Armer Ritter / French Toast

Altes trockenes Brot kommt im blauen Kasten auf gar keinen Fall in den Müll! Es wird gesammelt und weiter verarbeitet zu Semmelmehl, Brotauflauf, Semmelknödeln oder heute zum Frühstück: Armer Ritter bzw. French Toast – das klingt gleich viel eleganter!

Für mich das Allerbeste, was man aus altem Weißbrot machen kann!

Armer Ritter http://www.kochen-und-backen-im-wohnmobil.de

Armer Ritter / French Toast

Menge ausreichend für ein sättigendes Frühstück zu zweit:

  • 130g trockenes Weißbrot
  • 2 Eier
  • 270g Milch
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 Päckchen Vanillezucker

Zum Bestreuen: Zimt&Zucker

Die Eier mit der Milch, Vanillezucker und Zimt in einer Plastikdose mit dicht schließendem Deckel  verquirlen und das trockene Brot darin einweichen.
Der Vorteil des dicht schließenden Deckels: ich kann den Behälter drehen sodass alle Brotstücke schön Flüssigkeit abbekommen.
Je nachdem wie alt und trocken Euer Brot ist, unterscheidet sich auch die Einweichzeit – je trockener desto länger.
Am Ende sollte das Brot sehr gut durchgeweicht, fast matschig sein!

Eine Pfanne auf den Herd, Butter darin Armer Ritter http://www.kochen-und-backen-im-wohnmobil.deschmelzen lassen und dann bratet Ihr die Weißbrotscheiben beidseitig knusprig an.

Auf dem Teller bestreut Ihr den Armen Ritter mit Zimt&Zucker und genießt das knusprige Außen und weiche Innen.

Für alle, die eine ähnliche Karamell-Affinität haben wie ich: Karamellsauce oder-sirup schmeckt hervorragend darüber!

Macht es Euch schön!

Eure Doreen

3 Gedanken zu „Armer Ritter / French Toast“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.