Karotten-Bananenbrot

Ich kann dir versichern: das Karotten-Bananenbrot ist wirklich unglaublich lecker. Es ist saftig, aromatisch und das Beste daran ist, dass du nur wenige Zutaten benötigst! Es ist schon fast zur Tradition geworden, dass ich jedes Jahr im März ein neues Rezept für einen Karottenkuchen veröffentliche – und ich kann nicht anders, denn Ostern steht vor der Tür! Irgendjemand hat festgelegt, dass ein Karottenkuchen ideal für die Osterzeit ist. Da ich absoluter Fan von Karottenkuchen bin, passt mir das ganz gut in den Kram. Dazu liebe ich Bananenbrot… also lag es ziemlich nah beides miteinander zu kombinieren.

Das Karotten-Bananenbrot auf einem blau-weiß gemusterten Teller, welcher auf einem weißen nicht faltenfreien Tuch steht. Oben links im Bild ist der rote OMNIA Deckel angeschnitten.

Wenn Gemüse im Kuchen ist, ist das Karotten-Bananenbrot bestimmt ein bisschen gesund und kann auch als Frühstück durchgehen. Bananen sind ja eh gut und dann noch mit Mandeln im Teig und Nüssen obendrauf. Das lässt fast den Zucker, das Fett und das Mehl vergessen. Aber wer will das schon? Alles zusammen ergibt nämlich einen echt leckeren Kuchen, sorry ein Karotten-Bananenbrot.

Bevor ich darüber nachdenke, warum Bananenbrot immer als Brot und nicht als Kuchen bezeichnet wird, möchte ich dir lieber erklären, wie du dieses köstliche Karotten-Bananenbrot zubereiten kannst. Der erste Schritt ist offensichtlich: Reibe zuerst die Möhren. Das ist zwar nicht unbedingt meine Lieblingsaufgabe, aber dieses Mal habe ich es mit meiner neuen Tellerreibe* gemacht. Das Ergebnis war erstaunlich gut, und ich liebe dieses Küchenutensil ohnehin sehr. Meine Eltern haben es mir von ihrem Urlaub mitgebracht, und ich finde es ein tolles Geschenk, besonders für ein bisschen Armkrafttraining.


Vergiss nicht das Osterspecial für mein Buch „Backen in der Pfanne“. Nur bis Ostermontag erhältst du zusätzlich 4 besondere Rezepte gratis dazu!


Ich hebe mit meiner 2 Fingern ein Stück Karotten-Bananenbrot aus dem Kuchen hoch

Nachdem die Möhren gerieben sind, geht der Rest für dein Karotten-Bananenbrot sehr schnell. Die sehr reifen Bananen zerdrückst Du mit einer Gabel, gibst Öl, Zucker und Möhren hinzu und hebst anschließend die trockenen Zutaten unter. Der Teig kommt nun in die OMNIA Backform und damit ist deine Arbeit für das Karotten-Bananenbrot getan.

Karotten-Bananenbrot - das beste Rezept für Ostern! Schnell und lecker! Rezept auf meinem Blog.
Klicke 2 Mal

Ich habe freilich das Karotten-Bananenbrot noch etwas aufgehübscht. Aber nicht mit so übermäßig fancy Zuckerguss oder Frischkäsetopping sondern schlicht mit Bananen- und Möhrenscheiben. Dazu noch Karamellsirup (Rezeptlink) und gehackte Nüsse. Reicht. Passt. Lecker.

Karotten-Bananenbrot

aus dem OMNIA Backofen*

Zutaten

  • 4 sehr reife Bananen
  • 2 große Möhren
  • 50 g Öl
  • 75 g Zucker
  • 250 g Mehl
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 3 Teelöffel Backpulver
  • Für die Dekoration: Bananen- und Möhrenscheiben, Karamellsirup, gehackte Nüsse

Zubereitung

  • Schäle die Karotten und reibe sie fein.
  • Gib die geschälten Bananen in eine große Schüssel und zerdrücke sie mit einer Gabel bis keine größeren Stückchen mehr vorhanden sind.
  • Füge nun den Zucker, die geriebenen Karotten und das Öl hinzu und verrühre alles miteinander.
  • Anschließend hebst du das Mehl, die gemahlenen Mandeln und das Backpulver unter.
  • Fülle den Teig in die OMNIA Backform.
  • Backe das Karotten-Bananenbrot für 50 Minuten auf kleiner Hitze.
  • Lasse es in der Form etwas auskühlen sodass sich das Karotten-Bananenbrot ein wenig zusammenzieht und von der Form löst. So kannst du es problemlos stürzen.
  • Für die Dekoratioen schneidest Du eine Möhre und eine Bananen in dünne Scheiben und legst sie auf das Karotten-Bananenbrot. Nun verteilst Du etwas Karamellsirup darauf und bestreust das Karotten-Bananenbrot mit gehackten Nüssen.
Nahaufnahme vom Karotten-Bananenbrot. Die Dekoration auf dem Kuchen besteht aus Bananen- und Karottenscheiben, die in 3er Gruppen überlappend rundherum gelegt sind. Darauf habe ich etwas Karamellsirup verteielt und gehackte Nüsse.

Na, wie schautˋs aus? Wirst Du das Karotten-Bananenbrot backen? Schreibe mir in den Kommentaren!

Deine Doreen

WERDE ALS ERSTES über neue Rezepte informiert und verpasse keines! Abonniere jetzt meinen Newsletter:

*Partner Link: mehr Infos findest Du hier.

2 Gedanken zu „Karotten-Bananenbrot“

  1. gruß aus dem outback
    wir werden morgen keine bananen kaufen
    und den kuchen spääääter backen
    haben heute um 14 uhr ein bewerbungsgespräch ausgemacht für morgen
    mit probearbeiten
    https://www.huckleberrys-tour.de/
    bella is mit an bord
    haben vorläufigen vertrag per mail
    sonntag is arbeitsbeginn
    operativ alle arbeiten verteilt hier draussen im outback
    sodas ostern
    trotzdem läuft
    gruß ronny und bella 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert