Wolkenbrot / Cloud Bread / Oopsies aus dem Omnia Backofen

So, bitte schön, da ist es: ein Wolkenbrot. Ist so ein Low Carb Ding. Hatte ich drüber gelesen. Musste ich backen. Ging nicht anders. Braucht nur 3 Zutaten. Ist ratzifatzi gemacht. Perfekt, wenn Ihr ohne Mehl backen wollt.

Oopsies oder Wolkenbrot im Omnia backen

Wieso denn „Wolkenbrot“?

Da habe ich verschiedene Definitionen:

  • Die Konsistenz ist wolkig leicht.
  • Das Brot geht beim Backen schöööööön auf.
  • Beim Abkühlen fällt es allerdings wieder zusammen, ABER es bilden sich dann so Hügel, die aussehen, wie bei einer Wolke.

Sucht Euch was aus.

Oopsies oder Wolkenbrot im Omnia backen

Warum Wolkenbrötchen auch „Oopsies“ genannt werden, habe ich keine Ahnung. „Oooops, jetzt fällt das Brot wieder in sich zusammen?!“ Was meint Ihr?

Dir gefallen meine Rezepte und Du möchtest gerne DANKE sagen? Darüber freue ich mich sehr! Schau unter diesem Link, wie Du mich und meinen Blog unterstützen kannst.

Ist ja auch Nebensache. Wichtig ist: So ein Wolkenbrot hat grad mal 3 Zutaten: Eier Frischkäse, Backpulver. Okay. Salz. Eine 4. Zutat. Oops! Das Brot enthält kein Mehl. Deswegen ist es low carb, also mit wenig Kohlenhydraten. Berechtigte Frage: Ist es dann ein Brot? Tja nun.

Oopsies oder Wolkenbrot im Omnia backen

Das weiß ich jetzt auch nicht. Wir sind ja schon wieder beim Namen?! *augenverdreh* Auf jeden Fall erinnert mich der Duft an Pfannkuchen/Eierkuchen. An Kindheit. Und das ist doch schon mal ein gutes Zeichen!

Alle meine Rezept für den Omnia Campingbackofen findet Ihr unter diesem Link!

Das Wolkenbrot ist also flach und trotzdem weich und fluffig. Aufgeschnitten kann es normal belegt und bestrichen werden. Mit süßem und herzhaftem. Ich habe mein Oopsie vor dem Backen mit Sesam bestreut. Ihr könntet da auch Sonnenblumenkerne oder Kürbiskerne drauf tun. Oder sogar Kräuter und Gewürze untermischen.

Wolkenbrot / Cloud Bread / Oopsies

aus dem Omnia Camping Backofen

Zutaten
  • 3 Eier
  • 100 g Frischkäse
  • 1 TL Backpulver
Zubereitung
  1. Trennt die Eier.
  2. Schlagt das Eiweiß mit 1 Prise Salz sehr steif. Mit dem Rührgerät Eurer Wahl: Schneebesen*, Kurbelquirl* oder elektrisch*.
  3. Verquirlt die Eigelbe mit dem Frischkäse.
  4. Fügt hier 1 TL Backpulver hinzu und rührt es gut unter.
  5. Hebt nun das Eiweiß in 4 Portionen unter die Frischkäsemischung.
  6. Legt den Omnia mit einer Silikonform aus und verteilt den Teig darin gleichmäßig. Bestreut den Teig mit dem Topping Eurer Wahl.
  7. Backt Euer Wolkenbrot für 30 Minuten auf kleiner Flamme, die ersten 3 Minuten jedoch auf großer.
Oopsies oder Wolkenbrot im Omnia backen

Wenn Ihr nun den Deckel öffnet, lächelt Euch ein gut aufgegangenes, glattes Brot entgegen. Um dann beim Abkühlen wieder zusammenzufallen und so die typischen Wolkenhügel zu bilden.

Probiert das Wolkenbrot mal aus. Und schreibt mir dann UNBEDINGT, wie es Euch geschmeckt hat!

Eure Doreen

Du möchtest kein Rezept mehr verpassen? Folge mir auf Facebook!

Oopsies oder Wolkenbrot im Omnia backen
Oopsies oder Wolkenbrot im Omnia backen
*Amazon Partner Link

Das Wolkenbrot und dessen bilder

5 Gedanken zu „Wolkenbrot / Cloud Bread / Oopsies aus dem Omnia Backofen“

    1. Oh, kompliziert ist gar nicht so meins. Außer es sieht danach hübscher aus ;). Ich freu, mich dass es bei Dir grad genau passend ist 😀

  1. wenn man es abends zu sich nimmt
    isses bestimmt hilfreich
    bei dem geplanten unternehmen
    ronnys bauchverlust
    es is keine diät
    die wirken bei mir nich
    schönes rezept
    und die zutaten hat man ja ansich immer im hause
    gruß ronny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.