Streuselkuchen mit Pudding

Streusel. Ich finde das Wort ziemlich komisch, mag es aber sehr, weil es soviel Positives enthält: STREUSEL SIND IMMER GUT UND KÖNNEN NIE ZUVIEL SEIN!

Da wären die Schokostreusel bei Rumkugeln, die Zuckerstreusel über Eis oder auch Sesam, der über einen Salat gestreuselt wird – Streusel sind also essentiell und geben vielen Gerichten den letzten Pfiff. Die aller, allerbesten Streusel aber sind die selbst hergestellten aus Mehl, Butter und Zucker! Die brauchen manchmal keinen Kuchen drunter, sie schmecken auch allein ganz wundervoll. Schon im zarten Jugendalter habe ich Streusel hergestellt: Butter in der Mikrowelle geschmolzen, mit Mehl und Zucker vermischt und mich dem Streuselexzess hingegeben…Streuselpuddingkuchen3 _20150614_155142 http://www.kochen-und-backen-im-wohnmobil.de

Nun wollte ich aber nicht nur Streusel zaubern sondern einen Streuselkuchen im Omnia-Camping-Backofen probieren. Ich habe also meine Idee dem weltbesten Vorkoster vorgetragen, der gleich den Vorschlag ˋ Das muss aber Pudding reinˋ brachte. So, so. Na, dem Vorkoster kann ich ebenso wenig solche süßen Wünsche abschlagen wie Streuseln widerstehen 😉 .

Der Pudding-Streusel-Traum nahm also in meinem Kopf langsam Gestalt an und da sich ein Regentag in Portugal ankündigte, gab es für mich kein Halten mehr als diese Köstlichkeit endlich wahr werden zu lassen!StreuselpuddingkuchenAnschnitt2 _20150614_155143 http://www.kochen-und-backen-im-wohnmobil.de/

Streusel-Pudding-Kuchen

für den Omnia-Camping-Backofen

Für den Hauptteig:

  • 225g Mehl
  • 10g Backpulver
  • 20g Vanillezucker
  • 40g Zucker
  • 90g Naturjoghurt
  • 50g Milch
  • 76g Olivenöl
  • 1 Prise Salz

Für die Puddingfüllung:

  • 400g Milch
  • 30g Stärke
  • 30g Zucker
  • 1 EL Vanilleextrakt

Für die Streusel:

  • 75g Mehl
  • 75g Zucker
  • 54g Butter

Vermischt für den Hauptteig Mehl, Backpulver, Salz und die beiden Zucker miteinander. Gebt Öl, Milch und Joghurt hinzu und verrührt alles zuerst mit einem großen Löffel und knetet dann den Teig mit den Händen zu einem geschmeidigen, feuchten Kloß. Klebt dieser zu sehr an den Händen, fügt noch etwas Mehl hinzu. Der Teig sollte feucht aber nicht mehr klebrig sein.

Fettet Eure Omnia-Backform sehr gründlich ein und streut sie mit Mehl aus. Gebt dann den Teig hinein und verteilt ihn mit den Händen und/oder einem Löffel gleichmäßig in der Form. Stellt den Omnia-Ofen komplett auf Euren Herd und heizt ihn auf höchster Flamme für 2 Minuten an. Backt dann den Kuchen für 20 Minuten auf der kleinsten Flamme.StreuselpuddingkuchenAnschnitt_20150614_155140 http://www.kochen-und-backen-im-wohnmobil.de/

In der Zwischenzeit bereitet Ihr den Pudding zu: Mit einem Schneebesen vermixt Ihr Stärke, Zucker, Vanilleextrakt und Milch klümpchenfrei in einem Topf und bringt unter Rühren alles zum Kochen. Sobald die Masse eindickt, nehmt Ihr den Topf wieder vom Herd. Bitte rührt die gesamte Zeit um damit nichts am Topfboden ansetzt. Stellt den Pudding zur Seite.

Für die Streusel vermischt Ihr alle Zutaten mit den Händen sodass ein kompakter Teigkloß entsteht.

Nach den 20 Minuten Backzeit, nehmt Ihr die Omnia-Backform vom Herd und stellt Sie auf eine feuerfeste Unterlage. Der Teig ist nun vorgebacken aber noch weich. Nehmt einem Löffel oder Teigschaber und schiebt den Teig zur Innen- und Außenseite der Backform auseinander sodass eine breite Rinne  für die Puddingfüllung entsteht. Zieht den Teig an den Rändern ein wenig nach oben. Drückt den Löffer/Teigschaber aber nicht bis ganz nach unten durch, es soll ja noch Kuchenboden vorhanden bleiben. In die entstandene Rinne, gebt Ihr löffelweise den Pudding. (Bei mir blieben 3 Löffel Pudding übrig, über die sich der Vorkoster sehr gefreut hat 😉 . )

Zupft den Teig für die Streusel in kleine Stücke und gebt diese dicht an dicht auf die Puddingmasse.

Nun stellt Ihr den Omnia-Backofen wieder komplett auf die Herdflamme, heizt ihn abermals für 2 Minuten an und backt Euren Streuselkuchen dann für 20 Minuten auf der kleinsten Flamme fertig.

Lasst den Kuchen bitte komplett in Eurer Backform auskühlen und stürzt ihn erst dann heraus sonst besteht sehr große Gefahr, dass der Kuchen bricht und der Pudding durch die Gegend läuft! Also bitte habt Geduld – es lohnt sich!!Streuselpuddingkuchen1 _20150614_155140http://www.kochen-und-backen-im-wohnmobil.de/

Ich verspreche Euch, dieser Kuchen macht, dass die Sonne scheint, er zaubert ein Lächeln breites Grinsen auf das Gesicht eines jeden Vorkosters und versetzt Euch in bester ˋIch-schaffe-heute-allesˋ – Laune!

Macht es Euch schön – immer!

Eure Doreen

Diese Fotos sind in Portagem / Portugal (Link) entstanden.

 

 

6 Gedanken zu „Streuselkuchen mit Pudding“

  1. …. oh jaaaa DU sagst es :
    Streusel geht immer … und nein … zu viel geht gar nicht ….
    eher zu wenig …. wenn vorher so viele Hände genascht haben 😆

    Er sieht oberlecker aus, dein Kuchen … und wenn man ihn einmal halb durchschneidet…. dann sieht er ja schon aus wie ein breites Grinsen, nicht wahr ?!

    Zauberhafte Grüße … Katja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.