Tomatentarte mit Gorgonzola aus dem Omnia Campingbackofen

Mmmmmmhhhhhh hat er gesagt, als ich ihm das Stück der Tomatentarte zum probieren gab. Gleich beim ersten Bissen: Mmmmmhhhhhh. Das sagt der Vorkoster nicht so oft, glaubt mir. Er geht nämlich ganz nüchtern an seine Aufgabe: abbeißen, kauen, nach oben rechts schauen (Denkerpose), abbeißen, weiterkauen. Nichts sagen, nichts anmerken lassen. Nach einer gefühlten Ewigkeit kommt dann sein Testurteil. Mal gut, mal neutral, selten mal ganz übel oder aber voller Begeisterung. Wie hier, bei dieser Tomatentarte! Ein spontanes, unkontrolliertes Mmmmmhhhh! Ich bin glücklich. 🙂

Rezept für Tomatentarte mit Gorgonzola aus dem Omnia Camping Backofen. Von kochen-und-backen-im-wohnmobil.de

Diese Tomatentarte ist aber auch echt eine Wucht! Sie bildet die perfekte Harmonie aus knusprigem Mürbeteig, würzig cremigem Gorgonzola, fruchtigen Tomaten, knackigen Pinienkerne und einem Hauch von frisch gemahlenem Pfeffer.

Rezept für Tomatentarte mit Gorgonzola aus dem Omnia Camping Backofen. Von kochen-und-backen-im-wohnmobil.de

Das grüne Zeug auf den Fotos? Ist nur Dekokram ;). Nein, ehrlich, ich brauche zu jedem Essen Salat! Außer zum Süßen ;). Ansonsten gibt es bei mir immer ein bisschen Grün dazu, wie hier in Form von Feldsalat. Ich mag diesen Kontrast von warmen Essen und frischem Salat.

Du möchtest kein Rezept mehr verpassen? Folge mir auf Facebook!

Aber das interessiert Euch wahrscheinlich nicht die Bohne, deswegen gibt es nun das Rezept für diese phänomenale

Tomatentarte mit Gorgonzola

aus dem Omnia Camping Backofen

Zutaten

Für den Teig

  • 125 g Mehl
  • 50 g geriebener Käse
  • 1 Ei
  • 40 g Margarine oder Butter
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer

Für die Füllung

  • 100 g Gorgonzola
  • 100 g Frischkäse
  • 3 Tomaten
  • 1 geh. EL Pinienkerne
  • Pfeffer
Zubereitung
  1. Verknetet alle Zutaten für den Teig und drückt diesen in die Silikonform. Formt an den Seiten und in der Mitte einen Rand von 5 cm.
  2. Schneidet eine Scheibe vom Gorgonzola ab und legt sie beiseite. Den Rest Gorgonzola zerdrückt Ihr mit einer Gabel und verrührt ihn mit dem Frischkäse. Würzt die Käsecreme mit einer ordentlichen Prise Pfeffer und verstreicht sie gleichmäßig auf dem Teig.
  3. Schneidet die Tomaten vom Boden her in 2 mm dicke Scheiben. Legt sie dachziegelförmig auf die Gorgonzolacreme. Teilt die übrige Scheibe Gorgonzola in kleine Stücke und verteilt diese auf den Tomaten.
  4. Backt die Tarte für 40 Minuten auf kleinster Flamme. Dreht nun die Hitze ganz hoch und backt die Tomatentarte für 10 Minuten. Somit verkocht der Tomatensaft und der Teig bekommt an den Rändern etwas Farbe.
  5. Lasst Eure Tomatentarte für 10 Minuten in der Form ruhen.
  6. Röstet währenddessen die Pinienkerne behutsam in einer trockenen Pfanne an bis sie leicht Farbe bekommen. Gebt sie dann sofort auf einen bereitgestellten Teller zum Auskühlen.
  7. Anschließend stürzt Ihr die Tarte in den Deckel und danach auf einen Teller. Oder Ihr schält sie aus der Silikonform.
  8. Verteilt die Pinienkerne auf der Tomatentarte und schreibt mir unbedingt, wie sie Euch geschmeckt hat!
Rezept für Tomatentarte mit Gorgonzola aus dem Omnia Camping Backofen. Von kochen-und-backen-im-wohnmobil.de

Doch, doch, ich kann Euch hören: Mmmmmhhhhh!

Eure Doreen

Die Tomatentarte habe ich an einem Picknickplatz am Fluss Mino in der Stadt Ourense in Nordspanien (Link) mit meinem Smartphone Samsung S8* abgelicht.

*Amazon Partner Link

Alle meine Rezept für den Omnia Campingbackofen findet Ihr unter diesem Link!

Tomatentarte mit Gorgonzola im Anschnitt. Rezept von kochen-und-backen-im-wohnmobil.de
Die Tomatentarte im Anschnitt = das Probierstück des Vorkosters.

Dir gefallen meine Rezepte und Du möchtest gerne DANKE sagen? Darüber freue ich mich sehr! Schau unter diesem Link, wie Du mich und meinen Blog unterstützen kannst.

Kennst Du schon mein neues Buch für den Omnia Backofen? Das ist so süß geworden: 🙂

Mit einem Klick auf das Bild erfährst Du mehr!

5 Gedanken zu „Tomatentarte mit Gorgonzola aus dem Omnia Campingbackofen“

  1. tomatentorte mit käse
    priiiiima
    auch von mir ein gaaaanz dickes
    Mmmmmhhhh!
    Mmmmmhhhh!
    öhm ich den käse der ronny die tomaten
    muahahaha muahaha
    war dir sicher aber schon klar 😉
    die kerne lassen wir für die vögel im winter
    kicher kicher
    aber schon allein von den farben her
    würde ich am liebsten gleich in
    den bildschirm beissen
    gruß bella 🙂

    1. Hui, liebe Bella, ein uneingeschränktes MMMMMMhhhhh von Dir? Das ist ja klasse! Wie nett, dass Du dem Ronny und den Vögeli auch was abgibst ;).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.