Blumenkohl paniert  www.kochen-und-backen-im-wohnm5

Gebratener Blumenkohl

Heute habe ich ein bodenständiges Rezept für Euch, welches der Vorkoster zu unserem festen Speiseplan beigesteuert hat.

Wenn wir einen großen Blumenkohl kaufen gibt es diesen immer in 2 Varianten: die eine Hälfte wird normal gekocht, gewürzt mit Salz und Muskat, dazu vielleicht ein wenig Sauce Hollandaise und ein Butterbrot.

Die 2. Hälfte der gegarten Blumenkohlrosen paniere ich am nächsten Tag und brate diese in der Pfanne. Auch dazu gibt es eine Butterstulle = passt immer! 🙂Blumenkohl paniert www.kochen-und-backen-im-wohnmobil.de

Es ist schwer die genauen Mengenangabe für die Panade festzulegen, denn die richtet sich ja nach der Größe des Blumenkohls. Allerdings könnt Ihr die Menge der einzelnen Zutaten auch nach und nach erhöhen wenn Ihr merkt, dass Ihr mehr braucht. Solltet Ihr auf der anderen Seite am Ende noch Panade über behalten, mixt Ihr einfach Mehl, Ei und Paniermehl (und eventuell kleine Blumenkohlstückchen), würzt die Masse kräftig und bratet Bouletten daraus. Die schmecken auch auf Butterstulle, iss klar!

Gebratener Blumenkohl

  • 1 Blumenkohl
  • Mehl
  • Eier
  • Paniermehl
  • Pfeffer
  • Salz

Putzt den Blumenkohl und brecht oder schneidet diesen in faustgroße (oder halb so große) Stücke. Zu kleine Röschen lassen sich schwerer panieren. Gebt den Blumenkohl zusammen mit Salzwasser in einen Topf und kocht ihn bissfest. Wichtig! Nicht zu weich garen!Blumenkohl paniert www.kochen-und-backen-im-wohnmobil.de

Baut eine Panierstraße auf, indem Ihr in eine dicht schließende Plastikdose das Mehl füllt. In eine weitere kommt das verquirlte Ei, gewürzt mit je einer Prise Pfeffer und Salz und in eine 3. Plastikdose gebt Ihr das Paniermehl.

Wälzt jede Blumenkohlrose zuerst in Mehl, danach im Eimix und zum Schluss im Paniermehl. Ich gebe dazu mehrere Stücke Blumenkohl in die jeweilige Dose, Deckel drauf und drehe sie mehrmals um. So kommt die Panade auch an schwer erreichbare Stellen.

Erhitzt viel Margarine, Butter oder Sonnenblumenöl in einer Pfanne und bratet die panierten Blumenkohlrosen von jeder Seite goldbraun.Blumenkohl paniert www.kochen-und-backen-im-wohnmobil.de

Eigentlich braucht man so richtig gar nichts dazu. Das Brot ist ja quasi in der Panade um den Kohl und Fett hat die Mahlzeit durch das Ausbraten auch genug.

Trotzdem ergänzen eine helle Sauce (z.B. die Hollandaise) und eine Butterstulle 😉 den panierten Blumenkohl hervorragend!

Eure Doreen

Die Fotos für diesen Beitrag sind in Südmarokko bei der Oase Tighmert (Link) entstanden.

8 Gedanken zu „Gebratener Blumenkohl“

  1. das brot is in der panade
    hätte nicht gedacht das es so einfach wäre in marokko
    blumenkohl zu kriegen
    du immer mit deiner butterstulle
    menno
    versteck doch mal schnitzel in solch panade 🙂 🙂
    was denkste wie überrascht dein vorkoster denn sein wird
    mußt es aber heimlich machen 🙂
    schönes rezept
    doch es bedeutet
    hunderunde ohne ende
    um die zwerge abzuhängen
    die nachts deine klamotten enger nähen
    bzw meine
    lass nix runterfallen
    bella frißt blumenkohl auch roh
    gruß ronny

    1. Ja, hier gibt es manchen Regionen riesiege Felder voller Blumekohl. Wir haben auch schon etliche Laster mit dem Kohl auf der Ladefläche vor uns fahren gehabt… oh, oh
      ach so: das eine oder andere Stückchen Blumenkohl ess ich auch gern mal roh. Schmeckt eben nach Kohl…

    1. is nich dein ernst ?
      bist du einer von denen die nur butter “ anrösten “
      mit semmelbröseln versehen und denn
      das zeug drüberkippen ??????
      I´m shocking ^^
      gruß ronny

      1. Hey ronny,
        Du meinst einfach nur Semmelbrösel in der Pfanne rösten?! Ist zwar auch lecker aber weit entfernt von Paniere. nee, aber man kann doch einen Teil des Paniermehls sicher durch gemahlene Nüsse ersetzen. Stell ich mir grad lecker vor. Viele Grüße, Doreen

        1. ja so meine ich es gelesen zu haben beim stephan
          und ja es is lichtjahre entfernt vom panieren
          mit dem panieren is ne heiden arbeit
          doch es is schön zu sehen wie die gierigen augen dann alle auf den gerichtet sind der noch nich fertig is mit essen
          das entschädigt dann für die arbeit die man damit hatte 🙂

          1. hehe, ronny, schön geschrieben… bist du der letzte, der genießt oder derjenige, der grierig schaut??

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *