Rote Grütze

Ich liebe einfach diese Zeit: es ist warm (okay, manchmal nur mild…) und überall reifen köstliche Früchte heran! Meist in so großer Menge, dass man sie gar nicht in der kurzen Zeit aufessen kann, bis die feinen Früchten verderben… Hier wachsen Johannisbeeren, dort süße Kirschen, da sind noch ein paar Erdbeeren, es gibt Stachelbeeren, Jochelbeeren, saure Kirschen und, und, und …. Bald sind die Brombeeren an der Reihe, die Pfirsiche, die Äpfel… – diese Liste könnte ich endlos fortführen!Rote Grütze http://www.kochen-und-backen-im-wohnmobil.de

Die meisten Früchte schmecken pur schon genial. Wenn aber so viel im Übermaß vorhanden ist, geht es ab in die Küche und dann wird gebacken. Oder gekocht und eine Rote Grütze hergestellt! Hierbei müsst Ihr Euch an keine wirklichen Vorgaben halten, denn es passen ALLE Früchte hinein, die gerade verfügbar sind: Hauptsache Rot! In meiner Grütze haben Süßkirschen, Johannisbeeren, Jochelbeeren und Erdbeeren ihr Plätzchen gefunden. Weil ich noch mehr Frucht brauchte, habe ich einfach etwas Apfelmus dazu gemischt – im Geschmack halten sich Äpfel hier dezent zurück und durch die geringe Menge hat es auch der Farbe nicht geschadet ;). Ihr seht: verarbeitet wird, was da ist! Somit könnt Ihr Rote Grütze den ganzen Sommer bis in den Herbst hinein zaubern! Ich freue mich schon auf die Brombeeren!!!Rote Grütze http://www.kochen-und-backen-im-wohnmobil.de

Rote Grütze

  • 1kg gemischte Beeren und rote Früchte (ich: Kirschen, Erdbeeren, Jochelbeeren, Johannisbeeren)
  • 30g Stärke
  • 300ml Kirschsaft (anderer Saft geht auch!)
  • 30g Zucker

Das Obst putzen, verlesen und die Kirschen entkernen. Die Stärke verrührt Ihr mit ein wenig Kirschsaft. Den Zucker vermengt Ihr mit dem übrigen Saft zusammen in einem Topf,  gebt die Früchte hinzu und lasst alles aufkochen. Rührt nun die Stärkemischung unter und kocht die rote Grütze nochmals auf. Dann nehmt Ihr den Topf vom Herd, füllt die Masse in eine große oder mehrere kleine Schalen und lasst sie abkühlen. Im Kühlschrank wird die Rote Grütze fester.Rote Grütze http://www.kochen-und-backen-im-wohnmobil.de

Die rote Grütze sollte eine Konsistenz zwischen Sauce und Pudding haben – dann ist sie perfekt.

Tipp: Meine Zusammenstellung aus süßen Kirschen und sauren Beeren entpuppte sich beim Geschmackstest als ein perfektes Zusammenspiel der Aroma! Rote Grütze http://www.kochen-und-backen-im-wohnmobil.de

Dazu passt natürlich Vanillesauce (Link) aber auch ein sahniges Eis. Pur schmeckt Rote Grütze sowieso herrlich und zu/auf/in einem Kuchen ist sie ein Traum!

Dann grützt mal los!

Eure Doreen

Die Fotos sind während unseres Familienbesuches in Magdeburg / Deutschland (Link) entstanden.

2 Gedanken zu „Rote Grütze“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.