Kartoffelbrot

Brot gab es hier auf meinem Blog noch gar nicht, obwohl ich im Omnia-Backofen recht häufig welches backen.

Da besteht also dringend Nachholbedarf!

Heute habe ich für Euch ein Kartoffelbrot, welches ich im kleinen Kuriositätenladen entdeckt habe. Die Menge und die Backzeit habe ich auf den Omnia-Backofen angepasst.Kartoffelbrot http://www.kochen-und-backen-im-wohnmobil.de

Der Teig ist schnell gemacht und das Brot geht super auf! Durch den Kartoffelanteil schmeckt es auch nach Tagen noch frisch – sensationell!!!


Oh, oh… das Rezept ist nicht da!

Stimmt! Aber das ist gar nicht schlimm, denn dieses findet Ihr ab sofort im neuen Brotbackbuch von Omnia.
Alle weiteren Informationen über das tolle Buch für den kleinen Ofen findet Ihr unter diesem Link.
Brot backen im Omnia: Backbuch

Das Brot passt sehr gut sowohl zu herzhaften Belag als auch zu süßem Aufstrich, die Kartoffeln schmecken wir nicht heraus.

Das wirklich Tolle ist, dass das Brot lange frisch und elastisch bleibt!

Kartoffelbrot http://www.kochen-und-backen-im-wohnmobil.de

Habt es schön!

Eure Doreen

Die Bilder vom Kartoffelbrot habe ich am Roxo Stausee im Alentejo in Portugal fotografiert.

 

11 Gedanken zu „Kartoffelbrot“

    1. Hallo Martina,
      natürlich kannst Du das Brot auch in einem Ofen backen. Versuche es mal bei 180 Grad im vorgeheizten Ofen mit einer Backzeit von etwa 30 Minuten. Hole Brot aus dem Ofen und klopfe auf den Boden: wenn es sich hohl anhört ist es fertig ansonsten backe es npch für 10 Minuten.
      Viel Erfolg! Doreen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.