Roggenbrot aus dem Omnia Camping Backofen

Dieses Roggenbrot ist derzeit sehr beliebt im blauen Kasten. Mit Hefe ist es milder als mein Roggenbrot mit Sauerteigansatz. 

Bevor ich nur mit dem Sauerteig gebacken habe, war ein ähnliches Rezept wie dieses mein All-Time-Favourit. Hat immer geklappt und war lecker.Omnia Rezept: Roggenmischbrot

Nun wurde es wieder vorgeholt und noch etwas optimiert. Außerdem habe ich Brotgewürz entdeckt, was dem Brot einen echt guten Geschmack verleiht, ohne sich vorzudrängeln! Dieses Rezept für Roggenmischbrot ist wirklich einfach und optimal für den Campingurlaub.

Alle meine Rezepte aus dem Omnia Camping Backofen findet Ihr unter diesem Link!

Ihr könnt den Teig wahlweise 2 Stunden lang in der Backform aufgehen lassen oder Ihr bereitet ihn am Abend vor, lasst ihn über Nacht im Kühlschrank ruhen und backt das Roggenbrot einfach am nächsten Morgen, nachdem der Teig sich wieder etwas akklimatisiert hat. Das bringt 2 Vorteile mit sich: Das Wohnmobil wird warm (meist ist ja der Morgen die kälteste Tageszeit) und Ihr verteilt die „Arbeit“ auf 2 Tage. Probiert Euch einfach aus, was am besten ist.Omnia Rezept: Roggenbrot

Brotgewürz für Roggenbrot

Das Brotgewürz könnt Ihr nach Eurem Geschmack und Vorrat abändern. Die Menge ist hier wirklich gering, weil es das Brotaroma ja nur unterstützen soll. Falls Ihr Gefallen daran findet, könnt Ihr auch gleich mehr davon vorbereiten und müsst es nicht jedes Mal neu mischen. Dann verwendet Ihr je 2 Teelöffel voll Koriander und Anis mit 1 TL Kümmel. Von dieser Gewürzmischung braucht Ihr 1/2 TL für das Brot. Die genauen Grammangaben findet Ihr im Rezept. Natürlich könnt Ihr aich schon fertiges Brotgewürz (Link)* kaufen.

einfaches Roggenbrot

mit Brotgewürz

aus dem Omnia Camping Backofen

Zutaten

Brotgewürz

  • 0,2 g Koriander
  • 0,2 g Anis
  • 0,1 g Kümmel

Teig

  • 300 g Roggenmehl
  • 200 g Weizenmehl
  • 3,5 g = 1/2 Tütchen Trockenhefe
  • 10 g Salz
  • 370 g Wasser
Zubereitung
  1. Wenn Ihr ungemahlenen Gewürze verwendet, gebt die Samen in einen Mörser und zerdrückt sie. Gemahlene Gewürze gebt Ihr einfach zum Mehl.
  2. Vermischt Mehl, Hefe, Salz und das Brotgewürz in einer Schüssel.
  3. Erwärmt das Wasser nur lauwarm, also bis maximal 40 Grad und gießt es zur Mehlmischung.
  4. Verrührt alles sorgfältig mit einer Gabel oder den Knethaken Eures Handmixers*. Der Teig ist recht feucht. Am Ende sollte alles gut vermischt sein und ein glatter Teig entstehen.
  5. Fettet die Omnia Backform sorgfältig ein.
  6. Bemehlt großzügig die Hände und nehmt den Teig aus der Schüssel. Formt ihn zu einem etwa 30 cm langen Strang und legt ihn die Backform.
  7. Deckt die Backform ab und lasst den Teig an einem warmen, zugluftfreien Ort für mindestens 2 Stunden aufgehen. Wichtig: Es darf dort nicht wärmer als 40 Grad werden, da die Hefe sonst stirbt. Also nicht hinter die Windschutzscheibe bei starker Sonneneinstrahlung stellen! 🙂
  8. Alternativ könnt Ihr den Teig auch über Nacht im Kühlschrank langsam aufgehen lassen. Nehmt am Morgen die Form heraus und lasst sie noch für 1 – 2 Stunden bei Zimmertemperatur stehen.

    Omnia Rezept Roggenbrot
    der Teig ist gut aufgegangen
  9. Auf dem Herd backt Ihr das Brot zuerst für 2 Minuten auf der höchsten Einstellung und dann für 50 Minuten auf der kleinsten Flamme. Für etwas mehr Farbe und Kruste stelle ich am Ende die Flamme für 1 Minute noch einmal ganz hoch.
  10. Last das Roggenbrot 5 Minuten noch in der Form ruhen und stürzt es auf ein Gitter zum Auskühlen. Wenn Brot in der Form auskühlt wird es durch das Kondenswasser am Boden matschig.

Omnia Rezept: Roggenbrot

Mögt Ihr lieber große Scheiben? Dann schneidet ein Brot aus dem Omnia Camping Backofen einfach von der Seite her längs auf.

Mögt Ihr Gewürze im Roggenbrot?

Eure Doreen

Brot backe ich sehr gerne und sehr oft. Hier findet Ihr ein tolles Ciabatta aus dem Omnia oder Ihr versucht mal ein wirklich köstliches Fladenbrot in der Pfanne zu backen. Das ist phänomenal!

Die Fotos vom Roggenmischbrot sind in der Nähe von Albufeira in der Algarve (Link) entstanden.

*Amazon Partner Link


Hat Dir das Rezept gefallen?
Dadurch wird Dein Einkauf bei Amazon nicht teurer, aber wir bekommen eine kleine Provision. Hab vielen lieben Dank!

11 Gedanken zu „Roggenbrot aus dem Omnia Camping Backofen“

  1. 0,1 gramm kümmel
    ööhm
    sind das denn drei oder fünf
    kümmelkörner ?
    sollte man vor dem
    mörsern doch besser doppelte menge nehmen da ja einiges im mörser verbleibt
    nach dem mörsern ?
    ansonsten is das mal wieder was für uns
    also dieses rezept
    sehr herzhaft 🙂
    was zum kauen 🙂
    frischkäse auf die brotscheiben
    bissel salat drüber
    und schon schmeckts
    ich werde zwischen salat und frischkäse
    noch steakfleischscheiben verstecken 🙂
    ja ich weiß ich bin ein schlimmer
    gruß ronny

    1. Ronny
      Es sind ganz genau 🙂 🙂 4 1/2 Körner

      Ich glaube, ich würde nur Krümmel und Koriander nehmen…..Anis mag ich nicht

      LG
      Marina

      1. hat sich schon erledigt 🙂
        frau marina
        war so freundlich
        die küchenwaage und das scharfe messer zu bemühen
        zu so früher stunde 🙂
        danke auch hier nochmal an frau marina
        gruß bella 🙂

  2. Doreen,

    Bei der Hefe müsste ich tüfteln, die 11 Gramm Tüten hier haben doch eine andere Triebkraft, als die 7 Gramm Tüten…………und ich muss schauen, wo ich Roggenmehl finde (evtl. im Landmarkt -grübel-)

    Ansonsten liest es sich ganz lecker

    LG
    Marina

        1. leider kannste da tüfteln wie du willst
          🙁
          ohne roggenmehl kein roggenbrot
          genauso wie eben ein jack terrier
          kein jack russel terrier is
          bzw terrine 😀
          der ronnyherrchen singt grad
          “ es gibt kein bier auf hawai drum bleib ich hier “
          keine ahnung was er damit meint
          wir wünschen aber viel glück beim durchsuchen der geschäfte
          und gutes gelingen
          gruß bella 🙂

    1. Hallo Marina,
      beim Aldi und Lidl bekommst Du diese 7g Tüten Trockenhefe. Roggenmehl findest Du in den Supermärkten wie Intermarche oder Continente, Pingo Doce usw. Von der Firma Espiga z.B. Gibt es dort, wo es auch den Grieß gibt 😉

      1. Hmm
        Der Intermarce bei mir hat kein Roggenmehl.
        Pingo Doce und Continent sind zu weit weg, in Portimao oder an der Algarve
        Ich lebe ja in der Pampa im Alentejo.
        LG
        Aus dem heute regennassem Zu Hause
        Marina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.