Spätzle Shaker

Der Spätzle-Shaker

besteht aus einem Plastik-Becher mit einem aufgeschraubten Löcher-Aufsatz und einem Deckel.

Ich nehme den Spätzle-Shaker nur zum Spritzen des Teiges. Diesen bereite ich vorher in einer normalen Rührschüssel zu und geben ihn erst dann in den Spätzle-Shaker.

Käsespätzle http://www.kochen-und-backen-im-wohnmobil.de

Ich verwende nicht das vorgeschlagene Rezept auf dem Becher für die Spätzle, sondern dieses hier (LINK).

Der Teig soll normalerweise direkt in dem Shaker hergestellt werden: alle Zutaten hinein und schütteln. Das funktioniert aber nicht gut! Deswegen bereite ich den Teig immer in einer separaten Schüssel zu und fülle ihn anschließend in den Spätzle-Shaker:  Löcher-Aufsatz abschrauben,  Teig hinein gießen, Aufsatz wieder drauf schrauben.

Wenn Euer Wasser sprudelnd kocht haltet den Spätzle-Shaker über den Topf, dreht ihn auf Kopf und drückt einmal kurz drauf. Der Teig wird durch die Löcher gedrückt und fließt in das kochende Wasser. Je länger Ihr drückt, desto länger werden die Spätzle! Also bis 1 zählen und aufhören zu drücken!

Käsespätzle http://www.kochen-und-backen-im-wohnmobil.de

Mit dem Shaker lassen sich auf Spätzle sehr einfach und schnell herstellen! Tolle Erfindung!

6 Gedanken zu „Spätzle Shaker“

  1. Wer keinen Shaker dabei hat, kann den Teig, wenn er etwas dicker ist, auch auf ein angefeuchtetes Schneidebrettchen giessen und von dort mit dem Messer direkt ins kochende Wasser abschneiden. Dabei jeweils das Messer kurz ins Wasser tauchen. Funktioniert prima! Je nach Menge werden die Spätzle sehr klein, oder wenn es eilt halt etwas grösser. Es dauert dann etwas länger, bis diese an der Oberfläche schwimmen. Habe ich von meiner Schwiegermutter übernommen…..😊

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: