Zapiekanki – überbackenes Baguette mit Pilzen

Ich erzähl Euch heute etwas über die Jugend des Vorkosters. Der war des Öfteren mit dem Zug in der wunderschönen Stadt Krakau in Polen. Dass die Stadt einmalig schön ist kann ich leider nicht selbst bezeugen aber der Vorkoster schwärmt noch heute. Was er von dort mitgebracht hat war eine nie enden wollende Liebe zu Zapiekanki. Das ist Polnisches Fastfood. Ein Baguette mit Pilzen, überbacken mit Käse, bestreut mit viel scharfem Paprikapulver. So einfach und richtig gut!

Zapikanki www.kochen-und-backen-im-wohnmobil.de
nicht fotogen aber lecker!

Schon in unserer früheren festen Behausung hat er das immer wieder zubereitet: Baguette aufgebacken, ganz viele Champignon-Scheiben darauf verteilt, großzügig mit Käse überbacken und Paprikapulver darauf gestreut. Nein, ich durfte das nicht sofort alles aufessen, denn die langen Baguette-Brote wurden nun geviertelt und in Alufolie verpackt. Das war unser traditionelles Reiseproviant für unterwegs. Schmeckt nämlich auch kalt sensantionell und hat für viele neidische Blicke von Mitreisenden in Zug & Co. gesorgt. 🙂

Zeitsprung: In unserem blauen Wohnmobil habe ich nun den Kochköffel in der Hand und für Euch die mobile-Küchen-Variante kreiert!

Ich habe diesmal getrocknete Waldpilze verwendet, die wir im letzten Jahr im Herbst in Portugals Süden gesammelt und getrocknet haben (Link). Die Pilze also geputzt und in Scheiben geschnitten hinter der Windschutzscheibe unseres Wohnmobils getrocknet. Nach 2-3 Tagen sind die Pilze knochentrocken und halten luftdicht und mit ein paar Reiskörnern verpackt mindestens 1 Jahr lang!

Zapiekanki

  • 1/2 Baguette oder 2 Brötchen
  • 250g frische Champignons oder Waldpilze oder 30g getrocknete Pilze
  • 200g geriebener Käse z.B. Gouda (bei mir portugiesischer Quejo Flamengo)
  • Paprikapulver, mild oder scharf

Wenn Ihr getrocknete Pilze verwendet, übergießt diese zunächst mit 150ml heißer Gemüsebrühe, lasst sie dann für 30 Minuten einweichen. Das übrige Wasser abgießen und später als Pilzbrühe genießen.

Frische Pilze schneidet Ihr in Scheiben.

Bratet sie in der Pfanne mit etwas Fett kurz an.Zapikanki www.kochen-und-backen-im-wohnmobil.de

Schneidet das Baguette in der Mitte durch, legt es auf eine feuerfeste Unterlage (z.B. in die Pfanne) und verteilt auf beide Hälften die Pilze. Darauf gebt Ihr reichlich geriebenen Käse und nehmt nun Eure Lötlampe (Link) zur Hand. Mit dieser geht Ihr vorsichtig in leicht schwenkenden Bewegungen über den Käse bis er schmilzt und anfängt zu bräunen. Passt auf, dass der Käse nicht verbrennt!

Alternativ könnt Ihr die Zapiekanki auch im Omnia Backofen zubereiten: einfach die Baguettestücke in die Omnia Backform setzen, Pilze und Käse drauf und für 5 Minuten bei mittlerer bis großer Flamme überbacken. Checkt nach 5 Minuten einfach ob der Käse schon geschmolzen ist. Ansonsten setzt Ihr den Deckel nochmal drauf und gebt ihm noch ein paar Minütchen.Zapikanki www.kochen-und-backen-im-wohnmobil.de

Bestreut nun das überbackene Pilz-Baguette noch mit milden oder scharfen Paprikapulver und fertig sind Eure Zapiekanki!

Blogparade im September: Pilze, Pilze!Dieses wunderbare Pilzgericht schicke ich zum KüchenAtlas Blog, wo saisonal alles zum Thema Pilze gesammelt wird.

Nehmt Eure Zapiekanki einfach in die Hand  und beißt hinein!

Eure Doreen

Die Zapiekanki habe ich in Vila Real de Santo Antonio / Südportugal (Link) fotografiert.

2 Gedanken zu „Zapiekanki – überbackenes Baguette mit Pilzen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.