Brombeer-Eis am Stiel

Einfach so tun als ob der Sommer noch nicht vorbei ist…. Ich hab gut reden! In Portugal ist bestes Wetter auch wenn sich die Blätter langsam verfärben, die (Ess-)Kastanien von den Bäumen fallen und das Licht sich verändert. Auch hier kommt der Herbst aber ganz langsam und mit ganz viel Sonne und Wärme (okay, ab und zu regnet es auch).

Ich denke ganz fest Euch, schicke Euch tausend Sonnenstrahlen und schleck dabei am Brombeer-Eis!http://www.kochen-und-backen-im-wohnmobil.de

Glaubt mir, mit so einem Brombeer-Eis in der Hand, ist der Sommer noch lange nicht vorbei!

Das Rezept dafür ist sehr einfach!

BROMBEER-EIS AM STIEL

Ihr benötigt:

  • 100g BrombeerenBrombeereis am Stiel http://www.kochen-und-backen-im-wohnmobil.de
  • 125g Joghurt oder Quark
  • Puderzucker nach Geschmack und Süße der Früchte

Die Früchte zusammen mit dem Joghurt bzw. Quark pürieren und mit Puderzucker abschmecken.

Nun die Fruchtmischung in die Eis-Formen füllen und für mindestens 6 Stunden im Eisfach des (Womo-)Kühlschranks gefrieren lassen.

Wie Ihr auf den Fotos seht, hab ich mit dem Mischungsverhältnis etwas experimentiert. Je mehr Früchte enthalten sind, desto dunkler und intensiver die Farbe und der Geschmack!

Probiert es Euch aus!

Jede einzelne Brombeere wurde vom Vorkoster und mir eigenhändig geerntet – im größten Garten, den man sich vorstellen kann: Portugal 😉 .

Genießt jeden einzelnen Sonnenstrahl! Und freut Euch über den Herbst! JETZT!

Eure Doreen

 

2 Gedanken zu „Brombeer-Eis am Stiel“

  1. Liebe Doreen,

    ich finde es wirklich bewundernswert was Du alles in einer kleinen WoMo-Küche zauberst. Ich hätte gar nicht gedacht, dass man so abwechslungsreich kochen/backen kann trotz begrenzter Ausstattung. Ich glaube ich muss Deinen Blog meiner Mum empfehlen, die ist regelmäßig im WoMo unterwegs ^^.

    Vielen Dank für Deinen Beitrag!

    Ganz liebe Grüße
    Jette

    1. Hallo Jette, tausend Dank für Deine lieben Worte. Hätte mich frührr jemand gefragt, ich hätte diese Koch-Vielfalt im Womo auch nie für möglich gehalten! Würde mich freuen, wenn ich Deine Mom zu dem ein oder anderen neuen Womo-Rezept inspirieren kann 😉 .
      Herzliche Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.