Panettone aus dem Omnia Camping Backofen

Schon im April diesen Jahres habe ich am Synchronbacken teilgenommen und dabei sind superfluffige Zimtschnecken entstanden.

Omnia: Panettone Italienischer Weihnachtskuchen

Diesmal also Panettone. Der Weihnachtskuchen aus Italien.

Panettone ist nicht nur in Deutschland sehr beliebt, nein auch unter den deutschen Wohnmobil – Überwinteren in Portugal.

Luigi, der Panettone

Omnia: Panettone Italienischer Weihnachtskuchen

So saßen wir des Öfteren zusammen und Henning von leben-unterwegs.de brachte Panettone vom deutschen Discounter mit. Die Kuchen sind ja nicht gerade klein und waren sehr schnell aufgefuttert… Ein Versuch, das Inhalieren des Panettone zu verlangsamen oder gar zu stoppen, war, dem Kuchen einen Namen zu geben. Denn was einen Namen hat, wird nicht gegessen. So die Theorie. So wurde der Panettone Luigi getauft und fortan heißen eben ab alle Panettoni (ja, das ist die Mehrzahl!) Luigi.

Omnia: Panettone Italienischer Weihnachtskuchen

Klassisch wird ein Panettone mit Sauerteig gebacken. Dieser hier nicht. Der hier bekommt nur Hefe. Der Starter darf aber lange über Nacht gehen und sich entwickeln. Der Teig ist wirklich schnell zusammengerührt und das Ergebnis sensationell!

Ich habe das Rezept zweimal gebacken. Das erste Mal als Probe vor dem eigentlichen Sonntag, an dem das Snychronbacken stattfand. Denn beim Omnia Camping Backofen musste ich erst einmal ausprobieren, wie groß ich die Flamme stelle und wie lange ich Luigi backen lasse. Das war auch gut so!

Alle meine Rezepte aus dem Omnia Camping Backofen findet Ihr unter diesem Link!

Am Sonntag hat alles super geklappt und Luigi II ist wirklich gut geworden. So gut, dass sein Duft gleich 2 weitere Wohnmobile angelockt hat und kurze Zeit später war nur noch 1/3 von ihm übrig. Der beste Beweis, wie lecker Luigi schmeckt, war Arnold von der Maudolf – Besatzung. Arnold mag lieber herzhaftes Essen als Kuchen, trotzdem hat er aber 3 Stück gegessen. Oder waren es 4?

Omnia: Panettone Italienischer Weihnachtskuchen

So ein Panettone ist was feines, besonders wenn er im Wohnmobil gebacken und in der Sonne genossen wird 😉 !

Wie würdet Ihr den Panettone taufen, wenn er nicht schon Luigi heißen würde?

Eure Doreen

Im letzten Jahr gab es diesen Marzipanstollen aus dem Omnia. Der ist auch lecker! Mögt Ihr lieber Schokolade? Dann bakt einfach Brownies oder diesen Schoko - Bananen - Kuchen...
Beim Synchronbacken haben mitgemacht:

Das Rezept findet Ihr ab sofort in meinem neuen Backbuch „Omnia Leckereien Kuchen & Torten“ ! Hier könnt Ihr es bestellen: LINK*. Als Ebook findet Ihr das Kochbuch in der APP „Unterwegs kochen“. Die App könnt Ihr Euch hier kostenlos herunterladen: Android: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.kitzmedia.unterwegskochen iOS: https://apps.apple.com/us/app/unterwegs-kochen/id1496735209?ls=1

13 Gedanken zu „Panettone aus dem Omnia Camping Backofen“

  1. Luigi ist wunderbar, vielleicht würde Enrico auch passen, da Erich soooo gerne Süsses mag!
    Morgen geht Luigi an die Wärme….., mache heute noch den Vorteig!

Schreibe einen Kommentar zu Henning Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.