Die Zwiebeltarte von oben fotografiert. Sie hat die typische Ringform aus dem OMNIA Backofen. Die Tarte liegt auf einem blau-weißen Teller mit portugiesischem Muster. Dieser steht auf einem weißen Leinentuch. Die Tarte besteht aus einem Blätterteigring, darauf sind 8 Zwiebelscheiben mit Honig, Öl, Balsamico und Thymian.

Schnelle Zwiebeltarte mit Blätterteig aus dem OMNIA Backofen

Vielleicht kennst Du diese Videos zu upside down puff Pastry, die gerade auf TikTok viral gehen? Auf ein wenig Honig werden Obstspalten oder Zwiebelscheiben gelegt und darüber kommt ein Stück Blätterteig. Im Ofen wird es dann goldenbraun gebacken und schaut megaköstlich aus! Ich habe das Ganze etwas modifiziert weil ich diese Köstlichkeit natürlich im OMNIA Backofen* backen wollte: Voila: eine schnelle Zwiebeltarte aus dem OMNIA Backofen.

Die Zwiebeltarte ist zu 2/3 abgebildet. Sie hat die typische Ringform aus dem OMNIA Backofen. Die Tarte liegt auf einem blau-weißen Teller mit portugiesischem Muster. Dieser steht auf einem weißen Leinentuch. Die Tarte besteht aus einem Blätterteigring, darauf sind 8 Zwiebelscheiben mit Honig, Öl, Balsamico und Thymian. Am oberen rechten Bildrand ist ein Stück vom roten Deckel des OMNIA zu sehen.

Es war gar nicht so ganz einfach, ich habe „nur“ 3 Versuche gebraucht. Was nämlich so simpel im Backofen aussieht, erfordert im OMNIA* etwas Fingerspitzengefühl. Aber das habe ich alles hinbekommen und die Zwiebeltarte war jedes Mal überaus köstlich.

Du brauchst nur wenige Zutaten: 1 Blätterteig, 1 Zwiebel, Honig, Olivenöl, Balsamicoreduktion und Thymian. Wenn Du veganen Blätterteig verwendest und den Honig durch Ahornsirup oder Karamell ersetzt, wird Deine Zwiebeltarte vegan.

Die verunfallte Zwiebeltarte, zu 2/3 abgebildet, von oben fotografiert. Sie hat die typische Ringform aus dem OMNIA Backofen, ist aber zerbrochen. Die Tarte liegt auf einem blau-weißen Teller mit portugiesischem Muster.
Meine Fehlversuche: links ist der Boden verbrannt, rechts ist die Zwiebeltarte am Boden festgeklebt und zerbrochen

Verwende Backpapier oder Backfolie für die Zwiebeltarte

Egal welche OMNIA Backform du hast, empfehle ich Dir bei diesem Rezept die Verwendung von Backpapier oder einer Backfolie. Denn da die Zwiebeltarte zuerst mit den Belag nach unten gebacken wird, klebt sie sehr leicht nach dem Wenden am Boden fest. Mit Backfolie passiert das nicht. Ich verwende so eine festere Grillfolie* und habe daraus eine Ring passend zum Boden der OMNIA Backform zugeschnitten. Diesen nutze ich bei Bedarf dann immer wieder.

In der schwarzen OMNIA Backform mit Keramikbeschichtung liegen 8 rote Zwiebelscheiben.

Alternativ kannst Du den Boden der Backform nach dem ersten Backen säubern. Dann verlängere die 2. Backzeit ein wenig da die Form mehr ausgekühlt ist.

Du kannst genauso die Silikonform* verwenden, auch hier musst Du die Backzeit um 2 – 3 Minuten verlängern da die Silikonform etwas Hitze schluckt.

Superschnelle Zwiebeltarte mit Blätterteig aus dem OMNIA Backofen

Schnelle Zwiebeltarte

aus dem OMNIA Backofen*

Zutaten

  • 1 Blätterteigrolle
  • 1 Zwiebel
  • 1 Esslöffel Öl
  • 1 Esslöffel dickflüssiger Balsamico
  • 1 Esslöffel Honig oder Karamellsirup
  • Thymian

Zubereitung

  1. Ich arbeite mit einem Ring aus Backfolie* (s.o.) und lege diesen auf den Boden der Form.
  2. Verteile darauf zuerst das Olivenöl, danach den dickflüssigen Balsamico. Dann den Honig und etwas Thymian.
  3. Schneide die Zwiebel in Scheiben und legen diese ebenso in die Form.
  4. Lege den Blätterteig in 2 Schichten auf die Zwiebelscheiben und drücke ihn etwas an.
  5. Backe die Tarte für 10 Minuten auf mittlerer Hitze. Stelle den Herd anschließend aus.
  6. Die Zwiebeltarte muss nun gewendet werden. Am besten ist es wenn Du sie dafür 3 Mal stürzt. Als erstes in den Deckel vom Omnia Backofen. Ziehe die Backfolie von der Tarte ab und lege sie wieder zurück in die Form. Nun stürzt Du die Zwiebeltarte aus dem Deckel auf einen großen, flachen Teller. Stülpe die Backform über die Zwiebeltarte und stürze sie zurück in die Form. Jetzt sollten die Zwiebelscheiben oben sein.
  7. Backe diese Seite für 5 – 7 Minuten auf mittlerer Hitze.
  8. Lasse die Zwiebeltarte nach dem Backen etwas in der Form abkühlen bevor Du sie abermals 2x stürzt und genießen kannst!
Die Zwiebeltarte ist in 8 Stücke geschnitten. Je ein Stück Blätterteig mit einer Zwiebelscheibe. Diese liegen auf einem blau-weißen Teller mit portugiesischem Muster. Dieser steht auf einem weißen Leinentuch. Am oberen rechten Bildrand ist ein Stück vom roten Deckel des OMNIA zu sehen.

Die Zwiebeltarte ist ein köstlicher Snack, passt perfekt zum Aperitiv oder als Beilage zum Grillen. Wie isst Du die Zwiebeltarte am liebsten?

Deine Doreen

WERDE ALS ERSTES über neue Rezepte informiert und verpasse keines! Abonniere jetzt meinen Newsletter:

aus dem OMNIA Backofen*

8 Gedanken zu „Schnelle Zwiebeltarte mit Blätterteig aus dem OMNIA Backofen“

  1. Ich habe nur eine Frage: wir planen ein neues Womo ohne Gas, nur mit Strom. Was mache ich nun mit unserem OMNIA. Gibt es eine Induktions Variante???
    Danke Gruß Ralf

      1. Hast du das schon ausprobiert? Denn so lautet die offizielle Antwort von Omnia: „Funktioniert der Omnia-Ofen auf Induktionsherden? Nein, ein Induktionsherd erzeugt nur Unterhitze, diese reicht nicht aus. Das Omnia-Unterteil aus Edelstahl ist zwar magnetisch und daher für Induktionsherde geeignet, durch die Schalenform erreicht man jedoch meist keine genügend hohe Temperatur.“ Aber vielleicht passt es bei Dir ja doch?

        1. ich würde ja bei induktion eine geschlossene platte verwenden
          diese würde auch in der mitte dann heiß und kann
          für oberhitze im dom sorgen
          ob die denn ausreicht kann ich aber nicht bestätigen
          habe damit noch nicht experimentiert
          ich würde weiterhin von nur strom absehen
          was wenn mal zwei wochen regen sind oder im winter
          wenn die solarausbeute nich sooo dolle is
          gibts dann nur kaltverpflegung ?
          gruß ronny

  2. der trend geht ja ehhh zur zweitbackfolie 🙂
    ich mein das würde das stürzen
    ( in diesem falle soooo oft ) wesentlich erleichtern
    kann ja nich jeder so jonglieren wie du 😉 🙂
    achja gibts das gericht auch für erwachsene ?
    sieht auf den fotos ja eher aus wien appetithäppchen 🙂
    so zum gäste anlocken
    gruß ronny

      1. oder nen dopeldecker kreieren
        untere schicht tomate basilikum
        oben zwiebeln und käsestreifen
        ja böse zungen könnten nun behaupten
        es würde dann zur pizza werden
        aber heHHH
        wir wissen ja das sowieso alles pizza wird was ich backe :)))
        :))) :)))
        gruß ronny und bella 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert