Rote Bete Risotto, Version 2.0

Dieses pinke Risotto gab es im Oktober 2014 das erste Mal auf meinem Blog. Das ist schon eine kleine Weile her und damals standen der Blog und ich noch in der Anfangsphase, was Ihr besonders an den Fotos im alten Beitrag (Link) erkennt ;).Rote Bete Risotto www.kochen-und-backen-im-wohnmobil.de

Einer meiner Lieblings-Foodblog Bake to the Roots veranstaltet anlässlich des 3. Geburtstages das Event ˋRe•Createˋ . Marc wünscht sich, dass man ein Rezept, welches schon auf dem Blog veröffentlicht wurde, noch einmal zu posten und daran zu zeigen, wie man sich weiterentwickelt hat: Koch- und/oder Fototechnisch.

Heute nehme ich mir heute eindeutig mehr Zeit für die Foodphotos. 2014 habe ich vom Risotto schnell noch in der Pfanne auf dem Herd ein paar Fotos geknipst und dabei wenig auf Licht oder Hintergrund geachtet:

Jetzt fotografiere ich zu 95% draußen, verwende dafür aber keine aufwendige Kameratechnik sondern einfach mein Smartphone. Ich versuche einen guten Kompromiss zwischen Qualität und Authentizität zu finden: die Bilder sollen natürlich schön aber auf keinen Fall künstlich wirken. Nach Möglichkeit fotografiere ich das Essen draußen vor dem Wohnmobil oder in der Nähe, immer mit einem Hinweis, wo wir gerade sind. Am Strand, in den Bergen mit toller Aussicht, in der Wüste oder wie heute: der Teller mit dem pinken Risotto steht auf dem Ast einer Korkeiche an der Algarve.Rote Bete Risotto www.kochen-und-backen-im-wohnmobil.de

Schwierig ist ein Gericht, welches sich nicht gut aufwärmen lässt sodass ich vorher gut planen oder sehr schnell sein muss. Und jaaaaaaa, es kommt vor, dass der Vorkoster sich über kaltes Essen beschwert. Das ist sein Opfer, welches er für den Blog ab und an bringen muss. (ˋTschuldigung <3)

Sehr lecker war das Rote Bete Risotto schon damals, die große Pfanne haben wir mit unseren Campingplatz-Nachbarn, den Globetrotteln, in Sidi Ifni/Marokko geteilt. Auch diesmal haben wir nicht alles allein aufgefuttert, sondern mit unserem Teilzeitnachbarn Henning. Wir sind ja nicht so 😉 .

Aber nicht nur an den Fotos sondern auch am Rezept habe ich gefeilt. Selbst die beiden Skeptikern am Tisch (der Farbe wegen… und überhaupt Rote Bete?!)  waren begeistert und haben mehr verlangt!

Rote Bete Risotto www.kochen-und-backen-im-wohnmobil.de
Azorenkäse

Noch eine kurze Anmerkung zum Käse: natürlich geht bei einem Risotto nichts über Parmesan! Wer hat, verwendet diesen. In Marokko habe ich im alten Rezept Schmelzkäse untergerührt (ich weiß, ich weiß) und heute einen Käse von den Azoren mit einem kräftigen Geschmack. Unser Lieblingskäse hier in Portugal, der mit dem Risotto gut harmoniert.

Rote Bete Risotto

Version 2.0

für 4 Portionen

  • 4 Knollen Rote Bete (500 – 600g)
  • 1 große oder 2 kleine Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 330g Rundreis (Risottoreis / Milchreis)
  • 1,5 L Gemüsebrühe
  • 2 TL gemahlene Rosmarinnadeln (10g)
  • 90g geraspelten Käse (Parmesan, ich: Käse von den Azoren)
  • 1 EL Margarine oder Butter

Gebt die Rote Bete ungeschält in einen Topf, bedeckt sie mit Wasser und kocht die Knollen bis sie weich sind.

Gießt das Kochwasser ab, lasst die Knollen abkühlen bis Ihr sie anfassen könnt und entfernt erst jetzt den Strunk- und Wurzelansatz und die Schale. Diese lässt sich jetzt ganz einfach abziehen.

Schneidet die Rote Bete in 1x1cm große Würfel.

Rote Bete Risotto www.kochen-und-backen-im-wohnmobil.de
mit der ersten Kelle voll rosa Gemüsebrühe
Wenn Ihr hinterher keine rosa Hände haben wollt, verwendet bitte Handschuhe. Ansonsten ist die Farbe nach dem Geschirr abwaschen wieder weg (ja, im Wohnmobil muss man ohne eine Geschirrspülmaschine auskommen 😉 ) .
Kocht die Gemüsebrühe auf und lasst sie die gesamte Zubereitungszeit über leicht köcheln.
Gebt eine Handvoll der Rote Bete Würfel zur Brühe damit diese die pinke Farbe erhält. Die restliche Rote Rübe wird erst am Ende untergerührt, da die Würfel sonst in der Brühe an Farbe verlieren.Rote Bete Risotto www.kochen-und-backen-im-wohnmobil.de
Schneidet währenddessen die Zwiebel und den Knoblauch klein und bratet beides in einer Pfanne mit Olivenöl glasig.
Gebt dann den Rundreis hinzu und röstet diesen für etwa 1 Minute mit an.
Rührt den Rosmarin unter und löscht mit einer Kelle von der Gemüsebrühe ab. Ist die gesamte Flüssigkeit weg, rührt ihr eine weitere Kelle voll Gemüsebrühe unter den Reis. So verfahrt Ihr bis die Brühe aufgebraucht und der Reis gar ist. Wartet immer bis die Flüssigkeit in der Pfanne durch den Reis aufgesogen ist und gebt erst dann eine weitere Kelle voll Gemüsebrühe hinzu. So setzen die Reiskörner nach und nach die Stärke frei und Ihr erhaltet am Ende die gewünschte Sämigkeit im Risotto.
Ist der Reis gar, gebt Ihr die gewürfelte Rote Bete hinzu und schmeckt mit Salz ab.
Stellt den Herd aus und rührt den geraspelten Käse und einen Esslöffel voll Butter oder Margarine unter. Deckt die Pfanne ab und lasst das Risotto noch für 5 Minuten ruhen bevor Ihr es serviert.Rote Bete Risotto www.kochen-und-backen-im-wohnmobil.de
Ich liebe die Farbe und dieses Risotto ist es absolut wert ein zweites Mal verbloggt zu werden!
 
Eure Doreen
Die Fotos vom Rote Bete Risotto sind diesmal in der Algarve in Portugal (LINK) auf dem abgestorbenen Ast einer Korkeiche entstanden.

7 Gedanken zu „Rote Bete Risotto, Version 2.0“

  1. Guten Morgen ihr zwei
    Sieht super aus! Meine Première mit warmen Randen war letztes Jahr in Schweden, überbacken mit Käse. Danke für das interessante Rezept! Schöne Idee, bei einer Review mizumachen. 💙 Mariann

  2. mit rote bete hab ich so meine probleme
    nich wegen dem essen
    auch nich der farbe wegen
    man kann es ja mit handschuhen schneiden 🙂
    es is wieder das bellaproblem 😀
    sie hatte sich mit nem halben jahr bei ihrem nestorkumpel
    am napf bedient und ich wußte nich das der auch
    rote bete bekommt
    danach war ich eineinhalb tage dem wahnsinn nahe
    weil sie rot gepullert hat
    es hätte ja sonstwas mit ihr sein können 🙁
    dann hat es sich aufgeklärt
    und mein blutdruck ging wieder auf normal zurück
    geschadet hat es ihr allerdings auchnich
    also die bete
    werden wir im sommer dann mal nachkochen
    denn das herrchen vom nestor baut die dinger
    im großen stil an um sie zu verkaufen
    wir bekommen die allerdings gratis 🙂

  3. Dieses Rezept wird noch diese Woche zu Hause nachgekocht, auch wenn es erst wieder im Juni auf Womo-Tour geht. Die Knollen habe ich schon gekauft.
    Ich liebe Rote Beete und freue mich jetzt schon aufs Kochen.
    LG Elke

    1. Liebe Elke,
      hab vielen lieben Dank für Deine schöne Nachricht! Und ich freu mich total, dass Du ein Fan der Roten Rübe bist – genau wie ich! Fast nur noch 3 Monate – dann geht es bei euch wieder auf Tour! Bis dahin viel Spaß mit dieser wunderbaren pinken Farbe 😉 .
      Sonnige Grüße aus Portugal,
      Doreen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.