Möhren-Suppe / Karotten-Suppe oder falsche Kürbis-Suppe!

Ich trau mich und schreib mal was Mutiges: Karottensuppe schmeckt wie Kürbissuppe! Ja, das finde ich! Und der Vorkoster auch! Ich habˋs ausprobiert und kann so richtig gar keinen Unterschied feststellen!

So! Lebt damit!

Und lecker ist es!

Möhrensuppe  www.kochen-und-backen-im-wohnmobil.de

Möhrensuppe

für 4 Portionen

  • 600g Möhren
  • 1  große Zwiebel
  • 1 EL Margerine
  • 10g frischer Ingwer
  • 1 Liter Wasser
  • 1 EL Gemüsebrühe-Pulver
  • Cumin (Kreuzkümmel)
  • Salz
  • nach Wunsch: 200ml Kokosmilch, Petersilie

Die Zwiebel und die Möhren schält Ihr und würfelt sie. Den Ingwer schält Ihr ebenso und schneidet ihn in kleinste Stücke.

Erwärmt die Margerine in einem Topf und glasiert darin die Zwiebeln, die Karottenwürfel und den Ingwer für ca. 10 Minuten.

Mit dem Wasser ablöschen und 1 EL Gemüsebrühepulver einrühren.

Alles aufkochen und köcheln lassen bis die Möhren weich sind.

Die Suppe vom Herd nehmen und mit dem Zauberstab fein pürieren. Mit Salz und Cumin abschmecken.

Wenn ich Lust auf mehr Cremigkeit und Exotik in der Suppe habe kommt noch 200ml Kokosmilch dazu.

Möhrensuppe  www.kochen-und-backen-im-wohnmobil.deZum Servieren mit Petersilie bestreuen.

Nun fein den Bauch wärmen!

Eure Doreen

3 Gedanken zu „Möhren-Suppe / Karotten-Suppe oder falsche Kürbis-Suppe!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.