Sprossen sprießen lassen im Wohnmobil

Sehnt Ihr Euch nach etwas frischem Grün im Winter? Sprossen schaffen da Abwechslung, sowohl optisch also auch kulinarisch.

Es macht natürlich keine großen Unterschiede, ob Ihr Sprossen in Eurem Wohnmobil oder im Steinhaus wachsen lasst. Im Wohnmobil solltet Ihr sie nur vor Abfahrt sicher verstauen ;).

Sprossen ziehen im Wohnmobil
Sprossen aus Linsen

Die Idee stammt nicht von mir, ich habe so eine Sprossenzucht schon in einigen anderen Wohnmobilen gesehen. Aber erst die liebe Elgin konnte mich überzeugen, es endlich auch mal zu versuchen. So bekam ich von ihr kleine Beutel mit verschiedenen Samen: Mungo, Alfalfa, rote Linsen, Sesam, Kichererbsen… und ich ging in die Experimentierphase.

Sprossen ziehen im Wohnmobil
Alfalfa Sprossen
Warum Sprossen ziehen?
  1. Weil sie schmecken! Das ist für mich der Hauptgrund!! Besonders als Topping auf Salat, auf einem Curry und einer Scheibe Brot mit Frischkäse oder Butter.
  2. Sprossen sind das Superfood schlechthin, also sehr gesund! Ganz viel Vitamin C enthalten sie, Antioxidantien, aktive Enzyme und… (hab ich schon wieder vergessen…)
Sprossen ziehen im Wohnmobil
Sprossen auf Crepes mit grünem Spargel
Der optimale Behälter für die Sprossenzucht

Es ist ganz einfach! Alles, was Ihr dafür braucht, ist ein Schraubglas oder ähnliches. Es sollte nicht zu hoch und schmal sein sondern eher einen breiten Boden haben. Entweder stecht Ihr nun Löcher in den Deckel oder Ihr deckt den Behälter mit einem Stück Fliegengitter ab, der mit einem Gummi am Rand fixiert ist – so mach ich das. Dies ist hilfreich um das Wasser abzugießen, die Samen aber im Glas zu belassen. Alternativ besorgt Ihr Euch solch ein Keimglas*. Euer Gefäß braucht einen lichten, standsicheren Platz.

Sprossen ziehen im Wohnmobil
Behälter mit Fliegengitter und Haushaltsgummi
Anleitung Sprossen ziehen

Bei fast allen Sprossen läuft es ähnlich ab. Ihr gebt 1 Esslöffel voll Samen (nicht mehr!) in das Behältnis und bedeckt sie mit Wasser. Lasst die Samen für 12 Stunden weichen und gießt dann das Wasser durch den Deckel/Gitter ab.

Spült nun über 3 bis 4 Tage die Samen mindestens 3 mal täglich – öfter schadet auch nicht. Ihr könnt beobachten, wie die Samen beginnen zu keimen und dann Sprossen wachsen. Spätestens wenn diese grüne Blätter bekommen, solltet Ihr sie verzehren und im Kühlschrank lagern, damit sie nicht weiter keimen. Dann würden sie irgendwann bitter werden.

Ich gebe zu, geschmacklich habe ich zwischen den verschiedenen Sprossen keine großen Unterschiede festgestellt. Außer bei den Mungosprossen, die etwas herber schmecken.

Sprossen ziehen im Wohnmobil
Mungo Sprossen
Mein Fazit

Sprossenzucht im Wohnmobil ist supereinfach. Ich werde aber nur noch Linsensprossen ziehen, weil ich Linsen eh immer an Bord habe. So muss ich keine speziellen Samen kaufen und bevorraten. Welche Linsensorte Ihr dabei bevorzugt, ist eigentlich auch egal – ich konnte keine Unterschiede feststellen.

Sprossen ziehen im Wohnmobil
Sprossen auf Stulle

Ein paar Ideen, wozu Sprossen super passen:

Was sind Eure Lieblingssprossen?

Eure Doreen

Die Fotos meiner Sprossenzucht sind an vielen verschiedenen Orten in Portugal entstanden.

*Amazon Partner Link


Hat Dir das Rezept gefallen?
Dadurch wird Dein Einkauf bei Amazon nicht teurer, aber wir bekommen eine kleine Provision. Hab vielen lieben Dank!

10 Gedanken zu „Sprossen sprießen lassen im Wohnmobil“

  1. tolle idee für zum snacks
    belegen 🙂
    aber die linsen mach ich mir doch
    viel lieber in die suppe 🙂
    drauf warten bis die junge kriegen dauert mir viiiiel zu lang 🙁
    gruß ronny 🙂

      1. wir merken es uns mal für den sommer vor
        🙂
        und neiiin
        wir essen keine vier tage hintereinander linsensuppe
        menno 🙁
        das geht doch
        nich
        das halten die unterbuchsen doch denn garnich aus 😀 😀
        jedes böhnchen ein tönchen
        und bei linsen kann das A ……. grinsen
        nein ich meine nich auge 😛 😛 😀
        was passiert eigentlich wenn ich den nachwuchs
        nich täglich spüle ?
        wir sind ja nich immer draussen
        oder drinnen
        also nie nich immer an einem ort
        wo wir zugriff haben 🙁
        gruß ronny

        1. Wenn Du die Sprossen nicht spülst, trocknen sie einfach aus und wachsen nicht. Aber ihr könnt sie einfach in Auto packen und nach drinnen / draußen mitnehmen…

          1. 🙁
            das geht nich
            🙁
            du kennst ja die größen unserer mahlzeiten
            😀
            jedesmal 8 gläser zusätzlich rumschleppen
            das is mir zu heavy 🙁
            gruß ronny
            es muß halt warten auf den sommer

  2. Eine tolle Idee, im Wohnmobil an etwas Frisches und Gesundes zu gelangen. Ich ziehe Sprossen auch regelmäßig zu Hause. Ein Punkt ist allerdings das gründliche Spülen mit Wasser. Wie machst du das im Wohnmobil genau? Hast du trinkfähiges Wasser an Bord? Oder suchst du dir außerhalb einen Wasserhahn mit frischem Wasser?

    1. Hallo Chris,
      wir haben im Wohnmobil einen Wassertank, der 100L fasst. Diesen füllen wir aus einem Wasserhahn außerhalb oder vom Campingplatz oder an einer Quelle. Zur Not wird das Trinkwasser im Supermarkt gekauft. Also ist immer was vorhanden, sodass die Samen ordentlich gespült werden können.
      Liebe Grüße!

        1. trinkwasser sollte in dieser gegend
          immer vorher abgekocht werden !
          andre länder andre sitten
          selbst wen das trinkwasser aus unterirdischer keitung kommt
          isses dort zu warm
          um keimen vorzubeugen
          is eben der nachteil
          wenn man in den warmen ländern lebt
          klar kann man sich chemie
          reinballern ins wasser
          doch langsame konditionierung
          hilft da auch
          und denn gibbed keene flitzekacke 😀
          also abkochen abkochen abkochen 🙂
          gruß ronny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.