Brombeer-Pudding

Leider geht auch die schönste Brombeerzeit einmal zu Ende aber so ein, zwei Rezepte hätte ich da noch! Heute gibt es leckeren Pudding in leuchtendem Brombeer-Lila!

Brombeerpudding

Brombeer-Pudding

in 2 Varianten:

cremig mit Sahne und Milch oder fruchtig mit Saft!

Zutaten
  • 200 ml Sahne + 200 ml Milch ODER 400 ml Fruchtsaft
  • 150 g Brombeeren
  • 40 g Maisstärke
  • 2 EL Zucker
Zubereitung
  • Die Brombeeren waschen und eine Handvoll beiseite stellen.
  • Die Stärke in 5 EL der Milch bzw. vom Fruchtsaft auflösen.
  • Die Brombeeren mit der Sahne und der restlichen Milch (bzw. dem übrigen Fruchtsaft) in einem Topf pürieren und aufkochen. Den Topf vom Herd nehmen und die Stärkemischng mit einem Schneebesen einrühren und nochmals aufkochen lassen.
  • Die Puddingmasse in Förmchen füllen und erkalten lassen. Bis zum Verzehr im Kühlschrank aufbewahren.
  • Vor dem Verzehr den Pudding aus den Förmchen auf einen Teller stürzen: das hört sich einfacher an als getan, denn meist mag der Pudding nicht rauskommen! Dann die Form einfach kurz unter heißes Wasser halten und schon flutscht es!
  • Mit den zur Seite gestellten Brombeeren dekorieren und schmecken lassen!
Brombeerpudding www.kochen-und-backen-im-wohnmobil.de
mit Fruchtsaft
Brombeerpuddingeis https://www.kochen-und-backen-im-wohnmobil.de

Diesen Pudding könntet Ihr auch einfrieren und als Eis genießen – habe ich ausprobiert und bin SÜCHTIG!

Macht es Euch schön!

Eure Doreen

Leider geht auch die schönste Brombeerzeit einmal zu Ende aber so ein, zwei Rezepte hätte ich da noch! Heute gibt es leckeren Pudding in leuchtendem Brombeer-Lila!Leider geht auch die schönste Brombeerzeit einmal zu Ende aber so ein, zwei Rezepte hätte ich da noch! Heute gibt es leckeren Pudding in leuchtendem Brombeer-Lila! Pudding Pudding Pudding Pudding

5 Gedanken zu „Brombeer-Pudding“

  1. Super Idee, werde ich im nächsten Jahr auf jeden Fall mal ausprobieren. Habe ich leider ein wenig zu spät entdeckt….
    habe alles schon zu Schnaps, Marmelade und Gelee verarbeitet.
    Wobei ich glaube eine kleine Schale habe ich noch im Gefrierschrank…. 🙂
    Lieben Gruß
    Dagmar

Schreibe einen Kommentar zu doreen Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.