Leichter Joghurtkuchen mit Johannisbeeren aus dem Omnia Camping Backofen

Ihr seid schon so richtig in Weihnachtsstimmung? Trällert den ganzen  Tag Weihnachtslieder, habt alle Geschenke gekauft, hübsch eingepackt und sogar schon den Baum geschmückt? Seid  Ihr fleißig am Plätzchen backen und von einer Wolke Spekulatius- und Lebkuchenduft umgeben? Ist mir egal! Ich mache einen auf Grinch und präsentiere Euch das hier: einen ganz leichten, schon fast schwebenden, Joghurtkuchen mit Johannisbeeren! So gar nicht weihnachtlich!

Omnia Rezept: Joghurtkuchen mit Johannisbeeren

Der ist nämlich perfekt für eine weihnachtliche Auszeit. Wenn Ihr die Fragen da oben alle mit einem klaren NEIN beantwortet habt und zusammen mit mir einen grünen Grinchclub im blauen Kasten  eröffnen wollt, backt Ihr diesen Kuchen. Der gilt quasi als Eintrittskarte!

Omnia Rezept: Joghurtkuchen mit Johannisbeeren

Wie meinte Dennis von himmelblaumatt.de, als er dem Vorkoster hilfreich assistierte: „Der ist lecker, der schmeckt so als ob man noch ein Stück mehr essen könnte.“ Kann er! Und noch eins! Denn erst das 4. Stück verwandelt sich in Hüftgold. Der Joghurtkuchen schmeckt wunderbar leicht und die Johannisbeeren harmonieren formidabel mit der leichten Säure des Joghurts.

Omnia Rezept: Joghurtkuchen mit Johannisbeeren

Ein paar Tipps zur Zubereitung…

Der Teig ist etwas klebrig und lässt sich nach einer halben Stunde Ruhephase im Kühlschrank oder auch im Tiefkühlfach besser verarbeiten. Die Joghurtfüllung hat die Eigenschaft während des Backens superduper aufzugehen und die obere Teigdecke anzuheben. Somit ist es völlig egal, wenn die obere Teigdecke etwas derangiert ausschaut vor dem Backen, denn nachher sind die einzelne Teigflecken zusammengewachsen und alles ist wie es sein soll.


Dir gefällt, was Du liest und Du möchtest mich unterstützen? Dankeschön! Schau hier nach, wie das funktioniert.


Und ich sag Euch: Der Joghurtgeschmack mit den leckeren Johannisbeeren ist hammermäßg und gar nicht süß, sondern lecker fruchtig frisch und ein bisschen sauer, so wie das sein muss! Ihr könnt natürlich auch anderes Obst verwenden: Blaubeeren eignen sich super und Mandarinen passen gerade sehr gut zur Wintersaison.

  1.  

Omnia Rezept: Joghurtkuchen mit Johannisbeeren

Dieser fluffig leichte Joghurtkuchen mit Johannisbeeren bildet einen wunderbaren Kontrast zu all den Weihnachtsgebäcken.

Ich verspreche Euch, nächste Woche duftet auch der blaue Kasten nach Zimt!

Eure Doreen


Alle meine Rezepte aus dem Omnia Camping Backofen findet Ihr unter diesem Link!

Bei den Fotos vom genialen Joghurtkuchen hatte ich tolle Unterstützung von  Dennis von himmelblaumatt.de

Das Rezept findet Ihr ab sofort in meinem neuen Backbuch „Omnia Leckereien Kuchen & Torten“ ! Alle Infos zum Buch und zur Bestellung gibt es unter diesem Link: Omnia Leckereien

4 Gedanken zu „Leichter Joghurtkuchen mit Johannisbeeren aus dem Omnia Camping Backofen“

  1. ja wollte da schon nachschnuppern
    dein küchentisch
    roch ja mal garnich nach blauem kasten
    war wohl das falsche motoröl
    was ich da in die nase bekam 🙂
    der kurt vorname jo
    is hier reichlich erhältlich
    nur beim hannis
    vorname auch jo
    nachname hannisdingens 😀
    wirds problematisch
    derzeit einfach nich lieferbar 🙁
    ansonsten Joghurtkuchen
    an trekkingreifen
    immer ne gute idee 🙂 🙂 🙂
    gruß bella 🙂

    1. Dann nimm doch Johannis hannisdingens einfach aus so einem großen kalten fach im Supermarkt, bekannt als Tiefkühltruhe. Oder Du bleibst saisonal und nimmst mandarinen, schmeckt ebenso lecker. Der Joghurtuchen schmeckt nicht so süß, dass ist doch perfekt für dich, Bella!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.