaten zwischen den Nudelplatten sind austauschbar und können sich nach den Resten in Eurem Kühlschrank richten 😉 .

Wichtig ist, dass es LECKER wird!

Eure Doreen

Die Fotos der wunderbaren Gemüselasagne sind in Braganca in Nordportugal (Link) entstanden.

8 Gedanken zu „Gemüselasagne aus dem Omnia-Camping-Backofen“

    1. Lieber Stephan,

      da bin ich ganz bei Dir! Bin selber oft erstaunt, was gut funktioniert obwohl ich es ja nur mal so ausprobieren wollte und dann doch sehr zufrieden mit dem Ergebnis bin 🙂 .

      Dankeschön für Deinen lieben Kommentar!

      Sende Dir ganz wunderbar sonnige Grüße aus Marokko,

      Doreen

  1. ( augenroll )
    das is ja
    ^^
    das is ja MÄDCHENESSEN
    ^^
    da is ja garkein fleisch drin 🙁 🙁 🙁
    wie soll man denn damit als kampfhund stark
    bleiben ^^
    gruß bella 🙂

  2. ööhm
    ich muß mich der bella da
    mal meinungsmäßig anschließen
    aubergine und tomate eigen sich sicher
    SEHR SEHR gut als tischdeko
    🙂
    aber zum essen ?????????
    gruß ronny

  3. Liebe Doreen,
    Bin durch Zufall auf deine Seite geraten als ich „Omnia“ gesucht habe und ich muss sagen, was für’n Glück.Tolle Seite, tolle Rezepte.Du machst mir wirklich Mut, Dinge nachzukochen und auszuprobieren.Vielen Dank dafür. Eine Frage noch:“ Sind alle Rezepte,die man auf deiner Seite findet auch in deinem Kochbuch?“
    LG und bitte weiter so

    1. Liebe Ela,
      wie schön, dass Du meine Seite gefunden hast und dass sie Dir gefällt!!! :))
      Es sind nicht alle Rezepte des Blogs im Kochbuchs und wiederum nicht alle Rezepte des Kochbuches auf meinem Blog.
      Ich verspreche Dir: ich mache weiter!
      Habe vielen lieben Dank für Deinen tollen Kommentar!
      Liebste Grüße aus Marokko,
      Doreen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.