Pasta Frittata mit Pilzen

Ich liebe Rezepte zur Resteverwertung!

Heute geht es um einen großen Rest Nudeln. Normalerweise habe ich keine Nudelreste weil ich die benötigte Menge für 2 Personen immer abwiege. Dann bleibt zwar mal Sauce über, aber selten Nudeln. Wie kam es also dazu, das sage und schreibe 400g gekochte Penne über waren? Ganz einfach: wir hatten einen Gast. Einen sehr netten.Frittata www.kochen-und-backen-im-wohnmobil.de

Unser blauer Kasten befindet sich ja zur Zeit in Südmarokko und da kommt es des Öfteren vor, dass wir zum Essen nach Hause eingeladen werden. Vor allem, wenn wir nicht auf einem Camping Platz stehen. Diesmal war es besonders einfach, denn der junge Mann ist Englischlehrer und beherrscht somit ausgezeichnet diese Sprache. Also gab es auch überhaupt gar keine Verständigungsprobleme. Dazu ist er noch überaus weltoffen und gebildet und so waren unsere Gesprächsthemen weit gestreut und wir haben einige Stunden zusammen verquatscht. Da wir dann aber oft genug Couscous mit Gemüse bei seiner Familie gegessen haben, sprachen wir eine Gegeneinladung in unseren blauen Kasten aus. So weit, so gut.

Was kochen? Nichts Marokkanisches! Viel zu gefährlich. Was Süßes vielleicht? Ach, Nudeln gehen immer. Dazu eine Sauce aus frischen Tomaten, Auberginen und Zwiebeln – alles auch der marokkanischen Küche nicht unbekannt allerdings nicht zu Nudeln und nicht in Form von Sauce. Nun, es wurde ein unterhaltsamer Nachmittag, der bis in die dunklen Abendstunden hinein verlief aber gegessen hat er nicht viel. Der Schokoladenpudding zum Nachtisch blieb auch fast unangetastet…

Wir haben in Erfahrung gebracht, dass Marokkaner kulinarisch eher bodenständig sind und am liebsten das essen, was sie kennen: Tajine, Couscous und Omelette. Aber auch Pizza ist ganz stark im Kommen. Klar, gibt es die üblichen Fast Food Ketten, aber nur in den Grossstädten, wo die Einwohner westlicher geprägt.Frittata2

Zurück zu meinen Resten: die leckere übrige Sauce wurde zu Semmelknödeln kombiniert. Und die Nudeln? (Den Schokopudding brauche ich hier nicht weiter erwähnen, der fand ratzfatz den Weg in den Bauch vom Vorkoster 😉 ). Die Nudeln wurden zum italienischen Omelette, bekannt als Frittata, und hatten darin ein Rendezvous mit einem Rest Pilzen und einem Rest frischer Petersilie. Superleckere Kombination aus der Pfanne!

Pasta-Frittata mit Pilzen

für eine große Pfanne = 2-3 satte Personen

  • 400g gekochte Pasta (egal welche, bei mir gab es Penne, funktioniert auch mit Spaghetti)
  • 4 Eier
  • 80g Frischkäse
  • 250g Pilze
  • 50g Milch
  • eine Handvoll frische Petersilie
  • 2 Knoblauchzehen
  • Pfeffer
  • Salz

Wenn Ihr keine Reste habt und die Nudeln noch roh sind, kocht Ihr einfach 200g davon in Salzwasser al dente. Lasst die Pasta gut abtropfen.

Die Zwiebeln schneidet Ihr in kleine Stücken und bratet sie für 5 Minuten in der Pfanne an. Die Pilze putzt Ihr, schneidet sie in Scheiben, gebt sie zu den Zwiebeln in die Pfanne und gart sie für 20 Minuten. Schneidet dann eine Knoblauchzehe in kleine Stückchen und fügt sie zur Pilzmischung. Gebt danach die Nudeln mit ihn die Pfanne und rührt alles mit je einer großzügigen Prise Salz und Pfeffer gut durch.

Die Eier verquirlt Ihr in einer Schüssel mit dem Frischkäse und der Milch. Fügt die grob gehackte frische Petersilie, jeweils eine Prise Pfeffer und Salz dazu und quetscht die 2. Knoblauchzehe hinein.

Verteilt die Nudeln mit den Pilzen schön gleichmäßig auf dem Pfannenboden sodass Ihr keine ˋHuckelˋ habt. Gießt nun die Eiermischung darüber und schwenkt die Pfanne vorsichtig, damit sich die Flüssigkeit überall verteilt. Gebt den Deckel auf die Pfanne und lasst die Frittata für 10 bis 15 Minuten auf der kleinsten Flamme durchstocken. Wenn Ihr eine beschichtete Pfanne verwendet, sollte die Frittata sich danach ohne Probleme am Stück aus der Pfanne lösen. In meiner Edelstahlpfanne hat sie dies nicht getan. Also habe ich die Frittata mit dem Pfannenwender einfach in Tortenstücke aufgeteilt und diese vorsichtig vom Boden gelöst. Klappte super!Frittata www.kochen-und-backen-im-wohnmobil.de

Ihr könntet die Frittata auch wie die Tortilla Española hier (LINK) im Omnia-Backofen zubereiten. Das stockt auch gut durch, hat dann aber unten keine Kruste.

Uns hat die Kombination aus Nudeln mit Ei, Pilzen und frischer Petersilie einfach delizioso geschmeckt!

Und jetzt? Losgabeln!

Eure Doreen

Die Frittata habe ich in Marokko, nahe der Oase Tighmert (LINK), abgelichtet.

 

7 Gedanken zu „Pasta Frittata mit Pilzen“

  1. aber ja aber ja
    ABER JAAAA
    🙂
    das kann man doch schonmal männeressen nennen
    🙂
    das der lehrer es nich mochte lag vllt daran
    das zuwenig knoblauch drin war
    achja zum knoblauch bitte bitte
    zerquetsche ihn nich
    nimm scharfes messer und hacke ihn klein
    dauert länger aber es gefällt ihm besser
    also dem knoblauch
    und wenn du die erste geschnitten hast schaffste bestimmt auch die zweite 🙂
    edelstahl und festbacken
    mach doch bissel backpapier drunter
    bei mir hilft das
    drei satte personen ?
    das schaffste aber auch nur weil wir nich dabei waren 🙂
    ißt man weniger wenn es draussen
    ständig so warm wie bei euch is ?
    also ich ess die pfanne auch alleine mit bella
    danach mach ich ne stunde feuerholz ( sägen und hacken )
    und geh dann mit bella auf hunderunde 🙂
    gruß bella und ronny 🙂

    1. Hey Ronny,
      gut, dass ich jetzt weiß, dass ich mehr kochen muss sollten Du und Bella mal bei uns zu Gast sein 😉 . Also, erstmal hat die Pfanne einen Durchmesser von 32cm – das ist schon ordentlich. und außerdem ist das ja zum Glück nicht die einzige Mahlzeit, die wir so verdrücken. Als Nachtisch muss da noch Obst reinpassen und außerdem später noch Kuchen!

  2. Wie kannst Du abwiegen wie viel Hunger Ihr haben werdet?!

    Also ich koche immer ein ganzes Pfund Nudeln für mich alleine. Vom Brennstoffverbrauch macht das (fast) keinen Unterschied und so hab ich am Nächsten Tag orgendentlich was übrig das ich, zusammen mit ein Paar Zwiebeln und nem Ei in die Pfanne klatschen kann.

    1. Das mit dem Abwiegen habe ich mir so angewöhnt irgendwann. Weil
      1. meist isst man über seinen Hunger hinaus, also ich. Vor ein paar Jahren habe ich aber ein paar Kilos abgespeckt und die sollten eben nicht gleich wieder drauf. Also war Abwiegen der Trick.
      2. Der Vorkoster hat die Angewohnheit IMMER alles aufzuessen. IMMER!
      3. Seit ich den Blog schreibe, brauche ich diese genauen Gewichtangabe für die Rezepte – damit Ihr es eben nachkochen könnt.
      Ansonsten hast Du Recht, dass man Reste immer kreativ verwerten kann :).
      Leckere Grüße aus Marokko!

  3. Wenn ich in Rezepten Gewichtsangaben lesen, dann höre ich meistens auf weiter zu lesen. Wenn ich was abwiegen muss, dann wird ja die Wagschale schmutzig. Ich koche in einem Wohnmobil. Keine Lust zu, und auch kein Wasser zum spülen. Das muss alles Pi Mal Auge, sonst taugt das nicht 🙂

    Aber du hast recht, mann futtert immer ein gutes Stück über den Hunger hinaus.

    *grübel, nachdenk* was esse ich den jetzt??

  4. Hallo Doreen und Sven,
    wieder im nasskühlen Deutschland angekommen, einen lieben
    Gruß an euch im sonnigen Marokko. Haben letzte Wochen
    die Frittata nachgekocht, lecker ! und demnächst gibt es auch
    die Linsen. Wir wünschen Euch ein schönes Weihnachtsfest und
    einen guten Rutsch ins Neue Jahr und bleibt schön gesund.
    LG Helmut und Marita (die Internetverweigerer)

    1. Liebe Marita, lieber Helmut,
      wie schön von Euch zu lesen! Und tausendmal Danke, Danke, Danke für die lieben Wünsche. Mit der Gesundheit kriegen wir bei so viel Sonne schon hin. Nasskalt macht krank.
      Und ich freu mich riesig, dass Du die Frittata nachgekocht hast, juhu! Die Linsen werden Euch ganz sicher auch schmecken!
      Für 2016 wünschen wir Euch alles Beste und noch ganz viele tolle Reisen mit Eurem Kastenwagen! Zum Beispiel nach Portugal, nächstes Jahr? Oder gar Marokko? Sagt Bescheid!! Alles Liebe!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.