Erdbeerdressing

Heute gibt es einmal etwas ganz anderes mit Erdbeeren. Etwas ganz Besonderes! Ein Dressing, welches so wunderbar zum Sommer passt wie ein Salat. Heute zeige ich Dir wie du frische Erdbeeren in ein leckeres Erdbeerdressing verwandelst! Denn Erdbeeren sind nicht nur in süßen Kuchen und Dessert köstlich. Sie schmecken auch genial und frisch in herzhaften Gerichten.

Auf den glas liegt ein Löffel mit Erdbeerdressing. Von oben fotografiert. Türkisblauer tisch. Angeschnittener Salat. Datteltomten.

Vor sehr langer Zeit habe ich einmal ein herzhaftes Erdbeer-Risotto gegessen. Das war wirklich gut. Aber ich habe seit Ewigkeiten nicht mehr daran gedacht. Bis jetzt! Denn als ich von meinem Erdbeerdressing gekostet habe, wurde ich sofort zurückversetzt an den Tisch, auf dem das duftende Erdbeerrisotto stand! Das ist ein gutes Zeichen, sagte der Vorkoster.

Das Glas mit dem Erdbeerdressing steht auf einem untersetzer aus Holz. Von der Weite fotografiert. Alles steht auf einem Canpingtusch in einem Haferfeld. Blauer Himmel mit Wolken. Auf dem Tis h befindet sich eine weiße emailleschüssel mit Salat und 4 datteltomaten.

Und der Vorkoster hatte Recht! Das Erdbeerdressing macht nicht nur deinen Salat bunt, es schmeckt auch wirklich hervorragend und wertet jeden langweiligen Blattsalat extrem auf! Die Zubereitung ist wie gewohnt total einfach und entspannt.

Fruchtiges Erdbeerdressing für deinen Salat! #rezept auf meinem Blog. #dressing
2x klicken

Rezept für Erdbeerdressing

Zutaten

  • 300 g frische Erdberen in Stücken
  • 30 ml Olivenöl
  • Saft einer Zitrone, alternativ: Essig
  • 1 – 2 Esslöffel Zucker oder Sirup
  • 1 Teelöffel helle Misopaste*, optional
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

  • Putze die Erdbeeren und schneide sie in Stücke.
  • Gib die Erdbeeren in einen Pürierbecher und füge das Öl, erst einmal nur den Saft einer halben Zitrone, 1 Esslöffel Zucker und optional Misopaste hinzu
  • Püriere alles zu einem Erdbeerdressing.
  • Schmecke anschließend dein Erdbeerdressing mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer ab. Je nach Säuregehalt der Erdbeeren kannst du jetzt noch etwas Zucker oder mehr Zitronensaft unter das Erdbeerdressing rühren.
  • Das Erdbeerdressing hält sich für etwa 2 Tage im Kühlschrank.
Das Erdbeerdressing in einem Glas direkt von oben fotografiert. Das Glas steht auf einem türkisblauen Tisch. Links unterhalb liegt ein Löffel. Am oben Bildrand befindet die Salatschüssel im Anschnitt.

Jetzt verrate mir in den Kommentaren: Welches ist dein liebstes Salatdressing?

Deine Doreen

Schau Dir diese Liste mit den kleinen und großen Helferlein an, die mir die Arbeit in der Kasteninblau – Küche versüßen! Klick auf diesen Link zur unserem Shop bei Amazon!

*Partner Link: mehr Infos findest Du hier.

WERDE ALS ERSTES über neue Rezepte informiert und verpasse keines! Abonniere jetzt meinen Newsletter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert