Baghrir: marokkanische Pfannkuchen

Baghrir (gesprochen mit einem harten ch in der Mitte) tragen aufgrund ihrer Optik auch den wunderbaren Namen ˋ1001 Löcher Crêpesˋ. Die Löcher bzw. Luftbläschen entstehen durch die Hefe im Teig.

Diese Pfannkuchen gibt es in Marokko zum Frühstück oder auch am Nachmittag. Dazu wird ein Schälchen mit geschmolzener Butter und Honig gereicht. Baghrir werden oft auch an kleinen Straßenständen verkauft, als Snack zwischendurch mit Schmelzkäse oder Marmelade bestrichen.Marokkanische Pfannkuchen kochen-und-backen-im-wohnmobil.de

Baghrir sind durch ihr Löcher luftig-leichte leckere Pfannkuchen ohne Ei. Das finde ich besonders toll, weil immer genau dann wenn ich Waffeln, Pancakes oder Crêpes zum Frühstück machen möchte, fehlen Eier. Baghrir sind dann eine tolle Alternative 😉 und so beginnt für uns eine kleine Reise nach Marokko…Baghrir kochen-und-backen-im-wohnmobil.de

Baghrir

Marokkanische Pfannkuchen

für 10 – 12 Stück

  • 225g Mehl
  • 1 EL Grieß
  • 1/2 Tütchen (3g) Trockenhefe
  • 1/2 Tütchen (7g) Backpulver
  • 1/2 TL Salz
  • 300g Wasser
  1. Gebt alle Zutaten in eine Schüssel und verrührt sie klümpchenfrei mit Mixer, Pürierer, Kurbelmixer oder einem Schneebesen.
  2. Heizt Eure Pfanne etwas vor. Ich habe, wie immer, meine Edelstahlpfanne, verwendet. Stellt den Herd auf die mittlere Einstellung
  3. Gebt einen Schöpflöffel voll Teig in die Mitte der Pfanne und verteilt den Teig etwas mit dem Rücken des Löffels. Sofort bilden sich die kleinen Löcher.
  4. Die Pfannkuchen werden nicht gewendet, backen also nur einseitig in der Pfanne. Ist kein flüssiger Teig mehr zu sehen, löst Ihr den Fladen vorsichtig und legt ihn zum Auskühlen auf einen Teller. Nicht übereinander stapeln.
  5. Wenn Ihr sie ganz original essen möchtet, vermischt Ihr etwas mildes Pflanzenöl oder geschmolzene Butter mit Honig in einer kleinen Schüssel und tunkt die Fladen dort hinein und dann ab in den Mund!

Baghrir kochen-und-backen-im-wohnmobil.deWir essen sie am liebsten zum Frühstück mit Kaffeecreme, Marmelade, Lemon Curd oder Karamellcreme.

Die Zubereitung von Baghrir ist mir gleich beim ersten Mal gut gelungen (von den ersten 2 bis 5 Pfannkuchen mal abgesehen 😉 ). Sie sind also einfach zu backen und eine schöne Abwechslung auf unserer Frühstücksdecke am Strand!

Eure Doreen

Ihr habt noch 2 Tage Zeit um bei meinem Blogevent ˋSüßes aus der Campingkücheˋ mitzumachen. Also, husch husch, geht mal zaubern!Geburtstag Blog Gewinnspiel

Die Fotos von den Baghrir mit ganz viel Sonne, die durch die Löcher scheint, am Praia Falesia / Portugal entstanden.

Rezeptidee von hier.

8 Gedanken zu „Baghrir: marokkanische Pfannkuchen“

  1. Hallo Doreen
    Die schauen mit Ihren Löchern ja echt interessant aus. Ich glaube, bei mir gibt es etwas herzhaftes dazu. Soooooo viel süßes mag ich dann doch nicht.
    Sag, wo bekommst Du hier eigentlich Grieß her? Ich habe hier auf dem Land nur Maisgrieß gefunden. Geht der auch?
    LG
    Marina

    1. Liebe Marina,
      ich kann mir gut vorstellen, dass Maisgrieß auch funktioniert.
      Ich werd in Portugal nochmal die Augen offen halten, ob ich auch normalen Grieß hier finde und gebe Dir Bescheid.
      Liebe Grüße,
      Doreen

    2. Liebe Marina,
      habe im Jumbo Supermarkt Grieß gefunden: Semola de Trigo von der Firma Espiga. 250g für 85ct.
      Espiga gibt es ja in vielen Märkten, dann gibt es den Grieß vllt. auch noch woanders. 🙂
      Ganz liebe Grüße,
      Doreen

  2. hatte fast angenommen
    du läßt den vorkoster die ganzen löcher reinstechen
    😀 😀
    die version mit dem schmelzkäse
    wäre natürlich für uns sehr passend
    🙂
    welche temp müßte denn das
    “ backblech “ haben ? so in etwa
    wir würden es ja überm feuer machen
    auf der alten edelstahlabdeckung von ner waschmaschine
    für alle ebenfalls nichtsüßmäuler
    würde ich kräuterbutter empfehlen
    als aufstrich ( schnittlauch petersilie halt alles was vorrats-
    dosen so hergeben )
    bei trockenkräutern die butter einen tag früher
    ansetzen damit die kräuter flüssigkeit aufnehmen
    und geschmack abgeben können
    gruß ronny

    1. Die herzhaften Varitionen kann ich mir sehr gut vorstellen, alles lecker!! Die Temperatur? mittel ;). Nee, ich hab es letztens nicht gemessen, schätze mal so 80 – 100 Grad? Auf keinen Fall zu groß, lieber zu klein.
      Grüße an Bella! Doreen
      p.s. Wenn der Vorkoster die Löcher da reinstechen düfte, würde der die bestimmt nebenbei einfach heimlich aufessen!

      1. denn haste den falsch erzogen
        so wie ich die bella 😀 😀
        isser trotz allergie
        vllt doch ein jack russel terrier ??????
        😀 😀 😀
        wir werden das blech mal erstmal hoch legen und schauen
        danke
        gruß ronny und bella 🙂

  3. Hi Doreen,
    das Problem mit den fehlenden Eiern, wenn ich Lust auf Pfannkuchen habe, kenne ich nur allzu gut. 😉 Deshalb kommt mir das Rezept wie gerufen.
    LG Melli

    1. Liebe Melli,
      ich sag Dir, das passiert immer im unpassendsten Augenblick ;). Wobei so rein vegane Pfannkuchen haben auch was und ich war echt erstaunt, das es so prima geklappt hat!
      Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.