One Pot Carbonara mit Zucchini aus dem OMNIA Backofen

„Du hast aber heute wieder schöne Nudeln gekocht“, sagte der Vorkoster, als ich ihm meine neueste Kreation über den Tisch schob. Komplimente kann er. Abwarten, dachte ich mir. Er aß. Ich aß. Zwischendrin meinte er, den Mund voller gedrehter Nudeln und etwas Sahne auf den Lippen. „Lecker! Einfach lecker!“ Okay. Puh. Bestnote für die One Pot Carbonara mit Zucchini. Ich sag doch, Komplimente kann der Vorkoster.

Pasta Carbonara aus dem OMNIA

Er hat aber auch Recht. Diese gedrehten, etwas dickeren Nudeln sind eine Schönheit. Cellentani heißen sie. Ich liebe hübsche Nudeln. (Eh klar.) Diese haben heute die Ehre in einer sahnige Soße mit rauchigen Zucchinistücken und Erbsen zu baden. Ein kleines bisschen abgewandelte Carbonara.

Pasta Carbonara aus dem OMNIA

Der Vorkoster meinte noch: „Carbonara habe ich schon immer geliebt. Ich wusste zwar damals nicht, dass diese Sahnesoße Carbonara heißt, aber ich mochte sie sehr.“ So ähnlich ging mir das auch aber nun sind wir ja beide kulinarisch doch ein gutes Stück weiter…

Meine Carbonara habe ich ganz leicht an das Rezept von Herrn Grün angelehnt, wo ich immer wieder gerne herumstöbere. Erbsen sind bei mir noch hinzugekommen. Und ein One Pot Rezept für den OMNIA habe ich daraus gemacht. Weil One Pot und Camping so wunderbar harmonieren.

Gedrehte Nudeln in Carbonara Soße mit Erbsen und Zucchini. Und Blick auf einen See.

So wie ich das mit den Rezepten immer wieder mache, dürft Ihr das auch! Tobt Euch aus! Nehmt dieses Rezept als Grundlage, folgt ihm gerne Schritt für Schritt und kreiert Neues. Lasst weg, fügt hinzu, beachtet nur das Wesentliche damit es auch gelingt.

One Pot Carbonara mit Zucchini

One Pot Carbonara mit Zucchini

aus dem OMNIA Backofen*

Zutaten
  • 1 kleine (ca. 250 g) Zucchini
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Butter
  • 1 – 2 TL Salz, geräuchert (gibt’s online* oder im Supermarkt)
  • 1 EL getrockneter Oregano
  • 240 g Nudeln
  • 200 ml Sahne
  • 300 ml Milch
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 200 g Erbsen, frisch oder TK
  • 2 EL Parmesan / Pecorino / Bergkäse / Gruyere
  • 1 frisches Bio Ei
  • frischer Pfeffer
Zubereitung
  1. Viertelt die Zucchini längs und schneidet diese in feine Scheibchen.
  2. Hackt den Knoblauch.
  3. Gebt 1 EL Butter in den OMNIA. Stellt den Herd für 1 bis 2 Minuten auf hohe Hitze sodass die Butter schmilzt.
  4. Fügt anschließend die Zucchinistücke, den Knoblauch und das Rauchsalz* hinzu. Bratet alles für 10 Minuten auf hoher Hitze mit geschlossenem Deckel.
  5. Rührt jetzt 1 EL Oregano unter und röstet ihn für 1 Minuten mit an.
  6. Nun löscht Ihr mit Sahne, Milch und Brühe ab. Fügt die Nudeln hinzu sodass sie gut mit Flüssigkeit bedeckt sind.
  7. Köchelt alles für 20 Minuten auf mittlerer Flamme
  8. Gebt anschließend die Erbsen hinein und gart alles für weitere 10 Minuten.
  9. Stellt nun den Herd aus und rührt den Käse unterrühren. Mit Salz und Pfeffer schmeckt Ihr die Carbonara ab.
  10. Verquirlt das Ei in einem Schüsselchen, gebt es über die Nudeln und rührt es unter.
  11. Bestreut Eure One Pot Carbonara abschließend mit Oregano.
Pasta Carbonara aus dem OMNIA

Verwendet Ihr auch immer wieder andere Nudelformen? Oder habt Ihr eine Lieblingsform? Schreibt mir in den Kommentaren!

Eure Doreen

Du möchtest kein Rezept mehr verpassen? Folge mir auf Facebook!

11 Gedanken zu „One Pot Carbonara mit Zucchini aus dem OMNIA Backofen“

    1. sehr gut! so muss das sein. Das wünschen wir dir auch von Herzen. Und schicken Grüße in die Picos? An die Küste? Ach egal, liebe Grüße von uns!

      1. Hallo,
        bin raus aus den Picos, 4 Tage Berge reichen mir. Übrigens, danke für den Tipp östlich davon hochzufahren, überwältigend
        LG
        Kristin

        1. tja die picos
          vor allem die östlichen
          die sind klasse
          die morgensonne wärmt einen beim morgendlichen
          kaffee
          recht schnell die plus 25 grad nachtfröste
          aus den gliedern
          :)))) :))))
          die picos .. ja schwärm
          wo sind denn die ?
          also ausser in spanien
          kann man da hasen jagen ?
          schafe ? ziegen ???
          wildschweine ?
          sind die wildschweine in den picos kontaktfreudiger ?
          hier ergreifen die ja immer nur de flucht wennse mich sehen 🙁
          dabei will ich doch nur kontakte knüpfen menno
          jaaa gut vielleicht auch bissel dran rumkauen ^^
          aber hee nur von tomaten werd ich nu mal nich satt 🙁
          gruß bella 🙂

          1. Hey Bella,
            sag ma deinem Ronnyherrchen er soll auf der Strassenkarte suchen, oder im Atlas. Da findet er dann die Picos, gaaaanz oben im Norden von Spanien, da wo es nicht so heiß ist. Und da gibt es Kaninchen, wilde Schweine, Bären und Beeren, und Hühner. Aber keine Brennesseln gefunden. Aber Schafe und Ziegen, die hört man schon von weit weg, wegen der Glocken und so. Auch nix zum Jagen, da is imma so’n komischer Aufpasserhund dabei, der kann richtig böse werden.
            Mach’s gut, bis bald
            Katy

  1. die höhen in den niederlanden
    sind nicht so krass wie in den anden
    und doch kann man dort nudel kochen
    mal mit und mal mitohne knochen
    habs gestern abend schon gekocht
    die zutaten hat man ja im haus /frost
    das ei war fragwürdig und wohl nich bio
    und der käse butterkäse und gouda
    hat aber zauberhaft geschmeckt
    sollte man nachkochen
    in den anden
    den NIIIEDERlanden
    und auch am nordkap ginge es
    ein morgendlicher powersnack
    da darf die hunderunde ruuuhig wieder mal was länger dauern
    bleibt nun am ende nur noch eine frage 🙂
    wer
    wer zum geier verdreht diesen aushilfsmakkaronichips
    so dermaßen die köpfe ?
    wer bringt die sooooo zum lachen auf das die sich kringeln ?
    oder krümmen die sich vor schreck beim anblick
    des OMNIA
    ?
    fragen über fragen
    während wir an den nudeln nagen 🙂
    gruß ronny

    1. diese Frage ist leicht zu beantworten: die Pasta grannies tun das. Kennst du die? Das sind italienische Omas, die zeigen wie es geht: Nudeln machen. Herrlich! Die bezaubernden Damen können das am allerbesten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.