Tajine

Die Tajine ist in Marokko DAS Gericht: gibt es immer und überall. Wenn man in Marokko is(s)t kommt man daran nicht vorbei!

Die Tajine heißt sowohl das Kochgeschirr als auch das Gericht.

image

Unsere Tajine wurde uns geschenkt. Von einer ganz lieben Familie aus Wien, die wir im letzten Winter kennenlernen durften.  Hier klicken: www.juliamikulitsch.at , www.taufner-mikulitsch.at   Vielen Dank ♥ . Wir denken oft an Euch!
Seitdem hat die Tajine einen festen Platz im Womo und ist aus unserem Speiseplan nicht mehr wegzudenken. Von den Wienern haben wir auch gleich ein paar Tipps zur Zubereitung bekommen. Das Rezept haben wir im letzten Winter weiterentwickelt (und bis zu 4 Mal pro Woche Tajine gefuttert) und nun ist es reif für den Blog.  Also für Euch!

Ich mariniere das Gemüse immer am Tag vor dem Kochen. Somit nimmt es die Gewürze ins sich auf und schmeckt einfach leckerer!

image

Für eine große Gemüse-Tajine (der Außendurchmesser des Tellers beträgt ca. 33cm) – das reicht für mindestens 4 gute Esser!

Die Marinade:

4 EL Tafelessig
2 EL Sojasauce
1 getrocknete Chilischote (zerbröselt) oder Cheyennepfeffer
6 Knoblauchzehen, gepresst
150ml Olivenöl
150ml Wasser
Saft einer Zitrone
2 Prisen Salz
2 Prisen Pfeffer
1 EL Zucker
1 TL Oregano
1 TL Rosmarin
1 TL Thymian

Alles in ein Schraubglas geben, Deckel drauf und gut schütteln!

Das Gemüse:

3 Kartoffeln
2 Möhren
2 rote Beete Knollen, ungekocht
2 kleine Auberginen oder 1 große
3 Zwiebeln
2 Zucchini
1 rote Paprika
1 grüne Paprika

1 Knoblauchknolle,  davon die Zehen, geschält
10 Datteln, entkernt und halbiert
10 Oliven, entsteint
2 Hände voll geröstete Erdüsse
1 Salzzitrone oder 1 Bio-Orange oder 1 Bio-Zitrone: Diese in Filets schneiden. Wenn ihr keine Bio-Früchte habt oder ihr den Geschmack der gegarten Schale nicht mögt, die Früchte vorher schälen. Bei der eingelegten Salzzitrone ist das nicht nötig.

Zum Würzen vor dem Kochen:

Koriander, Petersilie
Salz, Pfeffer, Cumin, Paprika    alternativ: Tajine-Gewürzmischung vom Souk

Ich nehme nun 2 verschließbare Plastik-Behälter. In einen kommt das feste Gemüse, was mehr Hitze braucht und in den anderen das Weiche.
1. Behälter: Kartoffeln, Möhren, rote Beete schälen und in Würfel oder kurze Stifte schneiden. Aubergine würfeln. Die Zwiebeln vierteln und die Viertel je nach Grösse nochmals halbieren.
2. Behälter: Paprika und Zucchini würfeln. Dazu die kleineren Zwiebelstücke geben.

Nun die Marinade gleichmässig auf die beiden Behälter aufteilen und über Nacht durchziehen lassen.

Tajine http://www.kochen-und-backen-im-wohnmobil.de

Am nächsten Tag 2 Stunden vorm Servieren die Tajine wässern. Ich nehme dafür meine große Pfanne, fülle diese randvoll mit Wasser und stelle dann den Tajineteller hinein.
Den Tajinedeckel stelle ich auf Kopf in die Spüle und fülle ihn mit Wasser. Für 10 Minuten stehen lassen.
Und nun das Gemüse auf den Tajineteller füllen. Zuerst das Feste aus dem 1. Behälter. Darauf die Hälfte der Oliven, der geschälten Knoblauchzehen und der entkernten Dattel verteilen. Mit Gewürzen bestreuen.
Dann den Inhalt des 2. Behälters draufgeben und zu einer Pyramide formen – damit der Deckel darauf passt. Mit den restlichen Oliven, Datteln, den Erdnüssen und der Salzzitrone/Orange/Zitrone belegen. Mit den Gewürzen und den Kräutern bestreuen.
Deckel drauf. Hinweis: Die Tajine darf nicht überfüllt werden, der Deckel muss sauber auf dem Teller aufsitzen!!

Wasser in den oberen Becher geben für die Dampfsperre. Ab auf den Herd. Für 5min. auf höchster Sufe und dann für 55min. auf kleinster Stufe kochen lassen. Herd ausstellen. Für 60min. bei geschlossenem Deckel ziehen lassen.
Deckel abnehmen und das Wasser aus dem Becher schütten.

Tajine www.kochen-und-backen-im-wohnmobil.de

Und dann loslöffeln, am besten direkt aus dem Tajine-Teller! Ihr werdet merken, das innere Gemüse ist richtig heiß!

Dazu passt Baguette – das eignet sich sehr gut um die Sauce aufzutitschen.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachkochen! Fragen beantworte ich sehr gerne und über Kommentare und Eure Erfahrungsberichte freue ich mich sehr!

Eure Doreen

11 Gedanken zu „Tajine“

    1. möhren sind die dinger die ich
      den kaninchen wechklaue und denn fresse
      es gibt leute
      das hab ich letzten winter gesehen die stecken die dinger
      an schneemänner ( frauen ) ran
      blöd is nur das ich denn nich rankomme
      🙁 🙁
      gruß bella 🙂

  1. Das Rezept hat aber jetzt gar nichts mit marokkanischer Küche zutun bis auf die tajine,bin selber Marokkaner in die gerne marokkanischen kocht auch aus anderen Regionen in Marokko aber das ist wirklich kein marokkanischen rezept

    1. Liebe uswr,
      Du hast absolut Recht, so eine Gemüsetajine, wie in diesem Rezept, habe ich auch noch nie in Marokko bekommen. Dieses Rezept habe ich selber entwickelt welches zu unserem Geschmack (und zu dem all jener, die schon testen mussten) passt. Vielleicht ist es auch eher etwas für Nordeuropäer ;).
      Aber Du hast doch bestimmt ein tolles Rezept für eine marokkanische Gemüse-Tajine, oder? Verrätst Du es mir?
      Viele Grüße.

  2. ob nu marokkanisch
    oder urmarokkanisch
    oder garnich marokkanisch
    für vier personen ??????
    is doch wurscht
    wobei is ja nichmal fleisch drin 🙁
    der ronnyherrchen meint grad aus der küche
    das kleine tellerchen
    reicht niemals für vier
    das essen wir zwei auch alleine
    gruß bella 🙂

    1. ihr zu zweit allein??!! hah! na, das glaub ich nicht 😉 oder nur mit bauchweh hinterher. Das Tellerchen sieht nur aufˋm Bild klein aus…

      1. naja wenn wir
        nach nem mageren frühstück
        von ner fünf stunden-hunderunde kommen
        ( so wie letzten sonntag )
        denn gehen schonmal reichlich nahrungsmittel
        den gaumen runter
        is klar solche powertouren macht ihr nich
        aber eines is sicher
        wenn wir zeit haben und auf hunderunde sind
        dann endet die erst wenn sie endet
        🙁
        🙂 🙂

        ich muß hier guggen bella muß da schnuppern
        dazu gehört dann ständig bücken
        ( nach kräutern und beeren )
        und klettern auf bäume nach früchten
        sowie buddeln nach mäusen etc.
        wer jetzt was macht kannst du selbst entscheiden 😀
        ja und wenn wir denn zurück sind
        is dein öööhm “ tellerchen “
        mal grad ausreichend
        für uns zwei
        🙂 🙂
        bauchschmerzen hatten wir schon ewig nich 🙂
        wir gehen denn auf der zweiten tagesrunde nur etwas langsamer
        wegen dem vollen bauch und so 😀 🙂 😀 🙂 🙂
        gruß ronny
        p.s. : zweite tagesrunde muß sein
        wegens der zwerge die nachts die klamotten enger nähen
        😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.