Popcorn www.kochen-und-backen-im-wohnmobil.de

Karamell Popcorn

Popcorn lässt sich supereinfach selber herstellen und passt wunderbar zu einem Abend mit Freunden am Lagerfeuer.

Ich musste auch diesmal wieder etwas probieren und experimentieren um Euch das PERFEKTE Rezept für das PERFEKTE Karamell-Popcorn zu präsentieren, weil einfach Mais ploppen lassen und danach Zucker (oder Salz) drüber streuen, das kann ja jeder, pfffff.Popcorn www.kochen-und-backen-im-wohnmobil.de

Ich wollte Karamell-Popcorn wie im Kino, so dass der aufgepoppte Mais von einer köstlichen Karamellschicht umhüllt wird, und habe dafür mehrmals hintereinander den Mais ploppen lassen und jeweils zu unterschiedlichen Zeitpunkten den Zucker hinzugefügt. Ergebnis: viel Popcorn in den Farbnuancen hell bis dunkelbraun :). Nur einmal war es wirklich ungenießbar, sprich das Karamell war zu verbrannt und somit zu bitter.  Die restlichen Versuchsergebnisse landeten im Bauch des Vorkosters und der Wohnmobil-Nachbarn. Alle haben geschwärmt und haben überlebt. Also könnt Ihr jetzt das perfekte Karamellpopcorn immer und immer wieder produzieren. Wärmstens empfohlen vom Vorkoster!

Ein Vorteil von Maiskörnern ist, dass sie fast überall auf der Welt bekannt und günstig verfügbar sind (genau wie das benötigte Pflanzenöl und der Zucker). Für uns Globetrotter spielt auch noch das geringe Packmaß der gelben Körner eine Rolle. Sie brauchen nur ein klitzebisschen Platz, denn ihre wahre Größe erreichen sie ja erst als Popcorn.Popcorn www.kochen-und-backen-im-wohnmobil.de

Karamell-Popcorn

wie im Kino

  • 3 EL Pflanzenöl
  • 40g Zucker
  • 60g getrockneter Mais

Nehmt einen normalen Topf von mittlerer Größe, Durchmesser ca. 20cm.

Gießt nur soviel Pflanzenöl hinein, dass der Topfboden gerade so bedeckt ist und erhitzt es auf der größten Flamme.
Gebt auch gleich 3 Maiskörner mit in das kalte Öl, denn wenn diese anfangen zu ploppen, ist das Öl heiß genug. Streut nun die restlichen Maiskörner in den Topf, setzt den Deckel wieder drauf und wartet bis weitere Körner ploppen. Jetzt muss es blitzschnell gehen: hebt ganz kurz Deckel an, schüttet den Zucker rein und macht den Deckel sofort wieder zu. Haltet den Topf und Deckel mit Topflappen fest und schüttelt die Maiskörner gut durch. Die Gasflamme bleibt die ganze Zeit auf höchster Stufe.
Nach und nach fangen die Maiskörner wieder an zu poppen. Es werden immer mehr! Ein tolles Geräusch 🙂 ! Wenn fast alle Körner aufgepoppt sind, schüttelt Ihr den Topf noch einmal, sodass sich das Karamell gut verteilt und das Popcorn überzieht.

Das Karamell-Popcorn muss nun schleunigst aus dem Topf da sonst die Gefahr besteht, dass das Karamell verbrennt und bitter schmeckt. Holt es heraus, wenn das Pop-Geräusch aufhört aber lieber zu früh als zu spät!

Euer Popcorn ist fertig, wenn es komplett ausgekühlt ist. Vorher ist es noch nicht knusprig. Dann könnt Ihr es mit den Händen auseinander brechen und naschen!Popcorn www.kochen-und-backen-im-wohnmobil.de

Die Zubereitung von frischem Karamell-Popcorn dauert nur wenige Minuten und so lecker knusprig schmeckt es sogar Popcorn-Verweigerern!

Am allerleckersten schmeckt Popcorn natürlich ganz frisch. 1 Tag später kann es schon weich sein und somit weniger schmackhaft. Aber da gibt es einen Trick: erwärmt Euer Popcorn einfach für ein paar Minuten in der Pfanne ohne Fett, lasst es auskühlen, dann könnt Ihr weiterknuspern!

Ihr wundert Euch über die grüne Teebox, die sich auf die Fotos geschmuggelt hat? Die ist ein Überbleibsel aus unserem alten Leben… Wir haben grünen Tee mit Pfefferminze schon immer geliebt und diese Sorte von Twinnings mit Nana-Minze schmeckt tatsächlich so wie der marokkanische Tee. Absolut traumhaft! Der Wehrmutstropfen dabei: diese Sorte Tee gibt es tatsächlich nur in Frankreich. Aber das Problem haben wir gelöst indem wir die Wintermonate einfach in Marokko verbringen und so direkt an der Quelle für frische Nana-Minze (LINK) sind. Wer braucht damit schon Tee aus der Dose?! Aber die Box ist natürlich so hübsch, dass sie nachgenutzt wird, wie hier für mein köstlich-knuspriges Karamellpopcorn :*.

Lasst uns knuspern!

Eure Doreen

Die Fotos vom Popcorn, überzogen mit Karamell, sind auf dem Campingplatz Touareg in der Oase Tighmert / Marokko (Link) entstanden.

5 Gedanken zu „Karamell Popcorn“

  1. das können wir auchnich nachbauen
    weil es is einfach zu gefährlich
    wenn wir da im wald solche gräusche machen
    also dieses ploppen oder
    doch eher poppen ?????
    denn es heißt ja nich ploppkorn ^^
    denn steht da sofort das ordnungsamt auf der matte
    und wenn die dann noch ne dose mit aufschrift
    “ gunpowder “ finden
    rückt ne hundertschaft
    bereitschaftspolizei an
    und dreht unseren garten auf links
    ich könnte denen natürlich erklären das das medizin für bella is
    weil sie gerne kichererbsen frißt
    und sie nich wirklich verträgt
    doch denn wandert die mit nem zettel am ohr als
    schußwaffe in die asservatenkammer
    und das will ich ja auchnich 🙁
    denn da bekommt sie nur breidiät
    das sie sich den weg nich selbst freischießt
    muahahaha 🙂 muahaha 🙂
    ach übrigens verkaufen alle kinoketten
    ihr nicht verbrauchtes popkorn vom vorkinoabend
    an großmärkte die das denn in tüten packen und selbst
    verkaufen
    da kannste denn aber auch in baumarkt gehen und styropor
    kaufen
    is billiger und schmeckt nich wesentlich schlechter 🙂
    alles in allem is popkorn also nix für uns
    also die bella 🙂 und mich
    doch lass es dir trotzdem schmecken 🙂
    und nich zuviel an die nachbarn verfüttern
    sonst erscheinen die täglich
    und du mußt ein imbissschild ranbauen an den blauen kasten
    und öffnungszeiten ranschreiben
    gruß ronny
    ( bella 🙂 is am schnüffeln ob wir noch schießpulver haben ^^ )

    1. ja, ja, der blaue Kasten als Imbissbude, so ’ne verrückte Idee hatten wir auch schon ;). wir doch ’ne leckere Einnahmequelle, also beiderseitig, oder? Ach nee, mein Kochlabor ist und bleibt zum Experimentieren da!

      1. imbissbude is stress
        und auf dem essen was nich gekauft wird bleibste sitzen
        is also keine wirklich gute idee nen imbisswagen draus zu machen
        denn zeit hättest du dann nich mehr
        zum experimentieren 🙁
        und damit würde wohl sehr viel verlohren gehen
        sag mal deinem schätzelein er soll ne standheizung einbauen und ne größeren tank
        und denn zieht ihr um nach schottland 🙂
        regenschirm und fleecepullis nich vergessen
        es soll ja nich für immer sein
        aber auch ihr braucht mal ne abwechslung 🙂
        gruß bella 🙂 und ronny

    1. mit salzen kennen wir uns aus
      wir haben ja auch winterdienst hier zu machen als arbeit
      und da haben wir mal um der reichhaltigen kundschaft
      genüge zu tun dieses jahr mit kräutersalz ,selleriesalz,
      knoblauchsalz ,und himalayasalz gestreut
      die cheffin meinte die sollen ja auch was von haben wennse auffe schnauze fallen 🙂 🙂 🙂
      gruß ronny
      p.s. : falls du noch bissel schnee übrig hast schick
      uns doch welchen hier is alles wech 🙁
      aber bitte keinen schnee aus bogota !!!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.